Kalorientabellen

Nährwerttabellen dienen der Kalorienberechnung, um bei einer Diät gezielt Kalorien zählen zu können

Bei Kalorientabellen handelt es sich um Tabellen, mit denen die Kalorienanzahl der Nahrungsmittel berechnet werden kann. Sie beinhalten Durchschnittswerte zur enthaltenen Menge an Ballaststoffen, Fetten, Kohlenhydraten, Proteinen sowie die Kalorien.

Nährwerttabelle auf Lebensmittelverpackung
Nährwerttabelle auf Lebensmittelverpackung © Alterfalter - www.fotolia.de

Kalorientabellen finden ihren wertvollen Einsatz im Rahmen von verschiedenen Diätplänen. In solchen Tabellen, die es in zahlreichen Variationen gibt, werden bestimmte Werte von Lebensmitteln aufgeschlüsselt nach ihren Inhaltsstoffen und auch Kalorien aufgelistet.

Einteilung der Tabellen

Unterteilt in die Bereiche

und viele weitere Nahrungsmittelbereiche kann man sich beispielsweise seinen täglichen Bedarf zusammenstellen. Dieser Bedarf kann entweder

  • aus der Kalorienanzahl selbst bestehen oder auch
  • nach den Nährwerten und Broteinheiten.

Letzteres gilt im Besonderen für Menschen, die unter Diabetes mellitus leiden. Daneben finden sich in Kalorientabellen Auflistungen über den

sowie über die vorhandenen

in dem einzelnen Lebensmittel.

Nutzen

Oftmals erhält man im Rahmen einer Diät solch einen Plan über die Kalorienangaben, besonders auch wenn man in gezielten Diätgruppen abnehmen möchte. Anfangs etwas mühsam in der Zusammenstellung der einzelnen Nahrungsmittel, kann man jedoch mit einer Kalorientabelle sehr gut seinen persönlichen Diätplan zusammenstellen und hat damit eine recht genaue Übersicht über die tägliche Kalorienaufnahme.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Kalorientabellen

Artikel über und mit Kalorientabellen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen