Chirurgen

Führen chirurgische Eingriffe bei Patienten mit Erkrankungen oder Verletzungen durch

Chirurgen behandeln Patienten mit Krankheiten oder Verletzungen durch eine direkte, manuelle oder instrumentelle Einwirkung auf den Körper. Sie spezialisieren sich meist auf die Gefäßchirurgie, Thoraxchirurgie, Unfallchirurgie oder Viszeralchirurgie.

Operation Arzt Chirurg mit Haube und Mundschutz bearbeitet Knie, heller Raum, medizinische Instrumente
anaesthesiologist performing endotracheal intubation © beerkoff - www.fotolia.de

Als Chirurgen werden Mediziner bezeichnet, die sich auf dem Fachgebiet der Chirurgie qualifiziert haben und dort tätig sind. Sie arbeiten vielfach in den Operationssälen großer Krankenhäuser, sind aber auch in niedergelassenen chirurgischen Praxen anzutreffen, zum Beispiel in Unfallpraxen.

Aufgabenfelder und Teilbereiche

Die Chirurgie ist der medizinische Fachbereich, bei dem Krankheiten und Verletzungen durch Eingriffe in den Körper des Patienten kuriert oder geheilt werden. Diese Eingriffe können manuell, aber auch mit Hilfe von Instrumenten stattfinden. Umgangssprachlich gesehen ist die Chirurgie also überall dort zu finden, wo operiert wird.

Die Unterabteilungen der Chirurgie sind

  • die Unfallchirurgie
  • die Gefäßchirurgie
  • die Thoraxchirurgie (Lunge) und
  • die Neurochirurgie (Kopf).

Die Allgemeinchirurgie beinhaltet auch die oben genannten Punkte, wird aber kontrovers diskutiert. Relativ neu entwickelt ist die so genannte minimalinvasive Chirurgie. Bei dieser neuen Technologie wird größtenteils mit Sonden oder Werkzeugträgern operiert, die durch sehr kleine Einschnitte an die Operationsstelle befördert werden können.

Für die Patienten bedeutet dies eine geringere postoperative Belastung, einen schnelleren Heilungsprozess und kürzere Krankenhausaufenthalte, und nicht zuletzt eine stark verringerte Narbenbildung.

Ausbildung

Um als Chirurg praktizieren zu können, benötigt der Arzt

das in der Regelstudienzeit 12 Semester und 3 Monate beträgt. Anschließend ist

notwendig, die sehr anspruchsvoll ist. Die praktische Erfahrung sammelt der angehende Chirurg daher in den meisten Fällen nicht am lebenden Patienten, sondern an alternativen Versuchseinheiten.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Chirurgen

Operative Eingriffe von Chirurgen

Allgemeine Artikel zum Thema Chirurgen

Steißbeinfistel

Steißbeinfistel

Eine chronisch-entzündliche Erkrankung im Bereich der Gesäßfalte.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen