lifestyle/wohnen/zusammenleben/ - Zusammenleben

Zusammenleben, ob als Paar, Familie oder Wohngemeinschaft, bietet zahlreiche Vorzüge. Allerdings gibt es natürlich auch schon mal Unstimmigkeiten und Meinungsverschiedenheiten, je nach Konstellation mal mehr oder weniger. Um Reibungen zu vermeiden, kann es beispielsweise helfen, das Ganze etwas zu organisieren, beispielsweise mit Regeln und Plänen, etwa anfallender Aufgaben. Lesen Sie über die Formen, Vorteile und möglichen Probleme des Zusammenlebens.

Fisch: Barsch mit Zitrone und Petersilie auf Teller

Zusammenleben - Welche Möglichkeiten und Arten gibt es?

Mit einem anderen oder gleich mehreren Menschen zusammen zu leben, ist eine mögliche Form des Wohnens, die in jeder Altersgruppe zu finden ist. So findet man beispielsweise

Abgesehen von der klassischen Familienform stellt man sich in der Regel beim Auszug aus dem Elternhaus die Frage, ob und in welcher Form man seine Wohnung und damit auch einen bedeutenden Teil des Alltags mit (einem) anderen Menschen erleben möchte.

Nicht jeder Mensch ist vom Typ her für ein Zusammenleben gemacht. So gibt es viele Menschen, die alleine besser klarkommen, weil sie ihren Freiraum brauchen und sich ohne Mitbewohner einfach am wohlsten fühlen.

Vor- und Nachteile des Zusammenlebens

Das Zusammenleben hat - wie so alles im Leben - seine Vor- und Nachteile. Zu den Vorzügen zählt natürlich zum einen das Gemeinschaftsgefühl; einsam wird es in einer solchen Gemeinschaft nicht. Des Weiteren kann man viele Dinge untereinander aufteilen; dazu gehören

  • die Kosten für Miete, Möbel, Einkäufe etc.
  • die Hausarbeit
  • das Kochen
  • etc.

Man kann sich den anderen Menschen anvertrauen, findet Freunde, kann gemeinsam die unterschiedlichsten Dinge erleben. Doch ebenso gibt es auch nennenswerte Nachteile. Denn wer mit anderen Menschen zusammenlebt, muss sich hier und da auch mit gewissen Situationen arrangieren, muss möglicherweise auch Kompromisse schließen. Viele würden

  • ein Mangel an Privatsphäre und gegebenenfalls Ruhe
  • das Teilen von Bad und Wohnzimmer sowie Küche
  • Platz für Reibereien
  • die mögliche Unordnung (durch andere)
  • unterschiedliche Geschmäcker
  • Besuch, den andere Mitbewohner erhalten
  • mögliche To-Do-Punkte auf einer Liste, damit das Zusammenleben funktioniert

Besonders bei Pärchen kann sich mit der Zeit eine Routine entwickeln, die das Zusammenleben nicht selten auf die Probe stellt. Hier gilt es, Möglichkeiten zu finden, um das gemeinsame Wohnen aufregend zu erhalten.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • spigola prezzemolo e limone © antonio scarpi - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema