Musiktherapie

Gesund durch die Wirkung Musik

Bei der Musiktherapie wird spezielle Musik, im Rahmen der Therapie, gezielt eingesetzt. Angewendet wird die Musiktherapie vor allem bei seelischen und psychischen Erkrankungen.

Schwarz-weiß Bild junge Frau hört über Kopfhörer Musik, Ohr ist gelb beleuchtet
musica 15 © olly - www.fotolia.de

Oft gelingt es den Musiktherapeuten, über Musik den Zugang zu Menschen mit psychischen und psychosozialen Problemen zu finden. Der Heilungsprozess kann mit dieser Therapieform entscheidend unterstützt werden.

Die Musiktherapie wird meist in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens angewandt. In Zusammenarbeit mit Musiktherapeuten und Psychologen wird die Vorgeschichte des Patienten und das entsprechende Krankheitsbild geklärt, um die Zielsetzung der jeweiligen Behandlung abzustimmen. Im Anschluss wird der Therapieplan für die musikalischen Sitzungen ausgearbeitet.

Diese können entweder als

  • Einzelmusiktherapie mit Patient und Therapeut oder als
  • Gruppenmusiktherapie mit mehreren Patienten

erfolgen.

Ziel einer Musiktherapie

Ziel ist, den Patienten mittels Musik und über den Einsatz von Instrumenten, neue Motivationen und neue Entspannungsmöglichkeiten zu eröffnen. Es gibt zwei Möglichkeiten der Musiktherapie.

Zuhören oder selbst musizieren

Entweder hören sich Patienten und Therapeuten Musikstücke an und der Patient berichtet über Erinnerungen und Gefühle, oder Patienten experimentieren auf einfach zu spielenden Instrumenten. So lässt sich der Zustand es Patienten durch die Art, wie er das Instrument spielt, erkennen. Dies ist eine Form, die darstellt, wie Patienten sich mitteilen können.

Die Therapiestunde wird genauestens protokolliert und analysiert, um sie in den gesamten Therapieablauf einfließen zu lassen. Die Analyse dient weiterhin als Grundlage für weitere psychologische Vorgehensweisen. Des Weiteren werden behandlungsbegleitend Gespräche mit Angehörigen und therapiebegleitenden Personen geführt.

Anwendungsbereiche

Allgemein verbindet die Musiktherapie ein Angebot zur musikalischen Entspannung. Die Seele einfach mal baumeln lassen, das ermöglicht die Musik. Etwas erleben ohne viele Worte zu verlieren. Gefühle zum Ausdruck zu bringen, ohne sie erklären zu müssen. Sich selbst im Medium Musik anders und neu wahrnehmen, darum geht es in der Musiktherapie.

Im Bereich psychischer Erkrankungen

Die Musiktherapie wird in zahlreichen medizinischen Bereichen angewandt. Zu den psychischen Erkrankungen zählen dabei

Speziell bei Kindern und Jugendlichen:

Im Bereich der Rehabilitation:

Manualisierte Verfahren:

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Musiktherapie

Allgemeine Artikel zur Musiktherapie

Kreative Möglichkeiten der Psychotherapie

Kreative Möglichkeiten der Psychotherapie

Im Verlauf einer Psychotherapie kann man kreative Phasen einbauen: So sollen durch die künstlerische Ausgestaltung seelische Konflikte zum Ausdruck gebracht werden.

Wie Trommeln den Alltag entzerren kann

Wie Trommeln den Alltag entzerren kann

Mit afrikanischen, orientalischen und ganz persönlichen Rhythmen kann jeder Mensch beim Trommeln aus sich herauskommen, kommunizieren und Stress abbauen. Entdecken Sie die Möglichkeiten des Trommelspiels!

Töne, die heilsam sind - Wo Singen helfen kann

Töne, die heilsam sind - Wo Singen helfen kann

Nicht erst seit der Weltwirtschaftskrise, aber auch darum sind die Menschen heute auf der Suche nach Alternativen. Alternativen, die nachhaltig wirken und ohne Chemie auskommen. Auch in der Medizin.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen