Den Typ Mann an seiner Wohnung erkennen

Traditionellerweise findet das erste bis dritte Date in frischen Paarbeziehungen außerhalb der eigenen vier Wände eines der Partner statt. Im Anschluss an die dritte Verabredung entscheidet sich, ob einem der Flirtpartner sympathisch genug ist, den anderen mit in die eigene Wohnung zu nehmen. Schließlich hat das Hineinlassen einer neuen Person in die eigenen vier Wände auch viel mit Vertrauen zu tun. Und zudem ist es mitunter möglich, den Typ Mann an seiner Wohnung zu erkennen. Lesen Sie, was der Einrichtungsstil über den Charakter des Partners verraten kann.

Wie wohnen Romantiker, Macho und Nerd? - Was der Einrichtungsstil über den Charakter verrät

Wenn Männer Frauen auf Distanz halten

Frauen sind da oftmals blauäugig und merken gar nicht, dass man sich immer in ihrer Wohnung trifft, während sie seine Wohnung noch nie gesehen hat. Sie denkt vielleicht noch, wie süß, er schämt sich für seine Unordnung - dabei kann es durchaus sein, dass man(n) einfach nur nicht will, dass sie zu viel über ihn erfährt, solange noch nicht sicher ist, ob aus der Paarbeziehung etwas wird.

Es muss also gar nicht sein, dass er im klassischen Sinne etwas zu verbergen hat - er möchte sich nur einfach nicht so schnell in die Karten schauen lassen. Immerhin werden Männer seit ihrer Kindheit zum klassischen Poker-Face trainiert.

Männer denken anders

So eine Männerwohnung kann frau dann auch tatsächlich schon mal erschrecken, denn es gibt Männer, die nichts dabei finden, ihre Sammlung ausgedienter Röhrenbildschirme in der Zimmerecke zu lagern oder gar die Fotos der Ex nicht von den Wänden zu nehmen - schließlich, so rechtfertigen sie sich, hingen die schon seit Ewigkeiten da und hätten überhaupt nichts zu bedeuten. Da sie aber ahnen, dass die neue Flamme das anders sehen könnte, gehen sie eher spärlich mit Einladungen in ihre Wohnungen um.

Sein Wohnstil verrät viel über seine Art

Doch auch, wenn der Mann keine einrichtungstechnischen Leichen im Keller hat - seine Wohnung sagt mehr über ihn aus, als ihm lieb ist, ähnlich wie sein Kleidungsstil oder das Auto, das er fährt bzw. nicht fährt.

Will frau ihren potenziellen neuen Partner also voll und ganz erfassen, lohnt es sich, auf einen Besuch in seiner Wohnung zu drängen. Notfalls lässt sich dieser auch ganz zufällig herbeiführen, nach dem Motto: Ich war gerade in der Gegend und wollte dir schnell die CD/deine Brieftasche/das Telefon vorbeibringen, die bzw. das du gestern bei mir vergessen hast (wofür sich auch unauffällig sorgen lässt).

Und während er ihr einen Kaffee zubereitet, kann sie einen kleinen Rundumblick in seine Wohnung werfen und schnell feststellen, ob sie es mit einem hoffnungslosen Romantiker, einem liebenswerten Nerd oder gar einem Macho und Frauenheld zu tun hat, ganz frei nach dem Motto:

Zeig mir, wie du wohnst, und ich sage dir, wer du bist.

Wohungsmerkmale und mögliche Aussagen über den Charakter

Bevor wir auf die unterschiedlichen Arten von Mann sowie deren typischen Wohnstile eingehen, geben wir noch einen Überblick über generelle Wohnelemente und mögliche Aussagen über den Charakter des Partners. Literatur und Musik beispielsweise lassen besonders Rückschlüsse auf die Gefühlslage und Ziele eines Menschen zu.

  • Bilder an der Wand können beispielsweise einiges über den Charakter aussagen. Fotos von Familienangehörigen und/oder Freunden passen zu eher emotionalen Menschen. Selbstverliebte Typen werden eher Fotos von sich präsentieren. Findet man Plakate bekannter Filme vor, hat dieser Mensch vermutlich einen Hang zum Mainstream; eine positive Rückmeldung seiner Mitmenschen ist für ihn von Bedeutung.

  • Imposant gefüllte Bücherregale könnten - müssen es natürlich nicht - dem Nutzen dienen, ein falsches Bild des Bewohners zu vermitteln, nämlich das des belesenen Mannes, der sich in der Welt der Literatur auskennt und möglicherweise auch noch in Lyrik bewandert ist. Vor allem ungebraucht aussehende Stücke sprechen dafür, doch natürlich ist es auch möglich, diese auf Flohmärkten etc. zu ergattern. Ebenso ist aber möglich, dass derjenige den Wunsch hegt, sich weiter zu bilden, dies jedoch nicht schafft.

  • Andenken und Dekostücke können für einen extrovertierten Menschen stehen, der sich durch allmöglichen Nippes gerne an das Erlebte erinnert und dies auch mit seinen Mitmenschen teilen möchte. Eine minimalistische und karge Einrichtung steht eher für einen introvertierten Mann.

  • Als aufgeschlossen gelten auch Liebhaber von Jazzplatten. Die komplexe Musikrichtung lässt sich Psychologen zufolge auf neue Herausforderungen und Impulse zurückführen, die dieser Typ Mann sucht.

  • Eine zusammengewürfelte Einrichtung spricht sehr für einen selbstbewussten Typen, dem Trends nicht viel bedeuten; sie werden im Gegenteil eher hinterfragt - Mainstream ist nicht sein Ding. Stattdessen greift er spontan zu dem, was ihm gefällt und kümmert sich nicht darum, was andere dazu sagen könnten.

So wohnt der hoffnungslose Romantiker

Beim romantischen Typen dominieren warme Farben an den Wänden
Beim romantischen Typen dominieren warme Farben an den Wänden

Die Wohnung des hoffnungslosen Romantikers fällt zumeist schon allein durch ihr harmonisches Farbspiel auf. Kühle weiße Wände sind nichts für ihn.

Eher hat er seine Küche mit einer gewissen Sehnsucht nach mediterraner Lebensfreude in Terrakotta-, Zitrus- oder Orangetönen gestrichen. Und auch auf viel Rot - sowie generell warme Farben - darf frau sich hier freuen.

Gemütlichkeit wird groß geschrieben

Nicht selten wird die Wohnung des Romantikers von als typisch weiblich geltenden Details und Accessoires geziert. Er kennt keine Berührungsängste mit so genannten Wohntextilien wie

Ohnehin nimmt das Sofa oder die Sitzlandschaft einen zentralen Raum bei ihm ein, denn hier trifft er gern Freunde zu tiefschürfenden Gesprächen bei einem guten Glas Rotwein - und kuschelt auch gern mit seiner Partnerin, die ihm immer auch Seelenverwandte sein muss. Dafür steht auch die eine oder andere Kerze bereit und vielleicht hat er sogar in einen Kamin investiert.

Aber Achtung! Dabei kann es sich auch um einen Macho bzw. Frauenhelden handeln, der die romantische Masche nutzt, um die Frauen zu verführen.

Traditionelle Werte und Versorgerqualitäten

Der echte Romantiker zeigt Herz und Beständigkeit auch dadurch, dass ihm Traditionen etwas bedeuten. Zumeist hat er auch ein paar Familienportraits an den Wänden, oder er besitzt ein Haustier, das etwas anspruchsvoller in der Pflege ist als ein Fisch. Auch Antiquitäten wie der gute alte Bauernschrank deuten auf Traditionsverbundenheit und Beständigkeit hin - Eigenschaften, die ein echter Romantiker zumeist vereint.

Dass er auch Versorgerqualitäten hat, demonstriert seine perfekt ausgestattete Küche, die beim Romantiker aber gern ein bisschen chaotisch sein darf. Ein top durchgestylter Chromfuhrpark in der Küche hingegen deutet wieder eher auf den Macho hin, der Frauen Versorgerqualitäten nur vorgaukelt, um sie zu beeindrucken.

Pflanzen, Bücher und Co.

Nicht zuletzt wird man beim Romantiker auch die eine oder andere Grünpflanze finden. Zudem sind wahre Romantiker oftmals Cineasten.

Anstatt auf "Stirb langsam II" stehen sie aber auf das Vergängliche und leicht Melancholische alter Zeiten. Ein "Cassablanca"-Poster beispielsweise weist den Romantiker aus - aber auch eins von Charlie Chaplin.

Sicher sein kann man beim Romantiker auch, dass eine beeindruckende Buchwand nicht nur Fassade ist. Die Bücher bei ihm wirken niemals unangetastet - und auch der Druck eines berühmten Kunstwerks wird bei ihm nicht nur an der Wand hängen, um Kultiviertheit zu simulieren, denn der Romantiker ist kein Blender.

Er wird zu jedem Einrichtungsgegenstand eine Geschichte zu erzählen wissen - und auf eine Geschichte mit ihm darf frau sich getrost einlassen.

So wohnt der Macho und Frauenheld

Beim Macho ist vieles mehr Schein als Sein, denn dumm ist der Macho nicht. Er hat begriffen, dass es nicht gut ankommt, wenn er Pinup-Kalender und Co. offen herumhängen lässt. Also betreibt er geschicktes Mimikri und schlüpft in die Rolle des gefühlvollen Mannes.

Aus diesem Grunde ist der Macho und Frauenheld schwer zu erkennen - aber durch einige Details verrät er sich doch. Der Macho inszeniert Romantik, lebt sie aber nicht. Und zur gelebten Romantik gehören eben nicht (nur)

sondern vor allem eine gewisse Lebenseinstellung.

Technik und erschreckende Ordnung

Der Macho fühlt sich angezogen von funkelndem technischen Spielzeug, einer perfekten - oftmals durch eine Putzhilfe hergestellten - Ordnung, sodass frau Angst hat, etwas zu berühren, nur um ja keinen Fingerabdruck auf der chromglänzenden oder glaspolierten Oberfläche zu hinterlassen.

Fast schon sterile Ordnung und viel Technik verraten den Matcho-Typen
Fast schon sterile Ordnung und viel Technik verraten den Matcho-Typen

Riesiges Bett und "Kunst" an den Wänden

Das Schlafzimmer des Machos besticht durch ein Bett von beängstigender Größe - und oftmals ist eine Wand mit einem so genannten "ästhetischen Akt" verziert, den er als Kunst verkauft wissen will, denn seine prinzipielle Frauenverachtung tarnt der Macho und Frauenheld gut.

Designermöbel und romantische Klischees

Ohnehin gibt er sich als Ästhet, womit er die Tatsache, dass ihm Gegenstände mehr bedeuten als Menschen, nur unzureichend verschleiert. Viele Möbel des Machos sind Designobjekte, für gemütliche Stunden nicht gemacht. Wozu auch, dafür hat er ja sein Riesenbett, denkt er sich.

Auch liebt er romantische Klischees, die er für eine tolle Tarnung hält, wie etwa das klassische Fell vor dem Kamin. Zudem kann frau den Eroberer an Provisorien in der Einrichtung erkennen. Auch fehlen der Macho-Wohnung oft Vorhänge sowie generell Wohntextilien und die Möbel haben keine Rundungen, sondern eckige Kanten.

Luxus und Abenteuer

Persönliches wie handgeschriebene Notizen, vergilbte Zeitungen oder Kinderfotos von ihm wird frau hingegen nicht zu Gesicht bekommen. Er hält das für sentimentalen Kram. Frau kann sich sicher sein, dass dieser Mann auch einen Brief von ihr nach dem Lesen umgehend entsorgen würde - und möchte sie mit so einem wirklich zusammensein?

Einen gewissen Luxus hingegen kann er bieten, denn der Macho versteht sich auf das süße Leben: Ob Erdbeeren mit Champagner oder eine durchtanzte Nacht in der Edeldiskothek, wo er natürlich auf du und du mit dem Türsteher ist - das kann man mit dem Macho gut und gern erleben.

Wenn frau ebenfalls nur auf der Suche nach Abenteuer ist und nicht den Vater ihrer zukünftigen Kinder sucht, bringt der Macho auf jeden Fall einiges an Amüsierpotenzial mit. Langweilig wird es mit ihm nicht.

Sie muss sich nur im Klaren sein, dass sie ebenso schnell abserviert wird, wie anfänglich umgarnt. Psychologen sehen in einer kühlen Einrichtung ohne persönliche Erinnerungsstücke nämlich ein schlummerndes Nähe-Distanz-Problem.

So wohnt der liebenswerte Nerd

Wer in eine Wohnung kommt, wo sich unweigerlich der Spruch "Hier fehlt eine Frau" aufdrängt, kann sich ziemlich sicher sein, in der Behausung eines Nerds gelandet zu sein. Dem sind Äußerlichkeiten nicht wichtig und entsprechend chaotisch sieht es in seiner Wohnung aus.

Chaos abseits des Arbeitsplatzes

Einzige Ausnahme: sein PC- und gleichzeitig Arbeitsplatz. Der ist verhältnismäßig riesig - und nicht selten auch unverhältnismäßig ordentlich. Ansonsten stören den Nerd herumliegende Pappschachteln vom Pizzaservice ebensowenig wie die über alle Räume verteilten Kaffeebecher mit einem Inhalt in den unterschiedlichsten Aggregatzuständen.

Schließlich hatte er eine Deadline für Projekt XY einzuhalten, da konnte er sich mit Nebensächlichkeiten, wie dem Abwasch, nicht befassen. Dies meint er aber nicht böse; der Nerd ist einfach nur etwas verplant, da er den Kopf in den Wolken, selten aber in der Realität hat. Davon kündet oftmals auch ein Stapel ungeöffneter Post im Flur.

Ein deutliches Zuviel

Liebenswert macht ihn, dass ein wildes Durcheinander von eigentlich schönen Dingen herrscht: Der Strickschal von der Oma kuschelt friedlich mit dem Gitarrenkabel, der Kaktus ist dicht an die Alien-Spielfigur und das Nutella-Glas herangerobbt, ein Farbkonzept sucht man hier vergebens - nichts passt zueinander.

Auch hat der Nerd von allen Gegenständen zu viel:

  • Zu viele Spielfiguren
  • zu viele Zeitungsstapel
  • zu viele CDs,

die er alle auf erstaunlich wenig Platz unterzubringen weiß.

Der Nerd hat gerne von allem etwas zuviel in seiner Wohnung
Der Nerd hat gerne von allem etwas zuviel in seiner Wohnung

Ein romantischer, verplanter Chaot

Der liebenswerte Nerd verabscheut Konventionen und Zwänge. Auf der anderen Seite ist er überbordend kreativ, ja nahezu genial. In einer Beziehung muss frau sich darauf einstellen, dass er beispielsweise generell zu spät zu Verabredungen erscheinen wird - und auch Jahrestage wird er vergessen.

Dafür aber kann er einen ins Auto bugsieren und spontan nach Amsterdam entführen. Wer solche chaotisch-romantischen Aktionen mag, wird mit dem Nerd sehr glücklich werden, denn für eine Überraschung ist er immer gut.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • modern comfortable interior © George Mayer - www.fotolia.de
  • room with a view © Galina Barskaya - www.fotolia.de
  • modern interior © victor zastol'skiy - www.fotolia.de
  • bibliotheque de cd © marie emeri - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema