Zahnarztangst

Die Zahnarztphobie ist die panische Angst vor dem Zahnarzt bzw. der Zahnarztbehandlung

Als Zahnarztangst oder Dentalphobie bezeichnet man die Angst vor einer Zahnbehandlung. Ursache für diese Phobie ist häufig ein in der Vergangenheit gemachtes Negativerlebnis beim Zahnarzt. Die Zahnarztphobie kann durch eine Therapie behandelt werden.

Ängstliche Frau beim Zahnarzt soll Zahn gezogen bekommen
tooth extraction © starush - www.fotolia.de

Etwa 15 Prozent der Bevölkerung sind von Zahnarztangst oder der Angst vor Zahnarztbehandlungen betroffen und können sich deshalb nur schwer oder überhaupt nicht zum Zahnarztbesuch überwinden. Leider informieren sich nur wenige Zahnärzte über die sogenannte Oralophobie, was es den Patienten erschwert, einen geeigneten Arzt zu finden.

Ursachen

Für die Erkrankung kann es vielerlei Ursachen geben. Einige davon sind:

  • eigene negative Erlebnisse beim Zahnarzt oder
  • die Kenntnis von negativen Erlebnisse im Kreis der Familie oder im Freundeskreis.

Nicht selten ist die Angst aber auch

  • Folge von Fehlinformationen.

Im gesamten medizinischen Bereich findet sich keine Form von Krankheit, die sich mit der Zahnarztangst vergleichen ließe. Keine andere ärztliche Behandlungsart ist so häufig Auslöser für starke Angstzustände wie die dentalmedizinische Therapie.

Der Mund - ein sehr empfindliches Wahrnehmungsorgan

Dies wird verständlich, wenn man weiß, dass unser Gebiss nicht allein Kauwerkzeug, sondern der gesamte Raum der Mundhöhle ein hochsensibles Wahrnehmungsorgan ist. Wissenschaftler in Japan konnten zum Beispiel nachweisen, dass Ratten mit weniger Zähnen im Mund schlechter in der Lage waren zu lernen.

Auch der menschliche Säugling erfährt seine Umwelt zunächst über den Mund, durch das Saugen an der Brust der Mutter oder an einem Schnuller; in der Psychoanalyse wird diese Entwicklungsstufe deshalb "orale Phase" genannt. Es leuchtet somit ein, dass empfindliche Menschen nicht gerne einen Eingriff in einem derart wichtigen körperlichen Bereich über sich ergehen lassen mögen und im besonderen Fall diesbezüglich sogar große Ängste entwickeln können.

Symptome

Zu den typischen Symptomen einer Zahnarztangst gehören

Mittlerweile steht zur Behandlung der Oralophobie ein spezielles Anti-Angst-Training zur Verfügung, das tiefenpsychologisch orientiert eine erfolgversprechende Möglichkeit darstellt, die Krankheit zu überwinden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Zahnarztangst

Weiterführende Informationen zur Zahnarztangst

Allgemeine Artikel zur Zahnarztangst

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen