Wie Sie die letzten Tage des Sommers für Ihre Fitness nutzen können

Junge Frau mit wehendem Haar auf Sommerwiese
  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Noch ist der Sommer da! Es ist die Zeit, in der Sie auf dem Höhepunkt Ihrer persönlichen Fitness und Gesundheit sind. Vielleicht sind Sie noch dabei das eine oder andere für die perfekte Bikini-Figur zu tun oder Sie sind dabei die Fitnessmöglichkeiten auszuschöpfen, die sich Ihnen durch die warmen Temperaturen in der Natur oder der Stadt bieten.

Fitte Frau auf Sommerwiese

Genießen Sie die verbleibenden Sommerwochen bis hinein in die frühen Herbstmonate und treffen Sie die für Sie richtige Entscheidung: Entscheiden Sie sich dafür, Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern und geben Sie dem Thema Fitness erst recht im Sommer einen großen Raum.

Das Beste für Körper und Seele

Laut Wissenschaftlern der Argosy Universität, Southern California, ist Trainieren bei weitem das Beste, was Menschen machen können, um ihre physischen und psychischen Kräfte zu aktivieren und zu stärken.

Regelmäßiges Trainieren wird Ihre Laune verbessern, wird Ihr Gedächtnis schärfen, wird Ihnen größeres Selbstbewusstsein geben, die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung verringern zu werden und Ihre Energiereserven auffüllen.

Durchbrechen Sie Ihre Sportroutine

In den Sommermonaten gab und gibt es die einmalige Möglichkeit mehr zu üben als in den anderen Jahreszeiten. Ob es Fahrradfahren im Freien ist, Walking mit Freunden, das Ausprobieren eines anderen Ausdauersports, Tanzkurse wie Afrikanischer Tanz, Afro-Kubanisch, Latin, Bauchtanz.

Versuchen Sie etwas anderes zu machen als in den anderen Jahreszeiten, nutzen Sie den Sommer auch dafür, bisherige Sportroutinen zu überdenken und zu prüfen und lassen Sie sich auf neue und attraktive, dem Sommer entsprechenden Sportroutinen ein.

Befragen Sie Ihren Arzt

Vergessen Sie aber bitte nicht, vor dem Beginn einer neuen Sportart oder einer neuen Sportroutine bei Unsicherheit Ihren Arzt um Rat zu fragen und das Sportprogramm durch ihn prüfen zu lassen.

Pflegen Sie eine gesunde Esskultur

Fitness ist mehr als das, was physisch und direkt mit unserem Körper geschieht. Es umfasst auch das, was wir essen. Wissenschaftler der International Culinary School in Phoenix unterstreichen die Wichtigkeit für einen kontinuierlichen Lifestyle, der ausreichende Bewegung und eine ausgewogene und auf die jeweilige Person zugeschnittene Ernährung beinhaltet.

Für einen Ernährungsberater steht die Bezeichnung "Diät" für das Essen und die Getränke, die wir täglich zu uns nehmen. Für den Großteil der Menschen bedeutet das Wort Diät etwas, das über einen festen, meist kurzen Zeitraum erfolgt.

Allgemeine Ernährungsziele

Diese beinhalten für viele von uns grundsätzlich weniger und bewusster zu essen, anstelle von kalorienhaltigen Getränken mehr Wasser zu trinken, zu täglichen Nahrungsmitteln greifen, die weniger Fett beinhalten und um den Sodiumgehalt zu verringern.

Der Gylkämische Index

Des Weiteren muss man sich auch Gedanken um Glykämischen Index (GI) im Essen machen. Der Blutzuckerindex im Essen korreliert mit dem, was man isst und was davon in Zucker umgewandelt wird.

Nahrungsmittel, die einen hohen GI besitzen, wie zum Beispiel Brot, Reis und Süßigkeiten, erhöhen den Blutzuckerspiegel sehr schnell. Wenn der Blutzuckerspiegel hoch ist, wird der Körper den überschüssigen Zucker als Fett abspeichern.

Nahrungsmittel, die einen niedrigen Blutzuckeranteil haben, wie Hähnchen, Rind und Nüsse, werden langsamer abgebaut und erhöhen den Blutzuckerspiegel nur geringfügig. Wenn der Blutzuckerspiegel normal oder ein wenig niedrig ist, wird der Körper automatisch körpereigenes Fett abbauen.

Der Blutzuckerspiegel kann auch durch Übungen reguliert werden. Eine Ernährung mit niedrigem GI und regelmäßiges Sporttraining werden die Fettverbrennung erleichtern.

Lassen Sie sich nicht entmutigen

Jeder Tag ist ein neuer Tag und bietet die Möglichkeit, gesunde und positive Entscheidungen zu treffen. Wenn Sie sich einmal nicht an das Programm halten, dann kehren Sie spätestens am nächsten Tag wieder zurück zu den Richtlinien!

Seien Sie realistisch und ehrlich mit sich, seien Sie konsequent und ausdauernd, dann haben Sie die Schlüssel für eine erfolgreiche Veränderung Ihres Lifestyles in Ihren Händen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Sommerwind © drubig-photo - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Sommerwind © drubig-photo - www.fotolia.de

Autor:

Andreas Hadel - Artikel vom

Weitere Artikel zum Thema