Rucksäcke

Flexible Transportbehälter mit Schultergurten für Sport und Adventure

Strapazierfähige und leichte Rucksäcke mit viel oder wenig Volumen, für Sport, Freizeit oder Adventureurlaub dienen zum Transport von Lasten auf dem Rücken. Leder, Leinen oder Kunststoff sowie Polster werden als Materialien verarbeitet.

Drei Männer mit Rucksack beim Wandern
Hike © Galyna Andrushko - www.fotolia.de

Ein Rucksack ist ein Behältnis aus PVC oder Nylon, Stoff oder auch Leder, das mithilfe von gepolsterten Tragegurten auf den Rücken geschnallt wird, damit Gegenstände transportiert werden können. Allerdings wird bei der Wahl eines Rucksackes nach diversen Kriterien unterschieden.

Verschiedene Anforderungen und Merkmale

So ist es wichtig, darauf zu achten, dass das gewählte Modell wirklich den gewünschten Anforderungen entspricht. Es gibt zum Beispiel Rucksäcke mit einem integrierten Tragegestell, welches zumeist aus Leichtmetall hergestellt wird, damit weiteres unnötiges Gewicht vermieden wird.

Dieses Tragegestell bewirkt, dass bei höherem Belastungsgewicht der Schwerpunkt auf die Hüfte verlagert wird, damit eine aufrechte Haltung gewahrt werden kann.

Auch ist es wichtig, auf bestimmte Gütesiegel und auch die genaue Haltbarkeitsdauer der Polsterung zu achten, da diese Informationen unangenehme Scheuerstellen und auch Haltungsschäden vermeiden können.

Verschiedene Modelle und Einsatzformen

Modelle, welche eine spezielle Belüftungsmöglichkeit für die Rückenpartie bieten, sollten zum Beispiel bei Trekking-Touren bevorzugt gewählt werden, ebenso solche, welche eine integrierte Trinkvorrichtung in dem Rückenbereich besitzen.

Auch bietet dieses Trekking- oder Wanderrucksack-Modell eine große Anzahl von Möglichkeiten, um unterschiedliche Ausrüstungsgegenstände direkt außen am Rucksack anbringen zu können, welche sich in bestimmten Situationen sicherlich als nützlich erweisen, wie zum Beispiel Zeltzubehör oder auch eine Iso-Matte.

Der hohe Tragekomfort ist hierbei das besondere Kennzeichen eines qualitativ hochwertigen Rucksackes.

Gängige und spezielle Rucksackformen auf einen Blick

Zu den verschiedenen Rucksackmodellen gehören unter anderem:

  • Seesack und Rolle
  • Kraxe oder Rückentrage
  • Fotorucksack und Blunse
  • Rucksack mit Tragegestell und Packboard
  • Rucksack-Trolleys und Kurierrucksack
  • Notebook-Rucksäcke und City-Rucksack
  • Trinkrucksack und Tornister
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 27.05.2008
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Grundinformationen und Hinweise zu Rucksäcken

Allgemeine Artikel zum Thema Rucksäcke

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen