Polypen

Geschwulste in der Schleimhaut, die operativ entfernt werden sollten

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Anatomie - Hellbraune Grafik des menschlichen Darms mit rotem Fadenkreuz
menschliches verdauungssystem © Sebastian Kaulitzki - www.fotolia.de

Polypen sind Geschwulste oder Wucherungen, die in der Schleimhaut wachsen und vor allem in der Nase, wo sie häufig die Atmung behindern, aber auch in der Blase oder im Darm vorkommen. Aufgrund der Krebsgefahr sollten sie operativ entfernt werden.

Werbung

Polypen sind gutartige Geschwulste, die an allen Stellen des Körpers auftreten können. Polypen sind nicht gefährlich, können aber hinderlich sein und in manchen Fällen schmerzen oder sogar entarten. Am häufigsten kommen Polypen

vor.

Symptome

Nasenpolypen sind vergrößerte Rachenmandeln, die oft Kinder stark belasten. Symptome sind hier

Behandlung

Nasenpolypen

Wenn durch Nasenpolypen Beschwerden hervorgerufen werden, können die gutartigen Wucherungen in einer kurzen Operation entfernt werden. Ansonsten müssen sie nicht behandelt werden.

Darmpolypen

Darmpolypen werden oft nur zufällig entdeckt, da sie selten Beschwerden machen. Obwohl auch diese gutartig sind, sollten sie entfernt und untersucht werden, denn sie können sich im Laufe von Jahren in Krebs verwandeln.

Da Darmpolypen vor allem bei Personen ab 50 Jahren auftreten, sollte diese Altersgruppe regelmäßig einmal im Jahr zur Vorsorgeuntersuchung gehen. Ein sofortiger Arztbesuch ist anzuraten, wenn Blut oder Schleim im Stuhl bemerkt wird.

Gebärmutterpolypen

Bei Gebärmutterpolypen sollte wie bei Darmpolypen beachtet werden, dass diese sich in seltenen Fällen zu Krebs entwickeln können. Das gilt insbesondere für Frauen, die die Wechseljahre hinter sich haben.

Polypen in der Gebärmutter machen in den meisten Fällen keine Probleme und müssen nicht behandelt werden. Wenn es zu Beschwerden wie Schmierblutungen kommt oder die Patientin schon älter ist, ist die Entfernung der Polypen sinnvoll.

Kehlkopf- und Stimmbandpolypen

Ein Kehlkopf- oder Stimmbandpolyp ist ein gutartiger Tumor, der durch Überanspruchung der Stimme, Reizstoffe in der Luft oder durch Viren entstehen kann. Kommt es zu Beschwerden wie Heiserkeit, Halsschmerzen oder Schmerzen beim Sprechen, können die Polypen operativ entfernt werden.

Themenseite teilen

Grundinformationen zu Polypen

Polypen - Ursachen und Verlauf

Polypen - Ursachen und Verlauf

Für Polypen kommen ganz unterschiedliche Ursachen in Frage. Daher ist die vollständige Bekämpfung dieser Erkrankung schwierig.

  • 20161 Lesungen
  • 2.5 von 5 Sternen
Polypen - Therapie und Behandlung

Polypen - Therapie und Behandlung

Besonders nach der Behandlung der Polypen sollten wichtige Maßnahmen durchgeführt werden.

  • 20705 Lesungen
  • 1 Kommentar
  • 3 von 5 Sternen

Behandlungsmethoden bei Polypen

Polypenarten

Verwandte Themen