Alle Jahre wieder ist Weihnachten

Das Special zur Advents- und Weihnachtszeit

Blick durchs Fenster auf leuchtenden Weihnachtsbaum
Tipps und Ideen für ein besinnliches Fest der Liebe

Wenn Weihnachten vor der Tür steht taucht man langsam aber sicher in die besinnliche und gemütliche Weihnachtsstimmung ein. Überall schmücken dann Lichterketten und verschiedene Fensterdekorationen die Wohnungen und auf den Weihnachtsmärkten kann man sich bei heißem Glühwein und Maronen aufwärmen. Damit auch Sie Ihre Vorweihnachtszeit in vollen Zügen genießen und sich stressfrei auf das Fest vorbereiten können, stellen wir Ihnen in diesem Special einige Tipps und Ideen rund um die Advents- und Weihnachtszeit vor.

Weihnachtsdeko und der Christbaum

Wenn man zur Weihnachtszeit seine Wohnung festlich dekorieren möchte, hat man die Qual der Wahl - Dekoartikel gibt es da in sehr vielen Variationen. Damit Sie beim Weihnachts-Shopping nicht von den zahlreichen Angeboten erschlagen werden, sollten Sie sich im Vorfeld auf ein paar Ideen beschränken. Gemütliches Licht ist an Weihnachten das A und O. Dies kann man zum Beispiel durch Lichterketten am Fenster verwirklichen. Achten Sie jedoch darauf, dass es nicht zu überladen wirkt, denn sonst kann es mit der Gemütlichkeit schnell vorbei sein. Zusätzlich sorgen Kerzen am Adventskranz oder in Windlichtern für die richtige Atmosphäre.

Rote Christbaumkugel

Weihnachten verbindet man mit Düften von Vanille, Zimt und Co. Mit Duftkerzen können Sie Ihr Wohnzimmer ganz schnell mit diesen Gerüchen versehen.

Neben den Kerzen macht sich auch Tannengrün als Tischdekoration sehr gut. Mit Nüssen verziert, wird es zum echten Hingucker. Dies sollte natürlich auch für den Weihnachtsbaum mit seinem Christbaumschmuck gelten. Entscheiden Sie sich für eine, höchstens zwei Farben, in denen sie ihren Baum schmücken möchten. Es gibt Kugeln aus Glas oder Plastik, aber auch kleine Sterne und Figuren aus Holz oder Stroh sehen sehr hübsch am Baum aus. Seien Sie ruhig kreativ und basteln Sie gemeinsam mit ihren Kindern den passenden Schmuck; die Kleinen haben sicher viel Spaß daran.

Möglichkeiten zur stilvollen Weihnachtsbeleuchtung

Möglichkeiten zur stilvollen Weihnachtsbeleuchtung

Eine gemütliche und weihnachtliche Atmosphäre im Raum schaffen Lichter mit ein paar kleinen Tricks.

Richtige Aufbewahrung von Weihnachtsschmuck

Richtige Aufbewahrung von Weihnachtsschmuck

Weihnachtsschmuck ist sehr zerbrechlich, soll aber meist über mehrere Jahre verwendet wenden.

Christbaumschmuck selbst gemacht aus Salzteig & Co

Christbaumschmuck selbst gemacht aus Salzteig & Co

Gerade für Kinder ist die Vorweihnachtszeit viel spannender, wenn der Schmuck selbst gemacht ist.

Rund um den Weihnachtsbaum

Rund um den Weihnachtsbaum

Schöne Bescherung: Kugeln, Kerzen oder Knetmasse?

Klassisches Weihnachtsgebäck

Teigroller und Ausstechförmchen

"In der Weihnachtsbäckerei...". Weihnachten ohne das passende Gebäck wäre doch nur halb so schön. Schon zu Beginn der Adventszeit sind die Schaufenster der Bäckereien mit Plätzchen geschmückt. Auch hier gibt es zig Angebote an Stollen und Co. Zum klassischen Weihnachtsgebäck zählt das Gewürzgebäck. Pfefferkuchen, Zimtplätzchen oder Zimtsterne sollten bei Ihrer Auswahl auf keinen Fall fehlen. Sie sind schnell gebacken und gelingen so gut wie immer. Dann gibt es natürlich den Lebkuchen, den man durch verschiedene Zutaten wie Honig oder Mandeln auch noch mal variieren kann; das berühmte Lebkuchenhaus ist dabei nicht nur lecker, sondern auch als Deko sehr zu empfehlen. Als nächstes wären die Makronen nennenswert, die man auch durch Schokolade etc. verfeinern kann. Neben den klassischen Backwaren gibt es auch ganz besondere Plätzchen oder Kuchen, wie zum Beispiel Whisky-Plätzchen oder Glühwein-Schnitten. Beliebte Zutaten sind auch Mohn oder Eierlikör, die Geschmäcker sind bekanntlich sehr unterschiedlich. Ob Walnüsse, Nougat, Marzipan oder Zimt - lassen Sie ihrer Phantasie freien Lauf und bereichern Sie die Backrezepte mit Ihren eigenen Ideen.

Backtipps für Weihnachtsbäcker - So gelingt köstliches Adventsgebäck garantiert

Backtipps für Weihnachtsbäcker - So gelingt köstliches Adventsgebäck garantiert

In der Vorweihnachtszeit duftet es in vielen Häusern nach frisch gebackenen Plätzchen. Damit diese garantiert gelingen, können Sie hier die besten Tipps in Sachen Weihnachtsbäckerei nachlesen.

Gesunde Weihnachtsplätzchen dank weihnachtlicher Gewürze

Gesunde Weihnachtsplätzchen dank weihnachtlicher Gewürze

Nun duftet es bereits in vielen Wohnungen nach den typischen Weihnachtsgewürzen, die sich in allerlei Plätzchen und weihnachtlichen Kuchen tummeln. Dass diese super gesund sind, wissen jedoch nicht viele Weihnachtsbäcker. Ein Blick hinter die Zutatenlisten bringt hierbei einen Aha-Effekt.

Traditionelle Weihnachtsgerichte zum Festmahl

Was wäre vor allem Heiligabend ohne ein richtiges Festessen? An Weihnachten wird bekanntlich immer gut und gerne gegessen. Auch hier sollten Sie nichts dem Zufall überlassen und sich rechtzeitig überlegen, was Sie für sich und Ihre Liebsten kochen möchten. Je nach Lust und Zeit greifen Sie dabei entweder auf schnelle oder besonders aufwändige Kochrezepte zurück.

Großer Festtagsbraten

Es gibt viele Familien, die an den Weihnachtstagen traditionell jedes Jahr das gleiche Mittagessen oder Abendessen zubereiten. Zu den Klassikern der Deutschen gehört - einfach und lecker - der Kartoffelsalat mit Würstchen. Kombiniert mit einem kühlen Bier ist es ein echter Gaumenschmaus. Der Vorteil: Sie müssen nicht stundenlang in der Küche stehen und schiefgehen kann eigentlich auch nichts. Ebenfalls begehrt ist das Fleisch- oder Käsefondue. In einer geselligen Runde hat dabei jedes Familienmitglied die Möglichkeit, das Essen nach seinen eigenen Vorlieben zu gestalten; dies gilt auch für das Raclette. Beides kann man zum Beispiel mit einem leckeren Weißwein genießen. Weiterhin auf der Beliebtheitsskala – aber auch mit mehr Arbeit und Zeitaufwand verbunden - ist der Gänse- oder Entenbraten. Ist dieser (am besten nach Rezept) gut gelungen, wird das Essen zu einem absoluten Highlight. Die typischen Beilagen zum Braten sind Kartoffelknödel und Rotkohl. Servieren Sie dazu - je nach Geschmack - einen kräftigen Rotwein. Auch mit Fischgerichten werden Sie bei ihren Lieben sicher punkten können. Zu den Weihnachtsfavoriten gehört der Karpfen, garniert mit Petersilienkartoffeln, zu dem ein Weißwein am besten passt.

Weihnachtsmärkte

Die Advents- und Weihnachtszeit wird meist mit einem Besuch der Weihnachtsmärkte eingeläutet. In nahezu jeder Stadt kann man über die kleinen oder großen Märkte schlendern, die die Einwohner auf den Straßen und Plätzen aufgebaut haben. Zahlreiche Buden bieten heiße Getränke wie Punsch und Glühwein oder leckere Gerichte an; hierzu zählen unter anderem Reibekuchen, Dampfnudeln, heiße Waffeln und die typischen Maronen. Neben den vielen Leckereien kann man den Besuch aber auch wunderbar nutzen, um das ein oder andere Weihnachtsgeschenk zu besorgen - von Kinderspielzeug aus Holz über Silberschmuck und Goldschmuck bis zu Accessoires wie Mützen oder Taschen ist alles dabei. Den Kleinen werden sicher die vielen Lichter in Erinnerung bleiben sowie die Weihnachtsmänner, die über den Markt laufen und Süßigkeiten verteilen. Wenn das Wetter dann auch noch mitspielt, wird der Besuch auf dem Markt zu einem unvergleichlichen Erlebnis in der Weihnachtszeit.

Weihnachtlich geschmückte Straße

In Deutschland gibt es viele große Weihnachtsmärkte, von denen ein ganz besonderer Zauber ausgeht. In Aachen gibt es jährlich über 100 Stände, die rund um Dom und Marktplatz aufgebaut sind. Weiterhin zu empfehlen ist der Augsburger Christkindlesmarkt mit seinem berühmten Engelsspiel. In Berlin gibt es gleich eine Vielzahl an Weihnachtsmärkten, von denen etwa ein Dutzend die gesamte Adventszeit aufgebaut sind. In Dresden wartet mit rund 200 Ständen einer der größten Märkte auf seine Besucher. Doch auch in Städten wie München, Köln, Münster und Dortmund werden Sie auf besonders schöne Weihnachtsmärkte stoßen. Neben den größeren Städten laden natürlich auch in vielen kleineren Ortschaften romantische Märkte ein, die vor allem durch ihre liebevolle Gestaltung auffallen.

Brandvorsorge in der Advents- und Weihnachtszeit

"Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...". In der Advents- und Weihnachtszeit spielen Lichter eine große Rolle - in nahezu jeder Wohnung werden Kerzen aufgestellt und Lichterketten aufgehängt, um für eine besinnliche Stimmung zu sorgen. Doch leider kommt es nicht selten vor, dass durch unsachgemäßen Umgang mit den Tischleuchten und Dekoleuchten Wohnungsbrände entstehen. Damit es erst gar nicht dazu kommen kann, haben wir für Sie einige Tipps und Sicherheitshinweise zusammengestellt.

Weihnachtsmann

Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie sich (nicht nur in der Weihnachtszeit) einen Rauchmelder zulegen, der vor allem nachts, wenn Sie schlafen, gute Dienste tut und Sie vor dem Schlimmsten bewahrt. Haben Sie Kerzen in ihrer Wohnung aufgestellt, sollten Sie diese auf keinen Fall unbeaufsichtigt brennen lassen - auch nicht für kurze Zeit. Bei Lichterketten ist darauf zu achten, dass sie das VDE-Zeichen tragen, nur so kann man sicher sein, dass diese geprüft wurden. Lichter für den Innenbereich dürfen nicht im Freien angebracht werden.

Wenn Sie einen Weihnachtsbaum kaufen möchten, tun Sie das lieber später als früher und lagern Sie ihn vor dem Aufstellen an der frischen Luft - trockene Bäume sind extrem leicht entflammbar. Wenn der Christbaum kurz vor Heiligabend steht, dann bitte nur auf einem sichereren Ständer.

Sollte es doch einmal zu einem Brand kommen, ist es wichtig, schnell zu handeln. Dazu sollten sich Wassereimer, Löschdecken und Feuerlöscher in Griffnähe befinden; letztere müssen regelmäßig gewartet werden. Machen Sie sich mit deren Umgang und Gebrauch noch vor dem Fest vertraut, um im Falle eines Brandes keine kostbare Zeit zu verlieren.

Bildnachweise für dieses Special

  • Titelbild: wooden lodge window with christmas tree © Roman Milert - www.fotolia.de
  • Weihnachtsdeko: christmas decoration isolated © gajatz - www.fotolia.de
  • Weihnachtsgebäck: Ausstechformen © Birgit Reitz-Hofmann - www.fotolia.de
  • Weihnachtsgerichte: Garnished roasted turkey on platter is ready to be served. © evgenyb - www.fotolia.de
  • Weihnachtsmärkte: weihnachten 2 © www.jenshagen.info - www.fotolia.de
  • Brandvorsorge: santa claus © Scott Hancock - www.fotolia.de

Special teilen