Kindertagesstätten

Ganztagsbetreuung für Kinder

Kindertagesstätten sind Einrichtungen zur Kinderbetreuung, die im Gegensatz zum gewöhnlichen Kindergarten eine Ganztagsbetreuung anbieten, das heißt von morgens bis spätnachmittags. Der Begriff Kindertagesstätte wird häufig mit KiTa abgekürzt.

Gruppe von Kindern sitzt am Tisch und malt mit Wasserfarben
children painting © picsfive - www.fotolia.de

Kindertagesstätten bieten im Gegensatz zu Kindergärten ganztägige Betreuungsangebote für Kinder unterschiedlichen Alters. Insbesondere berufstätige oder studierende Eltern haben die Möglichkeit, ihre Kinder in die Obhut von qualifizierten Betreuern, Erziehern und Pädagogen zu geben und nachmittags oder abends wieder abzuholen.

Der Tagesablauf in einer Kita

Der Tagesablauf ist in allen Kindertagesstätten ähnlich. Morgens wird gemeinsam gefrühstückt, auch für das Mittagessen wird gesorgt. Viele Einrichtungen bieten nachmittags noch eine kleine Zusatzmahlzeit an.

Zwischen den Mahlzeiten haben die Kinder die Möglichkeit, zu spielen, zu basteln oder sich auszutoben. Neben festen Gruppenspielzeiten haben die Kinder viel Zeit für freies Spielen. Das bedeutet, dass sie selber entscheiden können, womit sie sich beschäftigen möchten. Natürlich wird auch das freie Spiel von den Erziehern begleitet, unterstützt und gefördert.

Bewegung an der frischen Luft ist wichtig

Jede Kindertagesstätte verfügt über einen Außenspielbereich, der zur Sicherheit der Kinder eingezäunt ist. Hier können die Kinder mehrmals am Tag frische Luft schnappen, fangen und verstecken spielen, rutschen, schaukeln oder klettern.

Viel Bewegung an der frischen Luft macht die Kinder ausgeglichener und fröhlicher. Nach dem gemeinsamen Mittagessen werden in Kindertagesstätten Ruhephasen angeboten. Die Kinder haben die Möglichkeit, sich vom Vormittag zu erholen und einen Mittagsschlaf zu halten. Ausgeruht kann anschließend wieder gespielt werden.

Förderungsinhalte

In Kindertagesstätten werden Kinder individuell im

  • sozialen
  • sprachlichen und
  • motorischen Bereich

gefördert und unterstützt. Kinder lernen so spielend,

  • ihr Verhalten zu reflektieren und
  • ihre Rolle in der Gruppe anzunehmen und auszuleben.

Eltern können sich zu jeder Zeit sicher sein, dass ihr Kind in einer Kindertagesstätte nicht nur betreut, sondern auch erzogen und gefördert wird.

Kindertagesstätten werden zwar in der Regel von der Stadt bezuschusst, es fallen aber dennoch Betreuungs- und Essensbeiträge für die Eltern an. Daher müssen viele Eltern es von ihren finanziellen Verhältnissen abhängig machen, ob ihr Kind eine Tageseinrichtung besuchen kann.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Kindertagesstätten

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen