Körperpflege

Für ein gutes und sauberes Körpergefühl

Die Pflege des gesamten Körpers, vom Kopf über den Unterleib bis zu den Füßen, ist wichtig für eine ausreichende Hygiene und ein gutes Körpergefühl. Neben der Körperreinigung gehört auch das Eincremen mit Körperpflegemitteln zur Körperpflege dazu.

Junge Frau vor Spiegel trägt Bodylotion auf
Woman in bathroom applying lotion smiling © Monkey Business - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Körperpflege

Unter Körperpflege versteht man die Reinigung und die Pflege des gesamten Körpers mit verschiedenen Mitteln.

Bereiche der Körperpflege

Zur Körperpflege zählt in erster Linie das Baden beziehungsweise

wobei die gesamte Hautoberfläche des Körpers in Seifenwasser oder mit einem Duschgel und warmem Wasser gereinigt wird. Auf diese Weise wird der ganze Körper, von Kopf bis Fuß, vollständig gesäubert. Gegebenenfalls gehört zur Körperpflege auch

sowie in jedem Fall

  • das Eincremen der Haut.

Durch das Waschen der Haut wird der Schutzmantel der Haut beeinträchtigt und das Fett vollkommen beseitigt. Da so die Haut austrocknen kann, ist das Eincremen zum Schutz der Haut erforderlich. Eine Körperlotion eignet sich am besten dafür, wobei es zusätzlich auch spezielle Cremes für Hände und Füße gibt, die ebenfalls zu empfehlen sind.

Des Weiteren ist auch

ein Teil der Körperpflege und auch

darf nicht außer Acht gelassen werden. Hierzu sind Haarkuren, die nach dem Waschen der Haare angewendet werden, ideal. Und schließlich zählen noch

zu den Bereichen der Körperpflege.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Tipps zur Körperpflege

Allgemeine Artikel zur Körperpflege

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen