Freitag 18.04.2014 15:18

Sozialverhalten

Soziales Verhalten gegenüber Mitmenschen

Als Sozialverhalten bezeichnet man das soziale Verhalten eines Menschen gegenüber seiner Mitmenschen. Das Sozialverhalten ist bereits in der frühen Kindheit erkennbar und wird zum Beispiel durch das gemeinsame Spielen mit anderen Kindern entwickelt.

Werbung

Das Sozialverhalten spielt eine Rolle in der Psychologie und Soziologie. Es bezeichnet die verschiedenen Verhaltensweisen zwischen Individuen und Gruppen einer Art und wird sowohl bei Menschen wie auch bei Tieren wissenschaftlich untersucht und ausgewertet.

Es ist erwiesen, dass Menschen soziale Kontakte brauchen, um sich sowohl psychisch als auch geistig zu entwickeln. Soziale Kontakte ermöglichen es den Menschen, zu interagieren und Beziehungen einzugehen. Die Abgrenzung vom Sozialverhalten gegenüber anderen Verhaltensbereichen ist für den Menschen schwer, da fast alle Verhaltensweisen soziale Komponenten beinhalten. Als Beispiele lassen sich hier Essen und Trinken aufführen, Lernen oder auch das Sexualverhalten.

Wie sich das Sozialverhalten im Laufe eines Lebens entwickelt, hängt von individuellen und gesellschaftlichen Faktoren ab. Die Entwicklung des Sozialverhaltens beginnt bereits im Säuglingsalter. Einen entscheidenden Einfluss können hier die Eltern nehmen. Für Kinder sind die Eltern nicht nur die ersten, sondern zunächst auch die einzigen Bezugspersonen. Das Sozialverhalten wird demnach oft von den Eltern abgeguckt.

Im Laufe des Lebens wird der Mensch mit verschiedenen Situationen konfrontiert, die sein Sozialverhalten positiv oder negativ beeinflussen können. Zu diesen Situationen können zum Beispiel traumatische Erfahrungen zählen, die permanente Ängste auslösen oder auch Erfolg oder Misserfolg im Schul- oder Arbeitsleben.

Hier wird das Sozialverhalten oft vom eigenen Selbstwertgefühl beeinflusst. Wird die eigene Person als wertvoll empfunden, schlägt sich das auch auf die Wahrnehmung und Beurteilung der Umwelt aus. Ein schlechtes Selbstwertgefühl dagegen kann zu Hass, Neid und Aggressionen gegenüber anderen führen.

Diese Seite enthält Informationen zu Themen wie Arbeitsverhalten, Kommunikation, Pädagogik, Sozialkompetenz, Soziologie, Verhaltensweisen und Zusammenleben. Werfen Sie einen Blick in themenverwandte Bereiche, um möglicherweise noch weitere Informationen zu erhalten.

GRUNDINFORMATIONEN UND HINWEISE ZUM SOZIALVERHALTEN

Wie Kinder soziales Verhalten lernen

Einige Wissenschaftler gehen davon aus, dass sich das soziale Verhalten bereits in frühester Kindheit entwickelt. Wir erklären die Entwicklungsstadien.

Wie Kinder soziales Verhalten lernen

Warum Hilfsbereitschaft selbstverständlich sein sollte

Egal ob in der Schule, im Büro oder auf der Straße - es gibt immer Menschen, die unsere Hilfe benötigen.

Warum Hilfsbereitschaft selbstverständlich sein sollte

Das Internet verändert unser Sozialverhalten

Eingeschränkte Kommunikation: Im Chat tauschen sich Menschen anders aus als im wahren Leben.

Das Internet verändert unser Sozialverhalten

Aspekte und Bestandteile der Zivilcourage

Kommt es zu Situationen, in denen jemand unter Risiko für sich selbst einer anderen Person zur Hilfe kommt, spricht man von Zivilcourage.

Aspekte und Bestandteile der Zivilcourage

NEWS ZUM THEMA SOZIALVERHALTEN

ZWANGSSTöRUNGEN
Menschen mit einer krankhaften Zwangsstörung müssen ständig alles kontrollieren

An einer krankhaften Zwangsstörung erkranken etwa im Laufe ihres Lebens etwa zwei Prozent der Menschen. Bei einer sol... mehr

  • News vom 17.04.14
  • 49 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen

CHARAKTER
Zu viel Stress durch Perfektionismus - wie die Gesundheit dadurch leidet

Hohe Ansprüche an sich selbst zu stellen, um im Leben etwas zu erreichen, wird generell als löblich angesehen. Doch b... mehr

  • News vom 17.04.14
  • 37 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen

BLUTZUCKER
Niedriger Blutzuckerspiegel macht aggressiv – Glucose liefert Treibstoff für die Selbstkontrolle

Ein niedriger Blutzuckerspiegel macht aggressiv. Wer Beziehungsstress hat, sollte vor Auseinandersetzungen also besse... mehr

  • News vom 15.04.14
  • 81 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen

KRANKENHäUSER
Kosteneffizienz im Krankenhaus führt zur Fließbandbehandlung der Patienten

Immer häufiger leidet die Qualität der medizinischen Betreuung unter dem Sparzwang der Krankenhäuser. Diese sollen sc... mehr

  • News vom 15.04.14
  • 37 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen

AUTOFAHREN
Beinahe-Unfälle bei Fahranfängern: Der Schock ist ein guter Lehrer

Viele junge Leute freuen sich wahnsinnig über die bestandene Fahrprüfung und wollen sofort mit dem ersten eigenen PKW... mehr

  • News vom 11.04.14
  • 295 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 1 von 5 Sternen bei 1 Bewertung
Werbung

INTERESSANTE ARTIKEL ZUM SOZIALVERHALTEN

NARZISSMUS
Verhaltenstipps zum Umgang mit einem narzisstischen Chef

Ein Narzisst ist von sich selbst so überzeugt, dass eigene Fehler und Schwächen nicht eingeräumt werden können. Der Umgang mit einem solchen Menschen sollte immer durchdacht erfolgen - besonders, wenn es sich um den eigenen Chef handelt.

  • 444 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Narzissmus: Verhaltenstipps zum Umgang mit einem narzisstischen Chef

SELBSTBEWUSSTSEIN
Eine gesunde Balance finden: Auch zu viel Selbstbewusstsein kann schaden

Ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein kann zum ersehnten Erfolg führen. Doch zu viel Selbstbewusstsein kann das soziale Auftreten auch negativ beeinflussen.

  • 366 Lesungen
  • 1 Lesermeinung
  • 3 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Selbstbewusstsein: Eine gesunde Balance finden: Auch zu viel Selbstbewusstsein kann schaden

VORBILDER
Kinder als Vorbild - wie kleine Menschen inspirieren können

Kinder glauben noch an das Gute im Menschen und sind ihren Mitmenschen gegenüber unvoreingenommen. Viele Erwachsene könnten sich ein Beispiel am Verhalten der Kinder nehmen.

  • 542 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Vorbilder: Kinder als Vorbild - wie kleine Menschen inspirieren können

EGOISMUS
Hilfreiche Tipps, um Egozentrik zu vermeiden

Sich ständig in den Mittelpunkt zu stellen, kommt bei den wenigsten Menschen gut an. Mit folgenden Tipps lässt sich Egozentrik jedoch vermeiden.

  • 2657 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3.5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Egoismus: Hilfreiche Tipps, um Egozentrik zu vermeiden

SOZIALVERHALTEN
Wie Sie Ihre Selbstbestimmtheit formen und fördern können

Sich für die eigenen Interessen verbal stark zu machen erfordert ein gewisses Vertrauen in sich selbst. Überdenken Sie eingefahrene Verhaltensmuster und stellen Sie sich alltäglichen Herausforderungen.

  • 726 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 68 Bewertungen
Sozialverhalten: Wie Sie Ihre Selbstbestimmtheit formen und fördern können

Forenbeiträge aus dem Bereich Sozialverhalten

09.04.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Sozialverhalten - Diskutieren Sie mit!

SOZIALVERHALTEN
Kann ein erwachsener Mensch sein Verhalten grundlegend ändern?

Guten Tag!Ich habe eine Nachbarin,die ich am Anfang,als sie einzog,sehr symphatisch fand.Sie hat mich sogar einmal zum Kaffee eingeladen.Ich f...

02.12.13
Offener Beitrag aus dem Bereich Sozialverhalten - Diskutieren Sie mit!

SOZIALVERHALTEN
Werden Menschen immer ignoranter, unfreundlicher, abgestumpfter gegenüber Mitmenschen?

Ich habe in den letzten Monaten den Eindruck das viele Menschen immer unfreundlicher, genervter, streitsüchtiger und intoleranter werden. Wo m...

29.10.13
Offener Beitrag aus dem Bereich Sozialverhalten - Diskutieren Sie mit!

SOZIALVERHALTEN
Haben die Kinder heute noch Respekt vor alten Leuten?

Manchmal frage ich mich ob die Kinder und Jugendlichen heute noch Respekt vor irgend etwas haben. Sie benehmen sich wie im wilden Westen. Viel...

22.09.13
Offener Beitrag aus dem Bereich Sozialverhalten - Diskutieren Sie mit!

SOZIALVERHALTEN
Kann ein Internatsaufenthalt einem sehr schüchternen Kind helfen?

Mein Mann und ich machen uns Sorgen um unseren 10jährigen Enkel. Er ist sehr schüchtern und zurückgezogen - hat keine Freunde. Wir finden, da...

27.04.13
Geschlossener Beitrag aus dem Bereich Sozialverhalten - Keine Antworten möglich!

SOZIALVERHALTEN
Stimmt es?

Es gibt einen Zeitpunkt in Deinem Leben; an dem Du es geschafft hast; dass es Dich nicht kümmert; was andere über Dich sagen oder denken. An d...

09.04.13
Offener Beitrag aus dem Bereich Sozialverhalten - Diskutieren Sie mit!

SOZIALVERHALTEN
Was sind das für Menschen, die ohne eine "Leithammel" im Leben nicht zurecht kommen?

Hallo! Ich arbeite in einem großen Betrieb und habe 200 Arbeitskollegen. Mir ist aufgefallen, daß viele meiner Kollegen nicht selbstständig ar...

12.02.13
Offener Beitrag aus dem Bereich Sozialverhalten - Diskutieren Sie mit!

SOZIALVERHALTEN
Möglichkeiten für ein freiwilliges soziales Jahr

Ich überlege nach meinem Abitur erstmal ein freiwilliges soziales Jahr zu machen. Am liebsten würde ich ins Ausland gehen und dort im Rahmen d...

18.01.13
Offener Beitrag aus dem Bereich Sozialverhalten - Diskutieren Sie mit!

SOZIALVERHALTEN
Größeres weibliches Sozialverhalten

Es ist nachgewiesen, dass Frauen sich insgesamt mehr für soziale Projekte und Hilfsorganisationen engagieren als Männer. Ich frage mich, woran...

07.11.12
Offener Beitrag aus dem Bereich Sozialverhalten - Diskutieren Sie mit!

SOZIALVERHALTEN
Umgang mit den Kollegen

Seit einigen Wochen versuche ich verzweifelt ein paar Kilo abzuspecken. Zuhause funktioniert das auch ganz gut, nur bei der Arbeit ist das seh...

30.09.12
Offener Beitrag aus dem Bereich Sozialverhalten - Diskutieren Sie mit!

SOZIALVERHALTEN
Wurde in der Schule verarscht

Guten Abend: Ich bin 16 Jahre alt und fühle mich gekrängt. Ich wollte heute in der Schule, einen kleinen Spaß machen,und...

Stellen Sie eine Frage oder lesen Sie mehr im Sozialverhalten Forum

MEHR SOZIALVERHALTEN

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Energie sparen: Unser großes Energiespar-Special gibt Spartipps für jeden Tag.

Energie sparen

Unser großes Energiespar-Special gibt Spartipps für jeden Tag.

Buchempfehlung

Gustav Keller und Karlo Hafner

Sozialverhalten: Soziales Lernen will gelernt sein: Lehrer fördern Sozialverhalten

Das Buch Soziales Lernen will gelernt sein: Lehrer fördern Sozialverhalten von Gustav Keller und Karlo Hafner.

Sozialverhalten: Soziales Lernen will gelernt sein: Lehrer fördern Sozialverhalten

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat April