Formel 1-Teams

Fahrer, Mechaniker und Ingenieure

Bei der Formel 1 gehen die Teams mit jeweils zwei Fahrern an den Start des Rennens. Neben der üblichen Fahrerwertung gibt es auch eine gesonderte Teamwertung (sog. Konstrukteurswertung), die sich aus der Leistung der beiden Teamfahrer zusammensetzt.

Formel 1 Rennauto auf rotem Hintergrund
red formula one car and racing flag © Akhilesh Sharma - www.fotolia.de

Insgesamt gingen bei der Formel 1 mit mindestens 250 Rennen 13 Rennställe an den Start:

  • Ferrari
  • Arrows
  • McLaren
  • Renault
  • Williams
  • Brabham
  • Ligier
  • Minardi
  • Benetton
  • Sauber
  • Jordan
  • Lotus
  • Tyrrell

Es werden innerhalb einer Rennsaison 18 Grand Prix Rennen ausgetragen. Neben der Fahrer Weltmeisterschaft wird auch um den Titel in der Konstrukteurswertung gerungen.

Punktevergabe

Für die jeweiligen Platzierungen der Fahrer und der je 2 Teams werden Punkte nach folgendem Schema vergeben: 1. Platz = 10 Punkte, dann in der Reihenfolge 8, 6, 5, 4, 3, 2 und der 8. platzierte Fahrer erhält 1 Punkt. Ein Rennteam kann bei einem Grand Prix somit maximal 18 Punkte erreichen.

Die sportliche Aufsicht während der Rennen und auch zuständig für das Regelwerk ist die FIA. Der FIA obliegen auch die technischen Vorgaben für die Teams. Änderungen müssen von den Rennställen vor einer Saison umgesetzt werden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Formel 1-Teams

Allgemeine Artikel zum Thema Formel 1-Teams

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen