Nachbarschaft

Die Nachbarn von nebenan

Jeder Hausbesitzer und Mieter wünscht sich wohl eine gute Nachbarschaft mit Nachbarschaftshilfe und vielleicht sogar gemeinsamen Aktivitäten. Leider ist das Verhältnis der Nachbarn aber nicht immer positiv und ein Nachbarschaftsstreit nicht selten.

Dorf in Bergen, Schnee, Schneeschicht auf Häusern, bunte Blockhütten, Sonnenlicht
winter house © Arand - www.fotolia.de

Man hat an der schönsten Wohnung keine Freude, wenn die Beziehungen zur Nachbarschaft nicht in Ordnung sind. Eine angenehme Nachbarschaft steigert die Wohnqualität, während ständiger Ärger manche Leute sogar dazu veranlassen kann, auszuziehen und sich einen anderen Ort zum Wohnen zu suchen.

Mögliche Probleme für Familien mit Kindern

Wer kleine Kinder hat, wird es meistens schwer haben, wenn er nur ältere Menschen in der Nachbarschaft wohnen hat. Alte Leute brauchen viel Ruhe. Der Lärm, den Kinder nun mal machen, stört sie häufig, und es kann für die Eltern quälende Auseinandersetzungen um die Mittagsruhe und Ähnliches geben.

Besser wohnen kann man da in neu entstandenen Siedlungen, wo die meisten Nachbarn auch junge Leute sind, die noch mitten in der Familienplanung stecken. In solch einer Nachbarschaft hat normalerweise jeder Verständnis für den Anderen.

Pflege einer guten Nachbarschaft

Die guten Beziehungen zur Nachbarschaft muss man aber auch etwas pflegen. So sollte man zum Beispiel eine geplante Party, bei der es etwas lauter zugehen könnte, seinen Nachbarn im Voraus ankündigen und um Nachsicht bitten.

Dass man sich gegenseitig grüßt, wenn man sich vor dem Haus über den Weg läuft, sollte eigentlich selbstverständlich sein. Es fördert die gute Nachbarschaft auch, wenn man ein paar persönliche Sätze miteinander spricht und ein bisschen Anteil am Leben der Nachbarn nimmt, ohne zu aufdringlich oder neugierig zu sein.

Schönes Wohnen und eine angenehme, freundliche Nachbarschaft gehören einfach zusammen und man sollte das Seine dazu beitragen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Nachbarschaft

So beheben Sie den Nachbarschaftsstreit

So beheben Sie den Nachbarschaftsstreit

Sie wollen eine Party feiern, haben aber Angst, dass die Nachbarn etwas dagegen haben könnten? Häufig hilft schon eine kleine Pralinenschachtel als Entschuldigung.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen