Shiatsu

Japanische Art ganzheitlicher Körperarbeit

Durch Druck mit Handballen, Daumen, Ellbogen oder Knien folgen Shiatsu-Praktiker den Meridianen, auf denen die Akupunkturpunkte liegen, um den gleichmäßigen Energiefluss anzuregen.

Wade einer Frau wird von Männerhänden massiert
calf massage © amridesign - www.fotolia.de

Die Shiatsu-Massage kommt aus Japan und hat neben einer überaus entspannenden Wirkung auch einige gesundheitsfördernden Aspekte. Um zu verstehen, warum bei der Shiatsu-Massage mit Druck auf verschiedene Punkte massiert wird, ist es wichtig den Menschen mit den Augen des Ostens zu betrachten.

Die Energiebahnen des menschlichen Körpers

Ähnlich wie bei der Akupunktur geht man im Shiatsu davon aus, dass im Körper des Menschen verschiedene Energiebahnen laufen und sich an einigen Stellen Stauungspunkte befinden, wie etwa im Solarplexus. Über diese Bahnen fließt die Lebensenergie des Menschen, die in der fernöstlichen Medizin auch Chi genannt wird.

Der Mensch fühlt sich immer dann am wohlsten und von guter Gesundheit, wenn das Chi ungehindert auf den Energiebahnen fließen kann. Kommt es durch äußere oder innere Einflüsse zu Stauungen auf diesen Energiebahnen, kann das Chi nicht mehr ungestört fließen.

Durch diesen gehinderten Fluss der Lebensenergie entstehen Krankheiten, Verspannungen und Schmerzen. Bei der Shiatsu-Massage werden diese Störungen im Energiefluss aufgespürt und gelöst.

Durchführung von Shiatsu

Dies geschieht dadurch, dass großer Druck vom Masseur auf die Akupressurpunkte aufgebaut wird. Beim Ausatmen wird der Druck am größten und beim Einatmen wird er völlig weggenommen.

Die Shiatsu-Massage wird

durchgeführt.

An der Shiatsu-Massage angelehnte Methoden

Es gibt einige Methoden, die sich aus der Shiatsu-Technik heraus entwickelt haben:

Shiatsu für Babys und Kleinkinder

Ein großes Augenmerk wird auch auf die Shiatsu-Massage für Babys und Kleinkinder gesetzt. Es gibt einige Massage-Griffe, die bei den Kleinen eine wohltuende Wirkung erzielen, wie etwa

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Shiatsu

Allgemeine Artikel zum Shiatsu

Do-In, ein altes Wissen hilft Heilen

Do-In, ein altes Wissen hilft Heilen

Wenn chinesisches und japanisches heilmedizinisches Wissen auf den Taoismus und den Zenbuddhismus treffen, werden die Meridiane in einen neuen Fluss gebracht. Eine kurze Einführung in das Do-In als Methode der Selbsttherapie.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen