Sport, Après-Ski, Abschlussball, Büro & Co.: das perfekte Make-Up für jeden Anlass

Ein tolles Make-Up ist immer ein effektvoller Blickfang und bringt jedes Gesicht so richtig zum Strahlen, da es die natürlichen Vorzüge betont und jedes Gesicht schlichtweg schöner erscheinen lässt. Um immer optimal geschminkt zu sein, sollte man diesbezüglich das richtige Make-Up für jeden Anlass kennen.

Im Alltag, Berufsleben und Urlaub begegnen uns verschiedenste Anlässen, für die es jeweils das perfekte Make-up gibt

Anlass 1: Make-up-Tipps für den Sport

Sich so richtig verausgaben und dennoch blendend aussehen? Für viele Frauen nicht vorstellbar. Denn kaum fließt der erste Schweiß, verwandeln sich selbst dezent geschminkte Frauen in Waschbären. Auch die Haare geben bei so viel Körpereinsatz schnell auf und sehen aus, als sei Frau gerade in einen Orkan geraten. Doch das muss nicht sein. Denn mit einem sporttauglichen Make-up und Styling bleibt garantiert alles am richtigen Platz.

Vorweg sei gesagt, dass das Fitnessstudio kein Laufsteg ist. Pompöse Frisuren oder Make-ups passen hier genauso gut hin wie das kurze Schwarze zum Bergklettern. Dezent heißt das Zauberwort.

Der Teint

Produkte, die leicht verlaufen und schmelzen haben beim Sport nichts zu suchen. Gerade stark deckender Puder oder flüssiges Make-up geben schnell ihren Dienst auf und können außerdem sensible Haut reizen. Denn wenn die Haut schwitzt kann das Make-up Entzündungen hervorrufen oder sogar Allergien auslösen.

Um den Teint dennoch gepflegt aussehen zu lassen, können Sie eine Tagescreme mit leichtem Selbstbräuner verwenden. Nach und nach baut sich die Bräune auf und hinterlässt eine gesunde Hauttönung.

Augen und Lippen

Auch das Augen-Make-up muss sporttauglich sein, damit es nicht beim ersten Körpereinsatz verläuft. Der Mascara und Eyeliner sollten wasserfest sein. Was viele nicht wissen: Auch Lidschatten gibt es in der wasserfesten Variante. Sehr strapazierfähig ist Lidschattencreme.

Wenn Sie jedoch nicht auf den Puderlidschatten verzichten wollen, dann tragen Sie einfach zunächst eine Lidschatten-Grundierung auf. Damit wird der Puder-Lidschatten so haltbar wie sein cremiger Vertreter. In Sachen Farben sollten sie es dezent angehen. Auf einem erröteten Gesicht sehen Beige oder helle Braun-Nuancen am besten aus.

Die Lippen werden mit einem Pflegestift mit leichtem Schimmer verwöhnt. Das sieht nicht nur gut aus, sondern spendet den Lippen, die beim Sport schnell austrocknen, außerdem reichlich Feuchtigkeit.

Die Frisur

Die Haare sollten nur leicht gezähmt werden. Denn aufwendige Frisuren verwandeln sich bei ruckartigen Bewegungen schnell in ein haariges Schlachtfeld. Am besten verleihen sie einzelnen Strähnchen mit wasser- und schweißresistenten Haarfestigern Halt.

Längere Haare lassen sich gut mit einem Pferdeschwanz oder einer eng am Kopf geflochtenen Frisur bändigen. Lose Haarsträhnen oder kurze Haare einfach mit einem Haarband oder Haarspangen im Zaum halten. So fällt die Haarpracht nicht bei jeder Bewegung in die Augen.

Anlass 2: Make-up-Tipps für Wintersport und Après-Ski

Im Skiurlaub ist der Sonnenschutz noch wichtiger als am Strand. Die Höhensonne wird vom Schnee noch reflektiert und dadurch verstärkt. Dazu kommen noch der Wind und die eisige Kälte, die die Haut im Gesicht und Lippen zusätzlich austrocknen. Rissige und raue Hautstellen können die Folge sein.

Wichtige Pflegeprodukte für den Wintersport

Die Kosmetikhersteller bieten spezielle Pflegeprodukte für den Wintersport an, die der Haut helfen, die extremen Witterungsbedingungen unbeschadet zu überstehen.

Das Eincremen mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor und das regelmäßige Nachcremen sind besonders wichtig. Übrigens ist die Intensität der Sonne auch bei trübem Wetter und Schneefall immer noch sehr hoch. Also cremen, cremen, cremen!

Rosiger Teint

Make-up beim Wintersport muss wasserfest sein
Make-up beim Wintersport muss wasserfest sein

Die Haut stellt ihre Fettproduktion schon bei Temperaturen um acht Grad ein, deshalb benötigt sie im Winter eine Creme mit hohem Fettgehalt statt der normalen Feuchtigkeitspflege mit hohem Wassergehalt.

Wasser gefriert auf der Haut, was zu Erfrierungen führen kann. Fettcreme mit Shea Butter und Omega Fettsäuren sind beim Wintersport besonders empfehlenswert.

Kältebedingte Rötungen an den Wangen lassen sich mit einem Concealer kaschieren. Empfehlenswert ist die Wahl eines Grüngelb-Farbtons. Darüber kann ein Puder aufgetragen werden, um ein "glühen" beim Après-Ski zu vermeiden.

Die Augenpartie

Die Haut rund um die Augen ist sehr empfindlich und dünn, spezielle Anti-Falten-Augen-Sonnenprodukte schützen diese sensiblen Partien. Ein wenig Lidschatten lässt die Augen leuchten.

Mit wasserfester Mascara werden die Augen betont.

Sonnenbrillen sehen auf der Skipiste nicht nur super aus, sie schützen auch die Hornhaut vor den schädlichen UV-Strahlungen und vermeiden das Blinzeln mit den Augen, wodurch sich schnell Falten bilden können.

Geschmeidige Lippen

Für die Lippen gelten dieselben Regeln wie für die übrige Haut, sie sollten immer trocken gehalten werden, um Erfrierungen zu vermeiden. Die Lippen sollten niemals mit der Zunge befeuchtet werden, ein Fettstift mit Lichtschutzfaktor gehört auf der Piste und beim Après-Ski immer in die Jackentasche. Fühlen sich die Lippen trocken an, sofort mit einem Fettstift behandeln. Empfehlenswert sind Produkte mit

Die Haut benötigt auf der Piste und beim Après-Ski fettreiche Pflege, die auf das winterliche Klima abgestimmt ist.

Anlass 3: Make-up-Tipps für den Abschlussball

Das falsche Make-Up kann den Abschlussball zu einer echten Pein werden lassen. Dieser Abend ist etwas ganz Besonderes im Leben einer jungen Frau und das muss sich auch in ihrem Make-Up widerspiegeln. Mit dem richtigen Wissen und gutem Kosmetika kann man aus gewöhnlichem Außergewöhnliches machen. Sehen Sie wie leicht es ist, strahlend und zauberhaft über das Parkett zu schweben.

Halten Sie es einfach

Bei der bloßen Erwähnung des Abschlussballs greifen Mädchen häufig zu viel zu viel Make-up. Ein für diesen Anlass wirklich gelungenes Make-up besteht dabei aus dem genauen Gegenteil. Der beste Weg ist es, Ihr Make-up so einfach wie möglich zu halten und Ihre elegante Schönheit zu unterstreichen. Finden Sie eine gute Balance, um es nicht zu übertreiben.

Wenn Sie sich für ein lebendiges und aufwendiges Augen-Make-up entscheiden, wählen Sie einen einfachen Lippenstift und umgekehrt. Durch diese einfachen Regeln der Make-up-Anwendung haben Sie ein strahlendes und frisches Aussehen, ohne zu aufgedonnert zu wirken.

Achten Sie auf Feuchtigkeitsspender

Für jeden Anlass ist eine ausreichende Feuchtigkeitspflege der Schlüssel zur erfolgreichen Auftragen des Make-ups. Achten Sie bereits einige Wochen vor dem Abschlussball darauf, dass Sie Ihre Haut ausreichend feucht halten. Durch die Feuchte der Haut wird die Grundierung später besser halten. Einer Verkrustung des Make-ups wird auf diese Weise vorgebeugt.

Holen Sie sich Anregungen vom roten Teppich

Niemand hat ein besseres Auge für den aktuellen Glamour-Look als die Promis auf den roten Teppichen Hollywoods. Es ist nicht nur so, dass die Promis in aller Regel in der neuesten Mode gekleidet sind, sie – oder ihre Visagisten – kennen auch die Tricks und Trends der Make-up-Branche.

Nehmen Sie sich Zeitschriften zur Hand, achten Sie in Fernsehfilmen und –serien auf das Styling der Protagonisten und suchen Sie sich Stück für Stück Ihren persönlichen Stil zusammen.

Verwenden Sie diese Ideen als Ihren Leitfaden bei der Umsetzung Ihres Make-ups oder nehmen Sie diese Ideen mit und lassen Sie sich bei Ihrem Friseur oder in einer guten Kosmetikabteilung beraten.

Kombinieren Sie das Abschlussball-Make-up mit Ihrem eigenen Stil

Ihren Abschlussball haben Sie nur ein einziges Mal in ihrem Leben. Das bedeutet aber nicht, dass auch Ihr Make-up einen einmaligen Stil haben muss. Wenn Sie sich mit einem braunen Lidstrich wohler fühlen, so müssen Sie wegen dem Abschlussball nicht zu einem schwarzen Eyeliner wechseln. Das Gleiche gilt für Ihren Lidschatten und Lippenstift.

Dennoch sollten Sie natürlich nicht das gleiche Make-up wie im Alltag tragen. Verwenden Sie Ihr tägliches Make-up eher als Inspiration. Wählen Sie Farben, die ähnlich sind, die aber Ihr Erscheinungsbild am Abends besser zur Geltung bringen. Wenn Sie zum Beispiel braunen Lidschatten lieben, suchen Sie etwas in einer ähnlichen Farbe, aber mit Schimmer.

Tipp: Warten Sie mit Ihrem Make-up nicht bis zum Abschlussball! Nutzen Sie die Wochen vorher und experimentieren Sie mit verschiedenen Farbkombinationen und Techniken, bis Sie entdecken, was für Sie am besten ist.

Anlass 4: Make-up-Tipps für die Braut

Es gibt Hunderte von Dingen, an die eine Braut beim Auflegen ihres Make-ups denken sollte. Wir wollen uns in diesem Artikel zunächst auf die essentiellen Grundlagen besinnen, die ein klassisches Braut-Make-up ausmachen und die Attribute fehlerlos, samtig und perlmuttfarbend ohne Diskussion verdient.

Ein paar Tipps vorweg

Natürlich wollen Sie nicht den halben Tag Ihrer Hochzeit im Brautzimmer mit dem Auftragen des Make-ups verbringen. Deshalb sind unsere Tipps praxisnah und auch für Make-up-Neulinge schnell umsetzbar.

Vergessen Sie dabei nie, dass Sie als Braut im Zentrum der Aufmerksamkeit aller Gäste stehen und in jedem einzelnen Moment perfekt aussehen wollen. Wie heisst es so schön im Volksmund: Nichts ist schöner als eine strahlende Braut.

Die Grundierung

Um einen natürlichen Look zu bewahren, tragen Sie nur eine dünne Schicht Grundierung auf. Wählen Sie Flüssig-Make-up, wenn Sie trockene oder normale Haut haben. Ist Ihre Haut eher ölig, sollten Sie lieber zum Puder greifen, da es die Poren nicht verstopft.

  • Gehen Sie beim Grundieren behutsam vor. Eine zu dicke Schicht kann Ihr Gesicht maskenartig wirken lassen.
  • Achten Sie außerdem darauf, dass die Farbe der Grundierung zu Ihrer Hautfarbe passt.
  • Wenn Sie bei warmem Wetter heiraten, sollten Sie auf wasserfeste Schminke vertrauen.
Das Make-up für den grossen Tag muss perfekt sein
Das Make-up für den grossen Tag muss perfekt sein

Das Augen-Make-Up

Eyeliner ist ein absolutes Muss, wenn Sie Ihren Liebsten beim Liebesschwur tief in die Augen blicken und einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen wollen. Bei Eyelinern ist jedoch zu beachten, dass sie auf keinen Fall zu ölig sein sollten. Denn je öliger sie sind, um so eher verschmieren sie. Das gilt erst recht, wenn Sie an einem warmen Sommertag heiraten und außerdem hier und da ein paar Tränen der Rührung vergießen.

Ihre Augen sind das Fenster zu Ihrer Seele. Scheuen Sie sich nicht davor, ihnen einen stilechten Rahmen zu geben, indem Sie Lidschatten auftragen. Welche Farben Sie dafür nehmen und ob es eher dezent oder auffällig wirken soll, bleibt Ihrem Charakter überlassen.

Die Lippen

Auch bei den Lippen gilt es, auf das persönliche Bauchgefühl zu hören. Während die eine Braut darauf beharrt ihre Lippen dezent mit einem Lipgloss zu verschönern, möchte die andere Braut nicht auf ihren geliebten Lippenstift verzichten. In diesem Fall ist es wichtig darauf zu achten, dass die Lippenfarbe kussecht ist!

Ein einfacher Trick kann Ihre Lippen besonders zur Geltung bringen. Tunken Sie einen Finger in den Lidschatten und tippen Sie die betupfte Fingerkuppe dann an Ihren Lippenstift. So erhält Ihr Lippenstift einen sanften Schatten, der die Farbe Ihres Lidschattens reflektiert.

In jedem Fall sollte der Look zu Ihrer Persönlichkeit passen. Schließlich ist es Ihre Hochzeit und kein Maskenball. Zeigen Sie sich Ihrem künftigen Ehemann als die Person, die Sie auch tatsächlich sind. Daher sollten Sie nicht krampfhaft versuchen, dass Make-up irgendeines Superstars zu kopieren.

Anlass 5: Make-up-Tipps für den Job

Jeden Morgen, wenn um kurz vor sechs der Wecker klingelt, wissen Sie bereits, was als nächstes kommt:

  1. Trainieren,
  2. den Familien-Wauzi Gassi führen,
  3. das Frühstück für die Kinder fertig machen und dann noch
  4. einen schnellen Blick in die Unterlagen für das heutige Meeting werfen.

Kleines Zeitfenster

Wenn Sie eine viel beschäftigte Frau sind, wissen Sie, wie klein das frühmorgendliche Zeitfenster manchmal werden kann. Da ist es immer gut, wenn man sich innerhalb weniger Minuten schminken kann.

Dies ist beispielsweise durch ein gut aufgetragenes Make-up möglich. Hier erfahren Sie einige Make-up-Tipps, mit denen Sie durch minimalen Aufwand wertvolle Zeit einsparen und gewinnen können.

Natürlich zur Arbeit mit dem Nude-Look

Bei manchen Jobs ist dezentes Make-up mit hellen Farbtönen ratsam
Bei manchen Jobs ist dezentes Make-up mit hellen Farbtönen ratsam

Sofern man nicht in einem Schönheitssalon oder in einer Drogerie angestellt ist, sollte das Make-up für die Arbeit möglichst natürlich sein.

Besonders praktisch ist hier der Nude-Look. Bei diesem Look wird das Gesicht ganz natürlich geschminkt:

  1. Unreinheiten werden mit einer Foundation abgedeckt,
  2. ein Hauch Rouge sorgt für die Frische,
  3. die Wimpern werden getuscht und
  4. die Lippen mit einem unauffälligen Lippenstift sanft betont.

Dieses natürliche Make-up ist meist völlig ausreichend für den Tag. Außerdem braucht man für die wenigen Schritte morgens im Bad auch nur wenig Zeit.

Der sexy Power-Look

Laut Maritta Winkler vom Kosmetikinstitut Clinique setzen "rote und pinkfarbene Lippen in Kombination mit neutralem Make-up ein ganz klares Signal, sie wirken sexy, vermitteln aber auch gleichzeitig Stärke und Souveränität" Diese Botschaft möchten meist Frauen in führender Position vermitteln. Gerne greifen Anwältinnen, Unternehmensberaterinnen zum roten Lippenstift. "Ein perfektes Make-Up gibt Sicherheit in Verhandlungen" weiß Winkler.

Wer sich also für den Power Look entscheidet beginnt das morgendliche Schminkritual am besten mit einer zarten Foundation und beschränkt sich beim Augen-Make-up nur auf Wimperntusche. Damit die Lippenkonturen nicht verwischen zuerst einen schmalen Rand am äußeren Rand des Mundes ziehen. Als besonderen Highlight noch ein wenig Gloss auf das Herz tupfen – das vergrößert optisch und zaubert einen verführerischen Kussmund.

In Jobs, in denen es weniger konservativ zugeht dürfen Sie auch ruhig mal ein wenig Farbe bekennen. Als Modefachfrau oder in der Kosmetikbranche ist ein trendy Make-up im Geschäft sogar erwünscht.

  1. Ein bunter Lidstrich eignet sich hierfür perfekt. Wählen Sie einen dunklen Ton, zum Beispiel ein sattes Nachtblau oder ein warmes Weinrot, damit der Look nicht billig wirkt.

  2. Auf das bewegliche Lid den gleichen Ton geben, nur in einer Nuance heller.

  3. Auf die Lippen kommt als Finish nur ein wenig transparenter Gloss, sonst laufen Sie am Ende noch Gefahr als bunter Hund zu enden.

Verwenden Sie einen Mascara von guter Qualität

Mascara ist weltweit eines der beliebtesten Make-up-Produkte für Frauen. Mascara betont Ihre Augen und die Länge Ihrer Wimpern auf eine einfache und dezente Art und Weise.

Sparen Sie hier nicht an Kleingeld und investieren Sie in eine gute Qualität bei Mascara, die Sie nach dem Auftragen viele Stunden lang attraktiv aussehen lässt.

Verwenden Sie getönte Feuchtigkeitspflege

Heutzutage gibt es eine überdimensional große Auswahl an Make-up, so dass man sich mit der Entscheidung, was man letztlich kaufen soll, sehr schwer tun kann. Um Zeit zu sparen, sollten Sie nicht auf zu viele Make-up-Produkte zurückgreifen.

Lassen Sie Concealer und das Puder mal links liegen und benutzen Sie stattdessen eine getönte Feuchtigkeitscreme.

Sie werden sehen, dass eine hochwertige Feuchtigkeitscreme einen ebenso schönen Teint aus Ihrer Haut herausholen kann.

Make-ups auf Mineralbasis

Make-ups auf Mineralbasis stellen das neueste Schlagwort in der Branche dar. Abgesehen davon, dass es besser für Ihre Haut ist, ist es extrem vielseitig.

Sie können die Produkte auf jedem Teil Ihres Gesichts auftragen und wirken lassen. Wenn Sie sich Make-up auf Mineralbasis probieren wollen, können Sie sich in der Regel ein Set kaufen, in dem alle wesentlichen Farben enthalten sind.

Puder

Sobald Sie mit der Anwendung Ihres Make-ups beginnen und flüssige Grundierung aufgetragen haben, tragen Sie ein wenig Puder auf. Sie werden sehen, dass das Puder das danach aufgetragene Make-up langanhaltend bewahren wird.

Es ist vor allem dann ein nützliches Produkt, wenn Sie nicht immer einen Spiegel dabei haben und auch nicht die Zeit, um Ihr Make-up regelmäßig zu überprüfen.

Ersetzen Sie Ihren Lidschatten durch einen Eyeliner

Das Auftragen von Lidschatten ist ein zeitaufwendiger Prozess. Wenn Sie den Lidschatten nicht richtig hinbekommen, nimmt schon die Reinigung und Korrektur viel Zeit in Anspruch. Lassen Sie den Lidschatten lieber gleich ganz weg und nutzen Sie stattdessen nur den Eyeliner.

Mit ein wenig Übung erhalten Sie ein kompetentes Augen-Make-up und können sich an der Wirkung Ihrer schönen Augen erfreuen.

Anlass 6: Make-up-Tipps für die After-Work-Party

Auch wenn nur wenige Frauen völlig ungeschminkt zur Arbeit gehen, so ist ein zu ausdruckstarkes Make-up im Arbeitsleben meist unangemessen. Auch wenn es nach der Arbeit noch zu einer schicken Party gehen soll, sollte man nicht unbedingt mit einem dramatischen Make-up bei der Arbeit erscheinen. Das normale Tages-Make-up lässt sich nämlich ganz einfach in ein aufregendes Party-Make-up verwandeln.

Wenn man nun direkt nach der Arbeit zu einer Feier eingeladen ist, dann möchte man natürlich ein wenig intensiver geschminkt sein. Und der praktische Nude-Look ist dafür eine wunderbare Basis, aus der man mit wenigen Schritten ein tolles Party-Make-up zaubern kann.

Damit das ganz einfach gelingen kann, sollte man am Morgen eine Foundation wählen, die nicht nur deckend ist, sondern auch den ganzen Tag lang hält.

So wird aus dem Tages-Make-up ein Party-Make-up

Die Basis für das Make-up hat man mit seinem morgendlichen Tages-Make-up bereits geschaffen.

  • Um das Make-up für eine Party aufzufrischen, kann es notwendig sein, die Wangen mit etwas mehr Rouge zu betonen.

  • Für den glamourösen Augenaufschlag kann man zum Beispiel einen dunklen Lidschatten auf das gesamte bewegliche Lid auftragen. Besonders dramatisch wird der Look, wenn dieser Lidschatten auch am unteren Wimpernkranz aufgetragen wird.

  • Wer es noch intensiver mag, der kann mit einem Kajalstift noch die obere und die untere Wasserlinie betonen.

All diese Handgriffe erfordern nur wenig Zeit und setzen keine großen Vorkenntnisse voraus. Das gilt jedoch nur bedingt für den Lidstrich mit einem Eyeliner. Mit dem kann man verführerische Katzenaugen schminken. Geübten Damen geht der Eyliner-Strich auf dem oberen Lid in Sekundenschnelle von der Hand.

Hat man noch nicht so viel Übung mit dem Lidstrich, dann sollte man davon lieber die Finger lassen. Vor allen Dingen, wenn man nicht vor dem heimischen Badezimmerspiegel steht und keine Zeit hat, eventuelle Fehler zu korrigieren.

Glitzerpartikel

Je nachdem wie glamourös der Anlass der Feier ist, kann man zu Lidschatten und Kajal mit Glitzerpartikeln greifen. Dadurch wirkt das Make-up gleich sehr viel festlicher und intensiver.

Doch auch wenn man sich nur für ganz herkömmlichen Lidschatten entschieden hat, sind die Augen damit ausreichend stark betont. Aus diesem Grund sollten die Lippen nur leicht betont werden.

Wenn die Augen intensiv betont sind, reicht ein nur leicht pigmentierter Lipgloss vollkommen aus.

Highlighter

Zur Perfektionierung des Party-Make-ups trägt man noch etwas Highlighter auf, um bestimmte Partien in Gesicht hervorzuheben. Der Highlighter kann aufgetragen werden:

  • unter dem Brauenbogen,
  • im inneren Augenwinkel,
  • oberhalb der Wangenknochen und
  • auf dem Lippenherz.

Zusammenfassung

Aus einen normalen Tage-Make-up lässt sich schnell ein Abend-Make-up zaubern, wenn man Lidschatten und Kajal aufträgt. Rouge und Highlighter betonen und konturieren das Gesicht und ein Lipgloss sorgt für einen sinnlichen Kussmund.

Übrigens kann man bei einem Party-Make-up auch den Fokus auf die Lippen legen. Dann verwendet man einen Lippenstift in einer intensiven Farbe und betont die Augen nur durch einen schlichten Lidstrich.

Anlass 7: Make-up-Tipps für den Sommerurlaub

Endlich ist es soweit. Die schönste Zeit des Jahres wartet auf uns. Egal ob Sie ihren Urlaub am heimischen Badesee verbringen oder in der Karibik – um beim Sonnenbaden und Planschen entspannt und verführerisch auszusehen geben wir Ihnen hier die wichtigsten Tipps für ein Strand- und Badetaugliches Make-up.

Sommer, Sonne, Sonnenbrand

Kaum sendet die Sonne ihre ersten wirklich warmen Strahlen zu uns auf die Erde, reckt man das Gesicht gen Himmel. Dabei sollte man jedoch nicht übermütig werden. Schließlich weiß jeder, wie schnell man sich einen Sonnenbrand holen kann. Und das gilt es natürlich zu vermeiden.

Immerhin können die Folgen über die der vorübergehenden Rötungen und Schmerzen hinausgehen.

Um sich also vor einem Sonnenbrand zu schützen, und damit auch das Hautkrebsrisiko gering zu halten, ist es unerlässlich, dass die Haut gut geschützt wird. Gerade im Gesicht befinden sich nämlich ein paar echte "Sonnenterassen", die besonders oft von Sonnenbränden betroffen sind.

Gesicht besonders eincremen

Grundsätzlich ist das Gesicht ja das Körperteil, das zusammen mit den Händen, eigentlich immer der Sonne ausgesetzt ist. Insbesondere die Stirn, die Wangen und der Nasenrücken sind den Sonnenstrahlen besonders intensiv ausgesetzt.

Deshalb sollte auf das Gesicht immer eine Sonnencreme aufgetragen werden. Allerdings hinterlassen Sonnencremes häufig einen fettigen und klebrigen Film auf der Haut. Dennoch muss man sich nicht ohne Schutz ins Freie wagen. Denn es gibt auch Tagescremes und Foundations, die einen Lichtschutzfaktor enthalten.

Wer also keine Sonnencreme auftragen möchte, der sollte unbedingt zu solchen Produkten greifen, um einen Sonnenbrand im Gesicht zu verhindern. Der Schutz sollte übrigens schon im Frühjahr, wenn die Haut noch nicht an die Sonne gewöhnt ist, aufgetragen werden.

Trotz eines guten Sonnenschutzes verändert sich die Haut natürlich nach einem Sonnenbad. Und auf diese veränderten Umstände sollte dann auch das Make-up abgestimmt werden.

Make-up nach dem Sonnenbad

Nach einem Sonnenbad ist die Haut natürlich gestresst und allein durch die Wärme meist ziemlich gerötet. In so einem Fall kann man natürlich nicht seine gewohnte Make-up-Routine beibehalten.

Grundsätzlich sollte nach dem Sonnenbad auf das Auftragen von schweren, deckenden Foundations verzichtet werden. Ohnehin ist es auf einem gebräunten Teint meist überflüssig, eine pigmentierte Foundation aufzutragen. Um die Haut nach dem Sonnenbaden ein wenig zu entspannen, kann man zum Beispiel eine feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske auftragen. Besonders gut sind hierfür Masken mit Inhaltsstoffen wie

  • Aloe Vera oder
  • Panthenol

geeignet. Die so beruhigte und gepflegte Haut braucht nun eigentlich nur mit einem schimmernden Bronzer in Szene gesetzt werden.

Abdecken mit Flüssigconcealer

Wer seinen gebräunten Teint nach dem Sonnenbaden dennoch ein wenig abdecken möchte, der sollte, wie schon erwähnt, nicht unbedingt zu einer Foundation greifen. Denn Foundations trocknen die Haut oft aus, wodurch sie schnell schuppig wirkt. Außerdem werden bei ausgetrockneter Haut kleine Fältchen noch besser sichtbar.

Noch schlimmer ist es, wenn zusätzlich ein Puder aufgetragen wird. Besser ist es, wenn man ein wenig flüssigen Concealer (Concealer haben eine hervorragende Deckkraft) mit einer guten After-Sun-Lotion vermischt. Das Ganze wird dann vorsichtig auf das Gesicht aufgetragen und sanft in die Haut einmassiert.

Natürliches Make-up

Wird die Haut vor, während und nach dem Sonnenbad gut geschützt und gepflegt, dann darf man sich über einen sommerlichen Teint freuen. Und den lässt man am besten so natürlich wie möglich strahlen. Getuschte Wimpern und ein leichter Gloss auf den Lippen sind da eigentlich schon genug.

Augen, Teint und Lippen

Wer dennoch nicht ganz auf ein farbiges Augen-Make-up verzichten möchte, der kann seine Augen mit zarten Aquatönen oder natürlichen Nudetönen zum Strahlen bringen. Auf die Verwendung besonders knalliger Farben sollte im Übrigen verzichtet werden, da das schnell etwas zu kitschig wirken kann.

Ist die Haut im Gesicht leicht gerötet, dann sollte unbedingt auf Lidschatten mit Blaustich verzichtet werden, da man so schnell kränklich aussehen kann.

  • Für den perfekten Augenaufschlag à la Brigitte Bardot sorgt ein wasserfester Kajalstift, mit dem die Augen umrandet werden.

  • Wer es gerne etwas verruchter mag, schattiert auch das bewegliche Lid mit wasserfestem Lidschatten. Brauntöne wirken dezent und nicht übertrieben.

  • Um schon von Beginn an den gesunden "Urlaubs-Teint" zu Gesicht tragen möchte, verwendet in der Sonne einen Hauch Rouge in Stick-Form, der auch über der Sonnencreme nicht fleckig wirkt und lang anhält.

    Bei heller Porzellanhaut wirken zarte Rosétöne besonders schön. Wer von Natur aus einen zart gebräunten Teint vorweisen kann, schattiert die Wangenknochen mit glitzernden Bronze- oder Orangetönen.

  • Auf den Lippen sieht ein Gloss in Nude – gern mit Lichtschutzfaktor - am schönsten aus.

    Rote oder violette Lippenstiftflecken am Handtuch sind nicht wirklich schön und wirken in der entspannten Urlaubsatmosphäre meist fehl am Platz. Es sei denn Sie haben einen Sonnenplatz auf einer Yacht in Cannes ergattert.

Nach dem Sonnenbad braucht die Haut viel Pflege und gar nicht viel Make-up
Nach dem Sonnenbad braucht die Haut viel Pflege und gar nicht viel Make-up

Frisuren im Sommerurlaub

Falls Ihnen kein Privatfriseur im 24-Stunden-Service zur Verfügung steht, dann versuchen Sie besser gar nicht erst Ihre Haarstruktur morgens zu ändern. Jeder Versuch mit Föhn, Glätteisen und Co. die Haarpracht glatt zu kriegen wird von der Hitze und Feuchtigkeit am Wasser sowieso wieder zu Nichte gemacht.

Gönnen Sie Ihren Haaren lieber eine Sprühkur, dann haben Salz- und Chlorwasser keine Chance mehr die Struktur zu zerstören.

Tipp für windige Tage: machen Sie es wie die Hippi-Girls und tragen Sie Bandana oder Kopftuch!

Make-over für die Cocktailbar

Und nachdem wir nach einem relaxten Tag in der Sonne am schönsten strahlen, bedarf es zum Sundowner in der nächsten Cocktailbar nur eines kurzen "make-overs":

  1. auf die Haut einen Hauch von Schimmer-Puder stäuben und

  2. als Eyecatcher die Lippen in einem satten Pink schminken.

  3. Wer noch ein bisschen mehr Zeit hat, trägt den gleichen Farbton auch auf Finger- und Zehennägeln.

  4. Jetzt nur noch den Bikini gegen das Cocktailkleid tauschen und den Urlaubsabend genießen!

Anlass 8: Make-up-Ideen für den großen Auftritt und lange Partynächte

Wenn Frauen ausgehen, dann sind ein tolles Outfit, eine perfekte Frisur und ein aufwändiges Make-up Pflicht. Doch gerade das Make-up ist das, was während einer langen Partynacht als erstes schlapp macht. Mit ein paar einfachen Tricks kann das jedoch ganz leicht verhindert werden.

Vorbereitung ist alles

Wer sich abends zum Ausgehen aufwändig stylt, der hat sicher nicht geplant, die Party schon vor Mitternacht zu verlassen. Und deswegen sollte auch das Make-up bis zum Ende der Party durchhalten.

Das kann tatsächlich ein Problem werden, denn auf Partys ist es häufig warm, es wird getanzt, gegessen und getrunken, und so ist es kein Wunder, wenn sich Wimperntusche, Lidschatten und Foundation im Laufe der Nacht selbstständig machen.

Hat man sich jedoch gut auf alle Eventualitäten vorbereitet, hält auch das Make-up die ganze Nacht durch.

Der Teint

Das Fundament jedes perfekten Make-ups ist ein ebenmäßiger Teint. Den bekommt man einer Foundation, die es in verschiedenen Varianten gibt. Das heißt, dass es sich nicht nur in fester und flüssiger Form gibt, sondern auch in einer speziellen Longlasting-Variante.

Longlasting-Make-up

Diese Make-ups sind meist sehr gut deckend, als gut pigmentiert, und mit einer Formel versehen, die besonders lange auf der Haut haftet. Mit so einer Foundation kann man ruhigen Gewissens die ganze Nacht durch tanzen.

Hautreinigung und Feuchtigkeitspflege

Bevor die Foundation aufgetragen wird, sollte die Haut gut darauf vorbereitet werden. Auf die gereinigte Haut sollte zunächst einmal eine pflegende Feuchtigkeitscreme aufgetragen werden.

Das sollte nach Möglichkeit schon etwa 20 Minuten vor dem Auftragen der Foundation geschehen. Nur so kann die Feuchtigkeitscreme vollständig in die Haut einziehen.

Ist das geschehen, dann verbindet sich die Foundation auch nicht mit der Creme, sondern mit der Haut. Das ist ein Trick, der nicht nur vor langen Partynächten dafür sorgt, dass die Foundation länger hält.

Mit Puder fixieren

Ist die Foundation gleichmäßig auf das Gesicht aufgetragen wurden, dann wird diese mit einem losen Puder fixiert. Mit dem Puder, das am besten in kreisenden Bewegungen mit einem Pinsel aufgetragen wird, sollte man es übrigens ebenso wenig übertreiben, wie mit der Foundation. Denn zu dick aufgetragen lassen Foundation und Puder das Gesicht maskenhaft wirken.

Augen schminken

Wer sich für eine Party schick macht, der sollte zu wasserfesten Produkten für die Augen greifen. Wimperntusche, Kajal und Eyeliner gibt es in dieser Variante in allen Drogeriemärkten zu kaufen.

Wasserfestes Augen-Make-up verläuft auch nicht, wenn es richtig heiß hergeht. Die wasserfesten Produkte können aber mit einem geeigneten Reiniger problemlos wieder entfernt werden.

Base auftragen

Damit Produkte wie Kajal, Eyeliner oder Lidschatten noch besser auf dem Auge haften, trägt man vorher am besten eine Basis-Creme auf. Diese gibt es speziell für die Augen in verschiedenen Varianten.

Die Vorteile dieser Basis-Cremes für Augen Make-up sind, dass sie die Haut auf dem Lid und unter dem Auge glätten und gleichzeitig kleine Rötungen oder Schatten abdecken. Auf einem so vorbereiteten Auge halten die Kosmetikprodukte nicht nur besser, die Farbe des Lidschattens wirkt durch die "Base" auch intensiver.

Lippen gekonnt betonen

Coole Drinks gehören zu jeder Party. Allerdings verlangen die dem Lippenstift auch viel ab.

Doch wenn man vor dem Auftragen des Lippenstifts die Lippen vollständig mit einem farblich passenden Lipliner ausmalt und sie hinterher mit einem farblosen "Lippenlack" versiegelt, kann man getrost die ganze Nacht an seinen Drinks nippen, ohne dass am Glas am Ende mehr Farbe ist als an den Lippen.

Glitzersteinchen

Ausgefallen und keineswegs dem 0815-Look entspricht es beispielsweise, wenn man das Augen-Make-up auf ganz besondere Weise hervorhebt. Neben typischem Lidschatten, der zu diesem Zweck dann ohnehin kräftig und farbenfroh erscheinen sollte, kann man die Augen sehr ausgefallen akzentuieren, in dem man zusätzlich mit kleinen Glitzersteinchen arbeitet.

Diese funkelnden Plättchen können mit einem Spezial-Kleber problemlos aufgeklebt werden und sind garantiert ein besonders ausgefallenes Highlight im Gesicht der Trägerin. Anbringen kann man diese beispielsweise in einer Linie auf dem Lid direkt über dem Wimpernkranz oder aber noch auffälliger als kleiner Bogen, der seitlich vom Auge wegführt.

Glitzerlidschatten oder betonte Augenbrauen

Ebenso kann man rund um die Augenpartie jedoch auch tolle Akzente setzen, in dem man einen Glitzer-Lidschatten verwendet und diesen über das Lid hinaus verlaufen lässt oder aber die Augenbrauen effektvoll betont, zum Beispiel mit einer besonders intensiven Farbgebung.

Anlass 9: Make-up-Ideen für verregnete Tage

Make-up bei Regen muss wasserfest sein
Make-up bei Regen muss wasserfest sein

Im Herbst und Winter ist es schwierig, die gewohnten Make-up-Strategien zu verfolgen. Neue Herausforderungen werden durch

  • das Zunehmen der Regentage,
  • die grundsätzlichen Feuchtigkeit in der Luft,
  • den Wind und
  • die kälter werdenden Tage

geschaffen. Dies hat ohne Zweifel Auswirkungen auf das Make-up. Cremebasierte Make-ups stellen sich unter diesen Gesichtspunkten als nicht langanhaltend dar. Das Verlaufen des Make-ups bis hin zum Fleckigwerden sind nur einige zu benennende Folgen. Beginnen Sie sich frühzeitig Gedanken über die Anpassung Ihres Make-ups zu machen.

Puder und wasserfeste Mascara

Verwenden Sie für die Grundierung eher Puder. Sie können oft von Ölen und Feuchtigkeit absorbiert werden und bieten auch bei regnerischem Wetter einen gesunden Teint.

Verwenden Sie für die Augen eine wasserabweisende Wimperntusche und wasserfesten Eyeliner. Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, die bisherigen Make-up-Produkte weitestgehend durch wasserfeste Kosmetika auszutauschen.

Haarstyling gegen Locken bei Feuchtigkeit

Für die Haare wird empfohlen, sich auf Produkte einzulassen, die Ihre Haare bei Kontakt mit Regen oder hoher Luftfeuchte daran hindern, sich zu locken. Nehmen Sie Shampoo oder Mousse, das sich gezielt darauf konzentriert, die Haare glatt zu machen und zu halten.

Fixieren Sie Ihre Haare mit Haarspray oder alternativ mit einem adäquaten Pumpspray. In dieser Kombination können Sie sicher sein, dass die nächsten Regentropfen Ihr Haarstyling nicht sofort durcheinander bringen.

Prüfen Sie regemäßig Ihr Make-up und erneuern Sie die entsprechenden Stellen. Verwenden Sie für die Lippen einen wasserfesten Lippenstift. Achten Sie bei allen bei nasskalten Winter eingesetzten Make-up-Produkte darauf, dass sie nicht zu feucht sind.

Die Feuchtigkeit kommt in ausreichendem Maße in Form von Regen oder hoher Luftfeuchtigkeit von außen an Ihr Gesicht.

Achten Sie daher darauf, dass Sie ein eher trockenes Make-up auflegen, beispielsweise auf Lipgloss verzichten und stattdessen aus weniger und gezielt eingesetzten Produkten eine größere Wirkung erzielen.

Wesentlich ist, dass Sie auch im Herbst und Winter ein Make-up wählen, das zu Ihnen passt und dass Sie sich nicht von einem verregneten Tag daran hindern lassen, Make-up aufzulegen. Lassen Sie sich nicht entmutigen. Nehmen Sie die Herausforderung an und fühlen Sie sich auch an verregneten Tagen frisch und gestylt.

Besonderheiten bei wasserfesten Produkten

Bei den wasserfesten Make-up-Produkten gilt, dass man mehr Zeit und auch Geld in das Abschminken des Make-ups zu investieren hat. Wenn Sie die Produkte zur Make-up-Entfernung sparsam einsetzen und Preisvergleiche durchführen, so bietet dieses Thema keinen Grund zum Ärgern.

Vielmehr können Sie sich darüber freuen, dass Sie Wege und Möglichkeiten gefunden haben, auch im Herbst und im Winter bei Regen, Schnee oder Wind die Grundlage für ein makelloses Make-up zu haben, sodass Sie Ihrem Styling weiterhin nachgehen können.

Als Abschluss eines Make-ups können Sie auch auf einen Make-up-Finisher zurückgreifen. Dieses Produkt schenkt eine zusätzliche Schutzschicht, so dass Ihr Make-up noch wetterresistenter ist. Bekommen Sie keine schlechte Laune, wenn Sie aus dem Fenster blicken und den Regen sehen; freuen Sie sich, dass Sie vorbereitet sind und dementsprechend zu Ihren wasserfesten Make-up-Produkten greifen können.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • three makeup brushes and blush © Wellford Tiller - www.fotolia.de
  • serious business © Franz Pfluegl - www.fotolia.de
  • frau mit verschneiter kapuze und skibrille © Simon Ebel - www.fotolia.de
  • por © Milen Lesemann - www.fotolia.de
  • Young beautiful bride applying wedding make-up © MNStudio - www.fotolia.de
  • Beauty Relaxing on the Beach © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema