Farbzusammensetzung in einem Make-Up Set

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Auswahl an Lidschatten in verschiedenen Farben mit Applikator
eyeshadow © Lori Martin - www.fotolia.de

Das richtige Make-up Set spart Geld und unterstreicht die Persönlichkeit. Welche Farben zu Ihnen passen und auf was Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie hier.

Vor allem große Make-up-Sets haben einen großen Nachteil: Sie beinhalten zu viele Farben. Denn nicht jeder Frau steht jede Farbe gleich gut zu Gesicht. Begründet wurde die moderne Farbenlehre von dem Schweizer Kunstpädagogen und Maler Johannes Itten.

Nach einer gründlichen Studie von Auswirkungen der Farben auf die Gesichtszüge definierte er die folgende Farbtypen: Frühlingstyp, Sommertyp, Herbsttyp, Wintertyp. Dem Sommer- und dem Wintertyp ist gemein, dass ihnen kalte Farben gutstehen. Wohingegen der Frühlings- und der Herbsttyp zu warmen Farben greifen sollten.

Die richtige Farbe schmeichelt unserem Teint und lässt uns gut aussehen. Kleine Makel werden optisch überspielt, wir sehen frisch, lebendig und jugendlich aus. Die falschen Farben am falschen Typen gleichen jedoch einem Fiasko. Man sieht müde und alt aus. Jedes Fältchen wird zusätzlich betont.

Und natürlich unterstreichen die richtigen Farben auch die Persönlichkeit und erleichtern ein selbstbewusstes Auftreten. Die Wirkung auf die Umwelt ist also eher negativ.

Deswegen sollte jeder bei dem Kauf von Make-up-Sets darauf achten, dass diese die richtigen Farben für seinen Typ enthalten.

Der Trend geht also eher zu kleinen Make-up-Sets die zwar weniger beinhalten, dafür jedoch perfekt auf den jeweiligen Farbtypen abgestimmt werden. Manche Hersteller bieten ihren Kunden auch die Möglichkeit, ihr Make-up-Set einzeln zusammenzustellen. Das heißt, man erwirbt einen Grundkasten, den man nach Belieben mit den benötigten Produkten füllen kann.

Die Kästchen für die Schminktöpfe gibt es in unterschiedlichen Größen. Damit ist es möglich kleine Sets für bestimmte Themen wie etwa Lippen oder Augen, aber auch große Sets zusammenzustellen. Diese Möglichkeit ist natürlich für den Kunden die optimalste, aber auch die sparsamste.

Aber welche Farben passen zum jeweiligen Typen? Die Antwort entnehmen Sie bitte der folgenden Zusammenfassung:

Frühlingstyp

Champagner, Cremeweiß, Honigtöne, Cognac, Türkis, Aquamarin, Lachs, Hummerrot, Apricot, Mohnrot und Gold.

Sommertyp

Alle Pastellfarben, Jeansblau, Lavendel, Hellblau, Grau, Taupe, Mauve, Himbeer, Rose in allen Varianten, Mittelgrün, Platin.

Herbsttyp

Bordeaux, Rost, Kamel, Oliv, Dunkelgrün, Gold, Beige, Schokobraun, Mittelbraun, Petrol, Kupfer, Senf, Kupferrot.

Wintertyp

Smaragd, Krokus, Lila, Eisblau, Silber, Eisrose, Chromgrün, Zitrusfarben, Kirschrot, Magenta, Purpur, Weiß, Schwarz, Pink.

Quellenangaben

  • Bildnachweis: eyeshadow © Lori Martin - www.fotolia.de

Grundinformationen zu Make-up Sets

Artikel-Kategorien

Artikel teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren