Vergewaltigung

Sexuelle Handlungen gegen den Willen des Opfers

Junge Frau mit Blutergüssen im Gesicht schaut verletzt und wütend in Kamera
harte frau © Lisa Vanovitch - www.fotolia.de

Als Vergewaltigung werden sexuelle Handlungen bezeichnet, bei denen in das Opfer oral, anal oder vaginal eingedrungen wird und zu denen das Opfer mit Gewalt oder durch Drohung mit einer Gefahr für Leib oder Leben gezwungen wird.

Die Vergewaltigung ist eine Form des sexuellen Missbrauchs. Von Vergewaltigung spricht man, wenn an einer Person sexuelle Handlungen vollzogen werden und dies nicht mit dem Einverständnis dieser Person geschieht. Die Vergewaltigung ist eine Straftat, die meist mit Gefängnis geahndet wird.

Folgen für die Opfer

Bei der Vergewaltigung wird das Opfer meist unter Gewaltandrohung oder indem es psychisch unter Druck gesetzt wird zu sexuellen Handlungen gezwungen. Die Opfer erleiden dadurch nicht nur körperlichen sondern auch einen massiven psychischen Schaden, der sie meist für immer begleitet.

Der Täter übt nicht selten einen so starken psychischen Druck auf sein Opfer aus, dass sich dieses nicht traut, von der Vergewaltigung zu berichten. Zu den möglichen Folgen für das Opfer gehören

Nicht nur Frauen sind betroffen

Opfer sind nicht nur Frauen, sondern selten auch Männer und leider sehr häufig auch Kinder. Leider entstehen auch sehr oft Schwangerschaften durch eine Vergewaltigung. Viele Frauen entschließen sich zu einer Abtreibung, da sie mit diesem Baby nicht leben könnten.

Nicht selten kommt auch eine Vergewaltigung in der Ehe vor, bei der der Mann die Frau zum Geschlechtsverkehr zwingt und dabei Gewalt ausübt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Vergewaltigung

Mögliche Formen, Anzeichen und Folgen einer Vergewaltigung

Mögliche Formen, Anzeichen und Folgen einer Vergewaltigung

Viele Fälle von Vergewaltigungen bleiben noch immer im Dunkeln, weil sich die Betroffenen schämen oder sich selbst die Schuld zuweisen. In den meisten Fällen sind Frauen die Opfer einer Vergewaltigung.

  • 727 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Was man nach einer Vergewaltigung machen sollte

Was man nach einer Vergewaltigung machen sollte

Viele Opfer reagieren mit Scham, Ekel und Ratlosigkeit. Dabei ist es nach einer Vergewaltigung besonders wichtig, dass unmittelbar nach dem Übergriff ein Frauenarzt aufgesucht wird. Dieser kann wichtige Beweise sichern und die Frau medizinisch versorgen.

  • 344 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Die Rechtslage der Vergewaltigung in Deutschland und anderen Ländern

Die Rechtslage der Vergewaltigung in Deutschland und anderen Ländern

Es fehlt eine einheitliche Definition des Rechtsbegriffes der Vergewaltigung. Für die Feststellung eines Straftatbestandes ist jedoch der Wille des Opfers von maßgeblicher Bedeutung. Außerdem gibt es einige Faktoren, die sich verschärfend auf die Strafe auswirken.

  • 495 Lesungen
  • 2.5 von 5 Sternen

Allgemeine Artikel zum Thema Vergewaltigung

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen