Hals-Nasen-Ohren-Ärzte

HNO-Ärzte sind Fachärzte der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Die Hals-Nasen-Ohren-Ärzte beschäftigen sich mit Erkrankungen, Verletzungsfolgen, Missbildungen und Funktionsstörungen der Ohren, der Nase (Nasennebenhöhlen) und des Halsbereichs (Mundhöhle, Rachen, Kehlkopf und Speiseröhre).

Junger Mann bei Untersuchung beim HNO-Arzt
HNO © ISO K° - photography - www.fotolia.de

Hals-Nasen-Ohren-Ärzte (HNO-Ärzte) sind die Fachärzte auf dem Gebiet der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. Bei der HNO-Heilkunde handelt es sich um das Teilgebiet der Medizin, das sich mit Erkrankungen und Störungen

beschäftigt. Behandelt werden dabei aber nicht nur Erkrankungen, sondern auch Fehlbildungen, Verletzungen und deren Folgen und generelle Funktionsstörungen.

Überschneidungen und Ausbildung

Im Internationalen Sprachgebrauch trägt die HNO-Heilkunden den Begriff ORL für Oto-Rhino-Laryngologie. Besonders in der

  • Pneumologie
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • der Allergologie
  • Kindermedizin und
  • Neurologie

ergeben sich zahlreiche Überschneidungen mit anderen medizinischen Fachgebieten. HNO-Ärzte müssen über

  • ein abgeschlossenes Studium der Medizin

verfügen, das in der Regelstudienzeit 12 Semester und drei Monate dauert. Erst nach Abschluss dieses Studiums können sie sich

  • im Bereich HNO weiterbilden

und weiter qualifizieren. Die Weiterbildung zum Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde nimmt weitere Berufsjahre in Anspruch und ist in praktische und theoretische Unterrichtseinheiten aufgeteilt.

Arbeitsplatz und Behandlungsfelder

HNO-Ärzte arbeiten häufig selbstständig als niedergelassene Fachärzte und betreuen einen vorwiegend regional ansässigen Patientenstamm. Erkrankungen im HNO-Bereich sind so häufig, dass nahezu Jedermann schon einmal einen HNO-Arzt aufsuchen musste. Meistens treten

im Winterhalbjahr auf, aber auch in der Übergangszeit. Wenn sie nicht von alleine wieder abheilen, ist der HNO-Facharzt hinzu zu ziehen. Allerdings behandelt der HNO-Arzt auch chronische Krankheiten, wie zum Beispiel

In solchen Fällen bittet er seine Patienten zu regelmäßigen Kontrollen und beobachtet ihren Gesundheitszustand oftmals über viele Jahre hinweg. Für viele Menschen wird der Hals-Nasen-Ohren-Arzt so zu einem vertrauten Ansprechpartner.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen über Hals-Nasen-Ohren-Ärzte

Operative Eingriffe von Hals-Nasen-Ohren-Ärzten

Allgemeine Artikel zum Thema Hals-Nasen-Ohren-Ärzte

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen