Lippen-Kiefer-Gaumenspalten

Eine häufige Fehlbildung beim Menschen, die oft als Hasenscharte oder Wolfsrachen bezeichnet wird

Die Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalte ist eine angeborene Fehlbildung bei der sich ein Teil der Mundpartie nicht normal entwickelt hat. In unterschiedlich starker Ausprägung sind von der Entwicklungsstörung Oberlippe, Oberkiefer und Gaumen betroffen.

Baby in rotem Kleidchen mit einem Storchenbiss zwischen Oberlippe und Nase
beautiful baby girl with stork bite on upper lip © Jaimie Duplass - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Lippen-Kiefer-Gaumenspalten

Die Lippen-Kiefer-Gaumenspalte ist eine angeborene Spaltbildung in Lippen-, Kiefer- und Gaumenbereich.

Der Mund- und Nasenraum sind durch diese Spalte direkt miteinander verbunden. Die

  • Atmung und Nahrungsaufnahme sind dadurch nur erschwert möglich.

Auch die

Behandlung

Die heutige medizinische Entwicklung empfiehlt den betroffenen Kindeseltern bereits in den ersten Lebenstagen ihres Neugeborenen zu einem operativen Eingriff, bei dem eine

  • Kunststoffplatte eingesetzt wird.

Auf diese Weise soll vor allem das Wachstum der gespaltenen Kiefersegmente gesteuert und die Zunge in die korrekte Lage gebracht werden. Nachfolgend kann zu einem späteren Zeitpunkt die eigentliche Behebung der Fehlbildung begonnen werden. Diese

  • Korrektur

wird in mehreren Operationsschritten vorgenommen. Um spätere Wachstumsstörungen zu vermeiden, sollten die Spalten im knöchernen Gewebe erst ab dem dritten Lebensjahr eines Kindes erfolgen.

In der heutigen Zeit ist es den Medizinern möglich, den Betroffenen auch äußerlich, das heißt im Gesichtsbereich, ein entsprechendes Äußeres zu geben sowie die Behinderungen im Bereich der Sprach- und Sprechstörungen so gering wie möglich zu halten. Die Lippen-Kiefer-Gaumenspalte kann sowohl durch genetische, als auch äußere Faktoren entstehen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Allgemeine Artikel zum Thema Lippen-Kiefer-Gaumenspalten

Offener Biss

Offener Biss

Treffen untere und obere Zahnreihe beim Beißen nicht aufeinander, liegt ein offener Biss vor. Dieser entsteht häufig durch übermäßiges Daumenlutschen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen