Hosenanzüge

Der klassische Hosenanzug für Damen ist eine beliebte Alternative zum eleganteren Kleid

Der Hosenanzug ist die klassische Berufsbekleidung für Damen. Ähnlich wie ein Herrenanzug besteht auch der Hosenanzug aus einer Jacke und einer dazu passenden Hose. Er ist eine Alternative zum Kleid und wird in der Regel mit einer Bluse kombiniert.

Model in weißem Hosenanzug und Handtasche läuft über den Laufsteg
fashion model on podium © Pavel Losevsky - www.fotolia.de

Der Begriff des Hosenanzugs stammt aus der Damenoberbekleidung und steht hier für eine Kombination aus einer Jacke und einer langen Hose, die üblicherweise aus demselben Stoff gefertigt sind. Als Klassiker unter den Hosenanzügen gilt wohl der Nadelstreifenanzug, in der Regel ist dieser in Schwarz mit schmalen weißen Streifen gehalten.

Tragegelegenheiten

Mittlerweile hat sich der Hosenanzug, neben dem traditionellen Kostüm, als

der Frau etabliert. Aber auch

sind Frauen mit einem Hosenanzug stets gut beraten und ansprechend gekleidet.

Farben und Kombinationsmöglichkeiten

Empfehlen sich für die Arbeit im Büro eher Hosenanzüge in gedeckten Farben, die zu diesem Zweck

  • klassischerweise mit einer Bluse

kombiniert werden, so kann in der Freizeit anstelle der Bluse gerne auch

  • ein auffälliges Top

oder aber ein Anzug in satten Farben gewählt werden. Auch können Form und Schnitt der Jacke entsprechend variiert werden. Neben taillierten und gerade geschnittenen Jackets bieten sich hier ebenfalls Kurzjacken sowie lange Jacken an.

Passend ausgewählt kann Frau auf diese Weise geschickt von kleinen Figurproblemen ablenken. Der Hosenanzug ist ein Muss für den Kleiderschrank jeder modernen Frau, die es versteht, sich modisch und selbstbewusst zu kleiden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Hosenanzügen

Allgemeine Artikel zum Thema Hosenanzüge

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen