Mais

Vielseitige Getreidepflanze in Form von Gemüsemais, Süßmais oder Zuckermais

Mais wird mittlerweile überall angebaut und ist fester Bestandteil der Grundnahrungsmittel. Man kann ihn zum Beispiel in Form von gebratenen oder gekochten Maiskolben essen, oder als Maisbrei. In vielen Industrieländern ist der Mais auch ein sehr beliebtes Nutztierfutter.

Nahaufnahme Maiskolben
Freshly harvested yellow corn in close up view © Kenishirotie - www.fotolia.de

Mais zählt zu den meistangebauten heimischen Gemüsepflanzen. Er wächst von Frühjahr bis Spätsommer auf sonnigen Feldern und wird dabei über zwei Meter hoch. An einer einzelnen Maispflanze, die aus einem stabilen Mittelstamm und einigen Verzweigungen besteht, wachsen dabei mehrere Maiskolben gleichzeitig.

Zubereitungsarten

Vor dem Verzehr muss der Mais gekocht werden. Dazu kann man entweder den ganzen Maiskolben sieden, oder aber die Maiskörner vorher ablösen. In den Handel gelangt der Mais meist in Form von Konserven, die den bereits gekochten und leicht gewürzten Mais enthalten. Aber auch frische, ungekochte Maiskolben sind in den Gemüseabteilungen erhältlich. Diese eignen sich ganz hervorragend auch zum Grillen, sollten dann aber mit Öl oder Butter bestrichen werden.

Varianten

  • Hartmais
  • Puffmais
  • Stärkemais
  • Spelzmais
  • Wachsmais
  • Zahnmais
  • Zuckermais

Anbau und Verbreitung

Mais wird inzwischen weltweit großflächiger angebaut als Weizen und Reis und zählt vielerorts zu den Grundnahrungsmitteln. In Europa wird er häufig auch als Viehfutter verwendet, da er sich gut bevorraten lässt. In der Viehzucht gilt eine maishaltige Ernährung als hohes Qualitätsmerkmal, so werden zum Beispiel spezielle "Maishähnchen" im Handel angeboten.

Auf unserem täglichen Speiseplan kann Mais in seinen Varianten für sehr viel Abwechslung sorgen. Als zartes Gemüse ebenso wie als ganze Frucht ist er wegen seines süßlichen Geschmacks vor allem bei Kindern sehr beliebt. Auch die Zubereitung von Popcorn aus getrockneten Maiskörnern ist sehr weit verbreitet.

Gesundheitswert

Mais ist sehr gesund und verfügt über einen hohen Nährwert. Seine vielen Ballaststoffe wirken sich positiv auf eine gesunde Verdauung aus. Zu den Inhaltsstoffen gehören Vitamine wie

Mineralstoffe wie

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Mais

Maiskolben richtig zubereiten

Maiskolben richtig zubereiten

Damit der Maiskolben nicht austrocknet, sollte man ihn immer erst kurz vor dem Servieren salzen. Schön saftig wird er, wenn man ihn mit Butter bestreicht.

Allgemeine Artikel zum Thema Mais

Zubereitungsmöglichkeiten von Polenta

Zubereitungsmöglichkeiten von Polenta

Früher verstand man unter "Polenta" ein "Arme-Leute-Essen" - mittlerweile gibt es unzählige Variationsmöglichkeiten, die sogar die gehobene Küche erobern.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen