Kindern ein angemessenes Umweltbewusstsein beibringen

Kindergemälde Sonne mit Wiese, daneben Wachsmalstifte

Eltern sollten ihren Kindern frühzeitig beibringen, wie wichtig unsere Umwelt für uns ist. Dazu gehören Kleinigkeiten im Alltag wie z.B. das Abdrehen des Wasserhahns oder das Ausschalten des Lichtes bei Verlassen eines Zimmers.

Wie sollen Erwachsene ein Umweltbewusstsein entwickeln, wenn sie es als Kind nicht schon gelernt haben? Wer seinen eigenen Kindern nicht beibringt, dass man das Wasser nicht ständig laufen lassen darf, dass das Licht nur brennen soll, wenn man es benötigt wird, dass man lieber mit dem Fahrrad als mit dem Auto fahren sollte oder dass man auf Tiere und Pflanzen Rücksicht nehmen soll, der braucht sich über die Erwachsenen nicht wundern, die genau diese Dinge nicht tun.

Den Müll trennen

Um unsere Umwelt zu schützen sind natürlich viele Dinge notwendig. Bereits von klein auf kann man den Kindern zeigen, dass Müll getrennt werden muss. Selbst ein zweijähriges Kind kann schon lernen, dass es ein Stück Papier nicht in den Restmüll werfen soll.

Bringt man die Flaschen zum Glascontainer, so kann man die Kinder mitnehmen und ihnen zeigen, wie die Glasflaschen gemäß ihrer Glasfarbe getrennt werden. Anschließend dürfen die Kinder die Flaschen natürlich selbst in den Container werfen.

Energie sparen und zu Fuß gehen

Um das Umweltbewusstsein der Kinder zu sensibilisieren, gehört natürlich noch viel mehr dazu als die Mülltrennung. Auch die Verwendung von Energiesparlampen ist ein Teil, um unsere Umwelt zu schützen. Ein anderer ist der Verzicht auf das Auto - so oft es eben möglich ist.

Wenn die Kinder protestieren, weil sie den weiten Weg zu Fuß in den Kindergarten oder die Schule gehen müssen, so sollte man ihnen erklären, wie schlecht es für die Umwelt ist, wenn jeder diese verhältnismäßig kurzen Strecken mit dem Auto fahren würde. Alternativ kann man an einem Regentag die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen - eine Fahrt im Bus gleicht einem kleinen Abenteuer für die Kinder.

Umweltschutz muss von klein auf gelernt werden. Eltern sollten ihren Kindern alle Fragen beantworten, die diese wissen möchten. Es ist auch keine Schande, einmal im Internet nachzuschlagen, wenn man die Antwort nicht weiß. Zusätzlich gibt es auch viele Bücher, die das Thema Umwelt und Umweltschutz kindgerecht erklären.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: kids world © emmi - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom

Weitere Artikel zum Thema