Käse

Nach dem Wassergehalt eingeteilt in Frischkäse, Weichkäse, Sauermilchkäse, Schnittkäse und Hartkäse

Käse ist ein Lebensmittel, das aus dem Eiweiß der Milch hergestellt wird, und dient der täglichen Ernährung. Weltweit gibt es zahlreiche Käsesorten, die sich von der Zusammensetzung, Vorbehandlung, Herstellung und Reifedauer teils stark voneinander unterscheiden.

Runder ganzer Käse auf Holzbrett, eine Ecke rausgeschnitten
camembert cheese © Tomo Jesenicnik - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Käse

Verbreitung und Einteilung

Käse ist ein Milchprodukt, dass in Europa, Nordamerika und Australien zu den Grundnahrungsmitteln der Menschen gehört. In anderen Ländern, wie etwa in Afrika oder Asien, ist er weniger beliebt. In China wird der Käse als verdorbene Milch bezeichnet.

Käse gewinnt man durch Gerinnen der Eiweißanteile in der Milch. Für 1 kg Käse werden, je nach Typ, vier bis zwölf Liter Milch gebraucht. Je nach Herstellungsart unterscheidet man den Käse in drei Arten:

  • Sauermilchkäse
  • Labkäse und
  • Molkenkäse.

Käsesorten

Es gibt etwa 5000 verschiedene Käsesorten und die USA produzieren weltweit den meisten Käse. Die Käsesorte ist von verschiedenen Dingen abhängig.

  • Kommt die Milch von Schaf, Ziege oder Kuh?
  • Wie wird der Käse vorbehandelt?
  • Wie wird er hergestellt und werden eigentlich Gewürze oder Pilzkulturen zugesetzt?
  • Wird er mit Schimmel oder Salzlake nachbehandelt und
  • wie sind die Reifebedingungen?

Durch all diese Dinge entstehen Käsesorten mit unterschiedlichem Geschmack, unterschiedlicher Konsistenz und unterschiedlichem Aussehen. Zu den beliebtesten Käsesorten gehören:

Unterscheidung nach Wassergehalt

Käse unterscheidet sich auch durch den Wassergehalt. So enthält zum Beispiel

  • Frischkäse über 73 Prozent Wasser
  • Sauermilchkäse, wie etwa Harzer, 60 bis 73 Prozent und
  • der Hartkäse, wie Parmesan bis zu 56 Prozent.

Fettgehalt

Käse wird in unterschiedliche Fettgehaltsstuffen eingeteilt, die Magerstufe zum Beispiel hat unter 10 Prozent Fett und die Doppelrahmstufe 60 bis 87 Prozent. Hierbei handelt es sich um Fett in der Trockenmasse. Auch beim Käse geht der Trend zu Fertigprodukten; es gibt Fertigfondues, Portionspackungen und geriebenen Käse. In der Lebensmittelindustrie wird gefriergetrocknetes Käsepulver verwendet.

Verwendung in der Küche

Käse findet in der Küche viel Verwendung, vor allem

Auch

ist eine schöne Käseplatte sehr beliebt. Dabei sollte man mit milden Sorten anfangen und mit den herberen aufhören. Damit er richtig gut schmeckt, darf Käse nicht zu kalt gelagert werden und muss richtig reif sein.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Käse

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen