Ernährungsumstellung

Abnehmen und gesünder Leben durch eine dauerhafte Umstellung der Ernährungsweise

Tüte mit Gemüse

Oft ist es sinnvoll, die angelernten Ernährungsgewohnheiten genau zu beobachten und zum Besseren zu verändern. Dabei erkennt man meist einige Schwachstellen, derer man sich nicht bewusst ist. Oftmals finden sich dabei versteckte Fette, Kalorienfallen oder ungesunde Gewohnheiten. Eine radikale Diät, die nicht mit dem Lebensumständen vereinbar ist, ist im Normalfall nicht sinnvoll. Eine dauerhafte Ernährungsumstellung sollte im täglichen Leben realisierbar sein.

Frau schwankt zwischen Apfel und Schokolade

Die perfekte Diät zu finden ist nicht leicht

Es gibt sehr viele Varianten, seine Ernährung zu verändern. Einige wählen aus ethischen oder hygienischen Gründen den Weg des Fleischverzichts, also eine vegetarische Lebensweise. Andere entscheiden sich gänzlich gegen Tierprodukte und ernähren sich vegan. Es gibt jedoch auch viele recht exotische Ernährungsweisen, die auf bestimmte Faktoren Rücksicht nehmen, beispielsweise die Mondphasen-Diät oder die Blutgruppen-Diät. Die Oligoantigene-Diät ist für Lebensmittelallergiker gedacht, die Leber-Diät ist extra auf Menschen mit einer geschädigten Leber ausgelegt. Durch die passende Ernährung können viele körperliche Gebrechen zum Positiven gewendet werden, darum ist eine dauerhaft realistische und gesunde Ernährungsumstellung immer sinnvoll.

Ernährungsumstellung