Unterschiedliche Anwendungsgebiete und Grundlagen der Meridianmassage

Nahaufnahme Hände beim Massieren

Die Meridianmassage zur Behandlung der Energieleitbahnen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Als Meridianmassage bezeichnet man eine fernöstliche Massagebehandlung. Dabei werden die Meridiane, die Energieleitbahnen des Körpers, gezielt behandelt.

Ziel und Zweck

Ziel und Zweck der Meridianmassage ist die Behandlung und Linderung von Beschwerden und Krankheiten durch die gezielte Massage der Meridiane.

Als Meridiane bezeichnet man in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) die Energieleitbahnen des Organismus, durch die das Qi, die Energie des Körpers, fließt. Diese Meridiane befinden sich an unterschiedlichen Körperstellen.

Nach Ansicht der asiatischen Heilkundigen befinden sich innerhalb des menschlichen Körpers insgesamt zwölf Hauptbahnen und zwei Nebenbahnen der Energiebahnen. Hierbei ist jede Energiebahn einem Organ zu geordnet.

So sollen die Organe in ihrer Funktion gestört werden, wenn zu wenig Qi, also Lebensenergie, fließt und negative Energien sich darin breit machen. Die Meridiane liegen zudem unter den Akupunkturpunkten und werden bei der Behandlung gezielt beachtet.

Geschichte

Die Meridianmassage hat ihren Ursprung in China und Japan und kommt dort seit langer Zeit zur Anwendung. Die Methode ähnelt der Akupunktur und benutzt die gleichen Wirkmechanismen.

So ordnet man die Meridiane jeweils einem bestimmten Organ oder einer bestimmten Körperregion zu. Anstelle von Akupunkturnadeln werden jedoch spezielle Massagestäbchen benutzt. Zudem wird auf den Einsatz von Massageölen oder anderer Geräte verzichtet.

Da die Meridianmassage eine ganzheitliche Methode ist, sollen Körper, Geist und Seele gleichermaßen behandelt und wieder in Harmonie gebracht werden.

Grundlagen

Nach fernöstlicher Vorstellung entstehen Beschwerden und Krankheiten, wenn es zu einer Blockade der Meridiane kommt.

Ähnlich wie bei der Akupunktur, sollen auch bei der Meridianmassage die Energiebahnen des Körpers gezielt behandelt und stimuliert werden, damit es zur Auflösung der Blockaden kommt. Dabei werden die Akupunkturpunkte, von denen die Traditionelle Chinesische Medizin 360 verschiedene kennt, gezielt massiert. Dadurch sollen die bestehenden Beschwerden gebessert und Entspannung herbeigeführt werden.

Ursachen solcher Blockaden der Meridiane können

sein.

Anwendungsgebiete

Zur Anwendung kommt eine Meridianmassage:

  • zur Linderung von verschiedenen Beschwerden
  • zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • zur Entspannung
  • zum Abbau von Stress

Grundinformationen zur Meridianmassage

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Yoha © Merlyn - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema