Peeling

Eine reinigende Schälkur zur Abtragung der oberen Hautschicht

Das Peeling oder auch die Schälkur ist eine Methode, bei der die Haut gereinigt und von überschüssigen Hautzellen befreit wird. Durch unterschiedliche kugelförmige Zusatzstoffe in der Creme oder im Gel wird die Haut massiert und verunreinigendes Material abgerieben.

Junge Frau bei Peelingbehandlung im Kosmetiksalon
Woman having jet peeling facial treatment © Aguus - www.fotolia.de

Massagen können mit vielen Hilfsmitteln geschehen. Zum einen werden verschiedene Öle verwendet, welche die Entspannung des Patienten nochmal durch Duft und Wirkung auf der Haut erhöhen sollen, zum anderen gibt es aber auch die Möglichkeit des Peelings, eingebunden in einer Massage.

Das Peeling hat den Vorteil, dass nicht wie bei der Verwendung von verschiedenen Ölen, die Haut zusätzlich gereinigt wird. Ein Peeling besteht aus einer Art Creme, die auf die Haut aufgetragen und danach einmassiert wird, die kleine Kügelchen enthält, welche zur Reinigung dienen und zu einem weiteren Massagegefühl führen.

Verschiedene Arten von Peelings

Es gibt verschiedene Arten von Peelings, neben vielen chemisch erstellten Peelingangeboten gibt es auch die Möglichkeit eines Salzpeelings mit beispielsweise Salz aus dem Toten Meer, das eine besonders angenehme Wirkung auf die Haut hat.

Generell lässt sich das Peeling in drei Formen unterteilen:

  • Mechanisches Peeling (z.B. mit Salz, Tonerde oder einer Bürste)
  • Chemisches Peeling (z.B. mit Fruchtsäuren)
  • Peeling per Laser

Wirkungsweise

Bei dem Peeling wird die Haut im Allgemeinen von abgestorbenen Hautpartikeln befreit, was zu einem angenehmen Gefühl führt. Außerdem regt das Peeling die Haut an, sodass überschüssige und auch meist für den Körper giftige Stoffe aus den Zellen ausgeschieden werden.

Auch der Zellstoffwechsel wird aktiviert und das Bindegewebe gefestigt. In diesem Zusammenhang beinhaltet das Peeling außerdem einen Aufschub des Alterungsprozesses, da die Haut nach einem Peeling viel an neuer Kraft und Energie gewonnen hat. Auch die von dem Peeling angeregte Selbstfettung der Haut hat einen positiven Effekt.

Die Selbstfettung führt zu einer geschmeidigen und angenehm weichen Haut, die der eines neugeborenen Babys gleicht.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Tipps zum Peeling

Wirkung und Herstellung eines Peelings für den Po

Wirkung und Herstellung eines Peelings für den Po

Vielfach wird der Po bei der Hautpflege vergessen - doch auch hier kann die Haut trocken und unrein werden. Wir haben einige Rezeptvarianten für pflegende und straffende Po-Peelings zusammengestellt.

Allgemeine Artikel zum Peeling

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen