Sexualpraktiken

Sexuelle Befriedigung auf verschiedene Weise

Mann umarmt Frau von hinten

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Sexualpraktiken. Sie reichen vom simplen Sex in Missionarsstellung bis zu fast akrobatischen Stellungen. Das wohl berühmteste Lehrbuch für Sexualpraktiken ist das altindische Kamasutra. Darin werden verschiedenste Sexualstellungen beschrieben, aber auch Lebenstipps und Anweisungen gegeben.

Paar beim Geschlechtsverkehr

Erlaubt ist, was beiden Spaß macht

Bei den Sexualpraktiken wird zunächst in Vaginalverkehr, Analverkehr und Oralverkehr unterschieden. Beim Vaginalverkehr wird der Penis in die Vagina eingeführt, beim Analverkehr wird der Penis in den After eingeführt. Beim Oralverkehr werden die Geschlechtsorgane von Mann oder Frau mit dem Mund stimuliert. Zu den unzähligen Sexualpraktiken gehört auch das Petting, das vor allem unter Jugendlichen sehr beliebt ist, aber auch sonst das Liebesspiel bereichern kann. Beim Petting wird der Körper des Partners liebkost und berührt, ohne dass es zum Geschlechtsakt kommt. Trotzdem kann dadurch ein sexueller Höhepunkt erreicht werden. Das sogenannte Necking gehört ebenfalls zu den Sexualpraktiken, bei denen der Geschlechtsakt nicht vollzogen wird. Dabei wird nur oberhalb der Gürtellinie stimuliert und gestreichelt, darunter jedoch nicht. Beides kann auch teil des Vorspiels sein, das dem Verkehr vorausgeht.

Sexualpraktiken