Wassergeburt

Eine der sanftesten Geburtsmethoden für die Mutter und das Kind

Die gebärende Frau befindet sich bei der Wassergeburt in einem mit warmen Wasser gefüllten Wassergeburtsbecken. Die Bewegungen unter Wasser helfen der Frau zu entspannen und geben ihr ein Gefühl von Geborgenheit.

Junge Frau entspannt im Schaumbad
spa © Alfredo Campos - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Wassergeburt

Eine Wassergeburt ist eine Geburt, bei der die Frau im Wasser gebiert. Dies soll für die Mutter einen Entspannungseffekt und für die Babys einen sanfteren Start in das Leben bewirken.

Merkmale und Vorteile

Meist findet die Geburt in einer Art Becken statt, das mit warmem Wasser gefüllt ist. Manchmal werden diese Geburten aber auch einfach in einem Planschbecken oder in der Badewanne zu Hause durchgeführt. Das warme Wasser wirkt

  • entspannend und krampflösend.

Auch wird der Stress der Geburt, der sich auf das Neugeborene auswirkt, minimiert, weil die ganze Geburt

  • weniger Zeit in Anspruch nimmt,

als bei normalen Geburten.

Ein weiterer Vorteil für das Kind ist, dass es vom Wasser im Körper der Mutter direkt in das Wasser im Becken gleitet und so

  • ein sanfterer Übergang

ermöglicht wird.

Nachteile

Die Wassergeburt hat viele Vorteile, aber auch Nachteile. So besteht

  • ein erhöhtes Infektionsrisiko

und zudem lässt sich

  • schwer abschätzen, wie viel Blut die Mutter verliert,

da sich dieses mit dem Wasser vermischt.

  • Im Fall einer Komplikation befindet sich keine ärztliche Hilfe in unmittelbarer Nähe.

Es gibt einige Anzeichen, zum Beispiel bei Steißlage, bei denen Ärzte von einer Wassergeburt abraten. Dies wird aber im direkten Gespräch mit dem behandelnden Arzt vor der Geburt besprochen. Das Prinzip der Wassergeburten ist nicht neu, sondern schon seit ein paar Jahrhunderten bekannt. Heute erfreuen sich Wassergeburten immer größerer Beliebtheit und werden auch in vielen Krankenhäusern als Alternative angeboten.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Wassergeburt

Allgemeine Artikel zum Thema Wassergeburt

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen