Medizintechnik

Befasst sich mit der Entwicklung von medizintechnischen Produkten

Medizinprodukte sind unerlässlich für die medizinische Versorgung. Herzschrittmacher, Insulinpumpen, Herz-Lungen-Maschinen, Computer-Tomographen, Röntgengeräte und diverse medizinische Tests gehören unter anderem zum Aufgabengebiet der Medizintechnik.

Laborärztin schaut in ein Mikroskop
Embryologist using microscope © Monkey Business - www.fotolia.de

Bereiche der Medizintechnik

Grob lassen sich die Bereiche der Medizintechnik folgendermaßen einteilen:

  • Krankenhaustechnik
  • Bildgebende Diagnostik
  • Medizinische Geräte
  • Medizinische Informatik und
  • Tissue Engineering.

Bei der Medizintechnik werden wissenschaftliche Kenntnisse aus dem Bereich des Ingenieurswesens verwendet. Vorderrangig werden Erkenntnisse aus der Technik und Erfahrungen von Ärzten und anderem Krankenpersonal miteinander kombiniert, um den Patienten eine gute Pflege und Behandlung zu ermöglichen. In der Medizintechnik werden etliche Geräte entwickelt, mit welchen Patienten therapiert werden oder mit welchen eine Diagnose erstellt werden kann.

Forschungsbereiche

In der Medizin haben sich in den letzten Jahren immer mehr Teilbereiche aufgetan, in diesen wird zumeist geforscht und entwickelt. Zu diesen Bereichen gehören unter anderem die

  • Biomechanik
  • Systemanalyse
  • medizinische Informatik und
  • Erstellung von 3D-Modellen.

Produktherstellung

In der Medizintechnik werden jedoch nicht nur

  • Geräte wie beispielsweise Ultraschallarmaturen

hergestellt, sondern auch

angefertigt. Zur Medizintechnik gehört auch die Aufgabe,

  • neue Medikamente

herzustellen. Im Gesetz ist Medizintechnik folgendermaßen definiert: In der Medizintechnik werden Produkte, Geräte und technische Verfahren erzeugt, welche im medizinischen Bereich angewendet werden. Bei dieser Definition werden sowohl Großgeräte wie auch Verbandsmaterialien mit eingeschlossen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Medizintechnik

Interessante Artikel aus dem Bereich der Medizintechnik

Anwendung und Funktion eines Kofferdam-Gummis

Anwendung und Funktion eines Kofferdam-Gummis

Das Kofferdam-Gummi ist ein Spanngummituch, das bei bestimmten Zahnbehandlungen zur Anwendung kommt, um den Mundraum abzudecken und so zu schützen. Entwickelt wurde es von dem amerikanischen Zahnarzt Sanford Christie Barnum (1838-1885).

Die Krebsbehandlung mit dem "Cyberknife"

Die Krebsbehandlung mit dem "Cyberknife"

Das Cyberknife ist ein robotorgestützer Linearbeschleuniger und wird zur gezielten Krebsbehandlung eingesetzt. Die Methode gilt als deutlich schonender für den Patienten, da nur erkranktes Gewebe zerstört wird.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen