Arthrose

Rheumatische Gelenkknorpel-Erkrankung

Grafik männlicher Körper mit Knieschmerzen
Knieschmerzen Mann © axel kock - www.fotolia.de

Die Arthrose ist eine rheumatische Erkrankung der Gelenkknorpel, bei der die Belastbarkeit des Gelenkknorpels verringert ist. Es kommt zu einer Verformung der Gelenke.

Werbung

Arthrose entwickelt sich zum Volksleiden. Zumeist sind Knie- oder Hüftgelenke vom Verschleiß betroffen. Doch auch an anderen Gelenken kann die Erkrankung auftreten. Bewegungsmangel und Übergewicht verstärken das Krankheitsbild und zudem kann es auch durch verschiedene Verletzungen dazu kommen.

Arthroseformen

Man unterscheidet:

Vorbeugung

Zur Vorbeugung empfehlen sich Schwimmen und Radfahren, da die Gelenke entlastet werden.

Behandlungsmöglichkeiten

Auch wenn Arthrose als (noch) nicht heilbar gilt, gibt es eine Fülle von Maßnahmen zur Linderung der Beschwerden.

Wärme- und Kälteanwendungen

Doch Vorsicht: bei einer akuten Entzündung ist Kälte angeraten!

  • Kältepackungen
  • Eiswürfel oder
  • der altbewährte Quarkwickel

wirken schmerzlindernd.

Alternative Heilmethoden

Viele Patienten nutzen

zur Linderung ihrer Schmerzen

Medikamente

Starke Beschwerden werden medikamentös mit

  • nichtsteroidalen Antirheumatika oder
  • selektiven COX-2-Hemmern

behandelt. Kurzfristig helfen

Lokale Injektionen werden dabei meist besser vertragen. Da der Wirkstoff direkt ins Gelenk gespritzt wird, treten Nebenwirkungen selten auf.

Manuelle Behandlung

Manuelle Therapien mit

unterstützen den Aufbau von Knorpelgewebe und stärken die Muskulatur.

Operationen und der Einsatz von Prothesen

Durch eine minimal-invasive Operation wird der Knorpel geglättet und/oder mit körpereigenem Knorpelgewebe aufgefüllt.

Ist dagegen kaum mehr eigene Knorpelsubstanz vorhanden, bleibt nur noch der Einsatz eines künstlichen Gelenks. Ob Knie oder Hüfte - hochwertige Endoprothesen aus Titan-Legierung, Keramik oder Polyethylen sind lange haltbar und gut verträglich.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Arthrose

Arthrose - Ursachen und Verlauf

Arthrose - Ursachen und Verlauf

Starke Belastung der Gelenke und Verformungen der Knorpel können zu einer Arthrose führen.

  • 15578 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Behandlungsmethoden bei Arthrose

Fingerübungen für mehr Beweglichkeit

Fingerübungen für mehr Beweglichkeit

Arthritische Veränderungen betreffen oftmals auch die Fingergelenke. Durch spezielle Übungen kann man sie beweglich halten.

  • 14123 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Arthrosearten

Hüftgelenksarthrose - Arthrose im Hüftgelenk

Hüftgelenksarthrose - Arthrose im Hüftgelenk

Zu einer Hüftgelenksarthrose kommt es vor allem durch die Abnutzung des Oberschenkelknochenknorpels. Doch auch Stoffwechselkrankheiten können die Ursache sein.

  • 11849 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Omarthrose - Arthrose im Schultergelenk

Omarthrose - Arthrose im Schultergelenk

Patienten mit Schultergelenksarthrose leiden unter Schmerzen in der Schulter. Häufig kommt es zu Bewegungs- und Funktionseinschränkungen.

  • 20580 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Spondylarthrose - Arthrose in der Wirbelsäule

Spondylarthrose - Arthrose in der Wirbelsäule

Die Spondylarthrose kann durch Schädigungen, Verletzungen oder Erkrankungen der Wirbelsäule auftreten. Sie wird zumeist konservativ behandelt.

  • 142378 Lesungen
  • 1 Kommentar
  • 4 von 5 Sternen
Kniegelenksarthrose - Arthrose im Kniegelenk

Kniegelenksarthrose - Arthrose im Kniegelenk

Der Verschleiß des Kniegelenks ist oftmals eine Alterserscheinung. Kniegelenksarthrose wird nur selten durch fehlerhafte Belastungen hervorgerufen.

  • 10905 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Radiocarpalarthrose - Arthrose im Handgelenk

Radiocarpalarthrose - Arthrose im Handgelenk

Betroffene verspüren bei der Radiocarpalarthrose starke Schmerzen in der Hand. Häufig gehen die Schmerzen einher mit Bewegungseinschränkungen.

  • 17446 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Kniearthrose - Arthrose in der Knorpelschicht des Knies

Kniearthrose - Arthrose in der Knorpelschicht des Knies

Bemerkbar macht sich eine anfängliche Kniearthrose durch einen leichten Anlaufschmerz, der im weiteren Verlauf zu einem dauerhaften Belastungsschmerz führen kann. Auch knirschende Geräusche im Knie sollten beobachtet und einem Arzt vorgestellt werden.

  • 1719 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen