Allergologen

Befassen sich mit der Entstehung und Behandlung von Allergien

Allergologen behandeln Patienten, die an einer Allergie leiden. Zum Allergienachweis werden Allergietests, Laboruntersuchungen und eine gründliche Anamnese durchgeführt. Steht der Auslöser fest, dann kann eine Therapie eingeleitet werden.

Kleines Mädchen beim Allergietest
allergietest © Dron - www.fotolia.de

Der Allergologe beschäftigt sich mit der Therapie aller Arten von Allergien, kann aber auch in der Forschung tätig sein oder an der Entwicklung neuer Heilmittel mitarbeiten. Die so genannte Allergologie gehört zu den medizinischen Fachrichtungen und beschäftigt sich mit Allergien,

  • deren Entstehung
  • Verlauf
  • Ausprägung und
  • Behandlung.

Ausbildung

Um als Allergologe tätig sein zu können, benötigt man

  • ein abgeschlossenes Medizinstudium.

Dieses dauert in der Regelstudienzeit 12 Semester plus 3 Monate. Im Laufe des Studiums oder nach dessen Abschluss kann

  • die Allergologie als eine Fachrichtung für die Spezialisierung gewählt werden.

Es bestehen verschiedene Möglichkeiten, sich dann zum Allergologen weiterzubilden. Die Berufsbezeichnung Allergologe ist dabei eine Zusatzbezeichnung und darf nur von Ärzten geführt werden. Am häufigsten findet man unter den Allergologen

aber auch

Tätigkeitsbereiche

Im Zuge der immer mehr um sich greifenden Allergien sind Allergologen heute bereits begehrte Fachleute mit einem großen Patientenstamm. Da Allergien nur selten komplett ausgeheilt werden können, betreuen die Allergologen ihre Patienten oftmals über einen sehr langen Zeitraum, wenn nicht sogar lebenslang.

Bei vielen Menschen besteht der Verdacht auf eine oder mehrere Allergien.

  • Um diesen Verdacht zu bestätigen oder auszuschließen,

kann der Allergologe aufgesucht werden. Er hat

um eine allergische Reaktion nachzuweisen oder auszuschließen. Liegt eine Allergie vor, so ist es Aufgabe des Allergologen,

  • eine für den Patienten geeignete und wirkungsvolle Therapieform auszuwählen

und gemeinsam mit dem Patienten durchzuführen. Zur Therapie gehört in vielen Fällen auch

Der Allergologe sollte sehr einfühlsam sein, und sich für seine Patienten engagieren.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Allergologen

Allgemeine Artikel zum Thema Allergologen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen