Beschwerden und Erkrankungen des Zwerchfells

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Lila Grafik eines Oberkörpers mit rot hervorgehobener Lunge
menschliche anatomie mit hervorgehobener lunge © Sebastian Kaulitzki - www.fotolia.de

Das Zwerchfell kann durch verschiedene Beschwerden und Erkrankungen in Mitleidenschaft gezogen werden. Dazu gehört u.a. die Zwerchfellhernie.

Schluckauf und Seitenstechen

Das Zwerchfell kann von unterschiedlichen Erkrankungen beeinträchtigt werden. Zu den zumeist harmlosen Beschwerden gehört der so genannte Schluckauf (Singultus), bei dem es sich um einen klonischen Krampf handelt. Ebenfalls harmlos ist das Seitenstechen, das zumeist beim Rennen auftritt und durch Sauerstoffunterversorgung entsteht.

Zwerchfellhochstand

Kommt es zu einem Vorwölben des Zwerchfells in den Brustkorb, spricht man von einem Zwerchfellhochstand, der zu einer erschwerten Atmung (Dyspnoe) führt. Als mögliche Ursachen kommen Lungenerkrankungen, eine Lähmung des Zwerchfells, Tumore im Bauchraum sowie Vergrößerungen von Milz oder Leber in Frage.

Zwerchfellbruch

Eine weitere Beeinträchtigung des Zwerchfells ist der Zwerchfellbruch (Zwerchfellhernie). Dabei kommt es zu einer teilweisen Verlagerung der Bauchorgane in den Brustraum. Zwerchfellhernien können sowohl angeboren sein als auch im Laufe der Zeit erworben werden.

Durch die Hernie entstehen Beschwerden wie Entzündungen der Speiseröhre, Aufstoßen, Völlegefühl, Übelkeit, Atemnot und Herzrasen. Als Behandlung ist zumeist eine Operation erforderlich.

Zwerchfellentzündung

Eine Erkrankung des Zwerchfells ist die Diaphragmitis (Zwerchfellentzündung). Dabei handelt es sich um eine lokale Muskelentzündung, bei der es zu Beschwerden wie Schmerzen, Zwerchfellhochstand und Bewegungsbeeinträchtigungen des Zwerchfells kommt. Diese Krankheit tritt jedoch heutzutage nur sehr selten auf.

Zwerchfellruptur

Lebensgefährlich kann eine Verletzung des Zwerchfells wie eine Zwerchfellruptur sein. Zu dieser Verletzung kommt es vor allem durch Verkehrsunfälle. Aufgrund des hohen Sterberisikos muss umgehend eine zeitgerechte Operation erfolgen.

Quellenangaben

  • Bildnachweis: menschliche anatomie mit hervorgehobener lunge © Sebastian Kaulitzki - www.fotolia.de

Grundinformationen zum Zwerchfell

  • Aufgaben und Funktionsweise des Zwerchfells

Artikel-Kategorien

Artikel teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren