Abgerissener Nagel

Rechter Zeigefinger einer Frau ist mit Tape eingewickelt

Meist werden Blutgefäße verletzt, sodass es zu einer starken Blutung kommen kann

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Ein abgerissener Nagel ist eine besonders schmerzhafte Angelegenheit. Bereits durch eine kleine Unachtsamkeit kann es passieren, dass der Nagel abreißt. Ist der Nagel nur ein kleines Stück abgerissen, lässt er sich häufig selbst behandeln. Ist er jedoch zu weit abgerissen, kann es durchaus vorkommen, dass dieser nicht mehr gerettet werden kann.

Ursachen

Ein abgerissener Nagel kann verschiedene Ursachen haben. Häufig ist die Beschaffenheit der Nägel eine Ursache.

Sind die Nägel ohnehin brüchig und spröde, kann der Nagel leicht am freien Nagelrand ein kleines Stück einreißen. Wird dieser kleine Riss nicht bemerkt, besteht die Gefahr hängen zu bleiben und den Nagel bis weit ins Nagelbett abzureißen.

Eine falsche Maniküre der Nägel kann ebenfalls zum Abreißen führen. Ebenso verleitet ein kleiner Riss am Nagel dazu, diesen schnell beheben zu wollen.

Wird dieser Riss nicht sorgfältig behandelt, kann es leicht passieren, dass der Nagel nicht in die geplante Richtung, sondern in Richtung Nagelbett abreißt. Der Nagel kann auch durch Unfälle, zum Beispiel einen Sturz und unglücklichem Abfangen, abreißen.

Symptome

Ein abgerissener Fingernagel verursacht in erster Linie große Schmerzen. Die Nagelplatte wird vom Nagelbett gerissen, wodurch die empfindlichen Nervenbahnen und Blutgefäße frei liegen.

Meist blutet die Wunde stark, da die Blutgefäße verletzt wurden. Der abgerissene Nagel ist deutlich zu erkennen, der freie Nagelrand, welcher bei einem intakten Nagel über die Fingerkuppe wächst, ist nicht mehr vorhanden.

Behandlungsmöglichkeiten

Ein nicht ganz abgerissener Nagel, ohne starke Verletzung des Nagelbettes, kann ohne Probleme selbst behandelt werden. Vorerst gilt es, das offenliegende Nagelbett zu reinigen. Dies gelingt unter fließendem kaltem Wasser.

Um eine Infektion der Nagelhaut zu vermeiden, muss die Stelle großzügig mit Desinfektionsmittel behandelt werden. Scharfe Kanten müssen vorsichtig mit einer Nagelschere oder einer Feile abgerundet werden.

Nach einem Bad in lauwarmen Kamillentee kann der betroffene Nagel trocken getupft und anschließend, je nach Größe der Wunde, mit einem sterilen Wundverband oder einem Pflaster verbunden werden. Nun kann der abgerissene Nagel wieder nachwachsen. Je nach Wachstum der Nägel kann dies mehrere Wochen dauern.

Bis ein abgerissener Nagel wieder nachgewachsen ist kann es mehrere Wochen dauern
Bis ein abgerissener Nagel wieder nachgewachsen ist kann es mehrere Wochen dauern

Handelt es sich bei dem abgerissenen Nagel um einen künstlichen Fingernagel, sollte ein Nagelstudio aufgesucht werden. Ein Arzt sollte hingegen aufgesucht werden, sobald der Nagel komplett abgerissen oder das Nagelbett sehr stark verletzt ist.

Abgerissene Nägel durch einen Facharzt wieder anbringen lassen

Ein abgerissener Nagel kann auch wieder auf das Nagelbett angebracht werden. Um dies zu ermöglichen, gilt es, den abgerissenen Nagel in ein fusselfreies und sauberes Tuch zu wickeln und zum Arzt zu bringen.

Das Nagelbett sollte mit einem sterilen Verband abgedeckt werden. Der abgerissene Nagel wird dann an die natürliche Stelle aufgesetzt und mit Hilfe von Klammerpflastern oder einigen Hautnähen fixiert. Ein Verband ist so lange nötig, bis Nagelplatte und Nagelbett wieder verwachsen sind.

Ist der abgerissene Nagel nicht mehr auffindbar, ist es möglich, einen Kunstnagel auf das Nagelbett zu legen. Dieser ist aus einem speziellen Silastic-Material angefertigt und ermöglicht eine individuelle Anpassung.

Der Nagel wird angenäht und dient als Ersatz, bis die natürliche Nagelplatte nachgewachsen ist. Während dieser Zeit schützt und formt er das Nagelbett.

Grundinformationen zu Nägeln

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Finger is wrapped in bandage © Ecoimages - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Heftpflaster © Teamarbeit - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema