Beliebte Sojaprodukte und deren Verwendung

Als Sojaprodukte bezeichnet man Erzeugnisse, die aus der Sojabohne hergestellt werden. Dazu gehören z.B. Sojaöl, Sojamilch und Tofu. Solche Erzeugnisse werden vor allem in der ostasiatischen und vegetarischen Küche verwendet. Sie gelten allgemein als gesund, können aber auch gesundheitliche Risiken mit sich bringen. Lesen Sie über beliebte Sojaprodukte und deren Verwendung.

Sojaprodukte, gesund und vielseitig

Sojaprodukte - Inhaltsstoffe und Gesundheitswert

Unter Sojaprodukten versteht man Erzeugnisse, die aus Sojabohnen hergestellt werden. Bekannte Produkte sind vor allem

  • Sojaöl
  • Tofu
  • Sojasprossen und
  • Sojamilch.

Sojaprodukte gelten als nahrhafte und gesunde Lebensmittel. In ihnen sind viele wertvolle Inhaltsstoffe enthalten. Dazu zählen

Auch wertvolle Mineralien und Spurenelemente wie

sind in ihnen zu finden. Darüber hinaus verfügen Sojaprodukte über wichtige Vitamine wie

Gesundheitliche Vorzüge von Sojaprodukten

Als gesundes Lebensmittel hilft Soja bei

Risiken - Mögliche gesundheitliche Gefahren durch Sojaprodukte

Grundsätzlich gilt der Verzehr von Sojaprodukten als gesund. Es gibt aber auch kritische Stimmen. So warnen Mediziner davor, dass es durch einen zu häufigen Verzehr von Sojaerzeugnissen zu gesundheitlichen Problemen kommen kann. Sie befürchten, dass durch einen vermehrten Sojagenuss die Gefahr von

besteht. Allerdings fehlen dazu bislang eindeutige Forschungsergebnisse. Dennoch rät man Kleinkindern, Schilddrüsenpatienten und empfindlichen Menschen vom Verzehr von Sojaprodukten ab.

Beliebte Sojaprodukte

Besonders beliebt sind Sojaprodukte in der ostasiatischen und vegetarischen Küche. Dort finden vor allem Sojamilch, Sojasauce und Tofu Verwendung.

Tofu, den man auch als Bohnenquark bezeichnet, wird aus Sojabohnen-Teig hergestellt und zu Blöcken gepresst. Das Verfahren ähnelt der Herstellung von Käse. Weitere Sojaprodukte sind

  • Sojajoghurt
  • Sojaöl
  • Sojasprossen
  • Sojasauce
  • Sojacreme
  • Miso
  • Yubah
  • Natto
  • Tempeh
  • diverse Sojateigwaren sowie
  • Soja-Fleischersatz.

Weitere Informationen über diese Sojaprodukte erhalten Sie im folgenden Abschnitt.

Verwendung von Sojaprodukten in der Küche

Sojaprodukte lassen sich in der Küche vielfältig verwenden. So dienen sie als Salatöl, Backfett oder Margarine. Zu den Sojaprodukten, die am häufigsten in der Küche verwendet werden, gehören Sojabohnen und Sojaöl.

  • Während das Öl vor allem als Salatöl dient,
  • benutzt man die Sojabohnen als Beilage zu den unterschiedlichsten Reisgerichten.
  • Tofu verwendet man häufig als Fleischersatz sowie für Saucen, Suppen, Shakes und Desserts.
  • Vor allem bei Vegetariern erfreut sich der Sojaquark großer Beliebtheit.
  • Ein weiteres begehrtes Sojaprodukt sind Sojasprossen, die sich als Beilage für verschiedene Menüs eignen.

Verzehrideen für Sojaprodukte

Nicht nur für Vegetarier stellt Soja eine tolle Möglichkeit dar, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Ob man sich für Öl, Bohne oder Sprossen entscheidet unterliegt natürlich dem persönlichen Geschmack. Aber egal in welcher Form man Soja genießt: Gesünder und vielfältiger geht es fast nicht.

Sojasprossen

Rohe Sojasprossen können vom menschlichen Verdauungssystem nicht verdaut werden. Aus diesem Grund sollte man sie wenigsten kurz blanchieren (abkochen). Geeignet sind die gehaltvollen Sprossen

Bereitet man diese in einem Wok zu, dann kann man gleichzeitig auch noch viel für die schlanke Linie tun.

Sojamilch

Als Ersatz für Kuhmilch, kann die Sojamilch besonders bei einer Laktoseunverträglichkeit den Milchbedarf decken. Da sie gleichzeitig nur sehr wenig Fett beinhaltet, lässt sich die Sojamilch auch in einem Diätplan sehr gut mit integrieren und liefert damit viele gesunde Isoflavone und Phytoöstrogen - beides wichtige Bestandteile, wenn man auch unter Wechseljahresbeschwerden oder einer beginnenden Osteoporose leidet.

Sojajoghurt

Aus Sojamilch kann Sojajoghurt hergestellt werden. Man versetzt diese Mit Milchsäurebakterien, sodass eine dickliche Konsistenz entsteht.

Sojamargarine

Bei Sojamargarine handelt es sich um eine Spezialität. Sie kann als Brotbelag sowie auch beim Kochen und Backen verwendet werden.

Tofu

Ein genialer Fleischersatz ist der aus Soja hergestellt Tofu. Inzwischen ist er in vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich und kann sowohl

werden. Tofu-Schnitzel begeistern selbst Kinder und liefern schon den Kleinsten viel Gesundes aus der Natur.

Sojaöl

Das Sojaöl wird aus der Sojabohne gewonnen und ist reich an ungesättigten Fettsäuren. Diese sind für den freien Blutfluss ebenso wichtig als auch für starke Blutgefäße und können unter der Verwendung des Öls in der Küche so ganz nebenbei fit gehalten werden.

Verwendet wird das Pflanzenöl vor allem als Nahrungsmittel. So benutzt man es als Salatöl, für Margarine, Bratfett oder Backfett.

Weiterhin ist es Bestandteil von zahlreichen Fertigprodukten. Bei der Ölgewinnung kommt es zur Entstehung von Lecithin, das man in der Lebensmittelindustrie als Emulgator verwendet.

Sojaflocken

Viele

  • Vitamine
  • Mineralstoffe und
  • ungesättigte Fettsäuren

finden sich dagegen in Sojaflocken. Da sie frei von Gluten sind, können auch Zöliatiker diese Flocken unbeschwert essen. Geeignet sind die Flocken natürlich optimal im Müsli, wobei man sie auch zum

  • Dekorieren von Speisen
  • Kochen und
  • Backen

verwenden kann.

Sojasauce

Die Sojasoße ist nicht nur eine tolle Würzmöglichkeit, sondern kann auch für ein Ei-freies Backen eingesetzt werden. So lässt sich mit 2 Esslöffel Wasser und einem Esslöffel Sojaöl beim Backen ein Ei hervorragend ersetzen.

Meistens wird sie jedoch als Würzmittel in der asiatischen Küche verwendet. Man kenn vor allem zwei Varianten: Shoyu aus Sojabohne und Weizen und die deutlich intensiver schmeckende Ausführung Tamari, die nur aus Sojabohne besteht.

Sojamehl

Sojamehl hingegen bereichert das Kuchen- und Brotbacken, da es die Backeigenschaften deutlich verbessern kann. Unschwer lässt sich erkennen wie vielfältig die Sojabohne und ihre Produkte in der täglichen Ernährung einsatzfähig sind.

Miso

Miso stellt eine milchsauer vergoene Sojabohnenpaste dar. Zu den sonstigen Zutaten gehören Getreide und Kochsalz.

Die Paste kann als Suppengrundlage verwendet werden, ebenso als Würzmittel für Saucen oder unterschiedlichen Gerichten. Miso ist in unterschiedlichen Sorten erhältlich. Zu den bekanntesten zählen Reismiso, Gerstenmiso und Sojamiso.

Immer sind jedoch gedämpfte Sojabohnen enthalten; zusätzlich kommt zum Beispiel noch Reis dazu. Diese Kombination wird dann "Komemiso" genannt.

Aus den Zutaten wird eine Paste hergestellt, die in Japan, aber auch immer häufiger auch bei uns, zum Würzen verschiedener Gerichte verwendet wird. Diese Würzpasten können zudem auch aufs Brot gestrichen werden. Einige Misosorten können beim Kochen die Sahne ersetzen, so dass das Gericht wesentlich weniger Kalorien und Fett enthält.

Sojacreme

Sojacreme kann als Joghurtersatz verwendet werden. Sein Geschmack geht in eine milde und säuerliche Richtung.

Sojanudeln

Soja kann auch in Form von Nudeln gegessen werden. Sie enthält weniger Kohlenhydrate.

Fleischersatz Sojaschnetzel

Fleischschnetzel weisen zubereitet eine fleischartige Beschaffenheit auf. Beliebt ist die Verwendung als Hackfleisch-Ersatz, ebenso als

  • Bratlinge
  • Lasagnenfüllung
  • Paprikafüllung
  • Rouladenfüllung oder
  • Zutat in einer Gemüsepfanne.

Trocken oder frisch - Verarbeitungsmöglichkeiten der Sojabohne

Die Sojabohne (Glycine max) ist eine einjährige ölhaltige Pflanze, die aus dem Fernen Osten stammt. Angebaut wird sie in

Bei der Pflanze handelt es sich um eine Hülsenfrucht, die ein bis fünf Samen enthält. Diese haben unterschiedliche Formen und Farben.

  • Während man in Europa in erster Linie Sojabohnen als Trockenbohnen anbietet,
  • verarbeitet man sie auf dem amerikanischen Kontinent und in Asien vorwiegend frisch.

Darüber hinaus lassen sich aus der Sojabohne zahlreiche Sojaprodukte herstellen. Das wohl bekannteste Erzeugnis ist das Sojaöl, das man durch Pressen oder Extraktion gewinnt. Ein weiteres Produkt ist Sojamehl, das in erster Linie als Futterzusatz für Geflügel, Schweine und Rinder zum Einsatz gelangt.

Sojaprodukte kaufen - Auch in normalen Supermärkten erhältlich

Wer Sojaprodukte kaufen möchte oder aufgrund einer Allergie kaufen muss, der muss heutzutage nicht mehr zwangsläufig ein Reformhaus oder einen Biosupermarkt aufsuchen. Die Auswahl ist hier zwar deutlich größer als in normalen Supermärkten, dennoch erhält man auch in diesen unterschiedliche Sojaprodukte.

Hier stehen neben den bereits genannten Produkten auch Fruchtjoghurts in vielen unterschiedlichen Sorten auf Sojabasis im Kühlregal. Und wer etwas Süßes zwischendurch essen möchte, kann auch zu fertigem Pudding in verschiedenen Geschmacksrichtungen greifen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Soy bean outbreak. Life growing from seed © LUNAMARINA - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema