Wichtige Infos und Tipps rund ums Stillen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Muttermilch ist die beste Nahrung für ein Baby. Außerdem ist Stillen praktisch und günstig. Wir geben Ihnen umfangreiche Informationen zum Thema Stillen und welche Vor- und Nachteile das Stillen hat.

Die meisten Frauen stillen ihr Baby, die einen länger, die anderen weniger lang. Kinderärzte und Hebammen sind sich einig, dass es für das Baby das Beste ist, wenn es ein halbes Jahr voll gestillt wird. Klappt dies nicht oder möchte die Mutter nicht bzw. nicht so lange stillen, so kann industrielle Fertignahrung gefüttert bzw. zugefüttert werden.

Viele Fragen - Stillberaterinnen und Hebammen helfen

Gerade wenn das erste Kind geboren ist, sind die meisten Frauen noch ganz unsicher, was das Thema Stillen betrifft. Wie legt man das Baby richtig an und wann merkt man eigentlich, dass es Hunger hat? Was macht man gegen wunde Brustwarzen oder wenn das Baby ständig in die Brustwarze beißt? Welche Vor- und Nachteile hat das Stillen eigentlich?

Sicher ist es gut, wenn man sich bereits in der Schwangerschaft ein wenig mit dem Thema Stillen beschäftigt. Doch Theorie ist die eine Sache, die Praxis sieht meist anders aus. Keine Frau ist aber alleine mit ihren Stillproblemen.

Sowohl in der Entbindungsklinik als auch in den Wochen nach der Geburt stehen ausgebildete Hebammen und Stillberaterinnen mit Rat und Tat zur Seite, da es heutzutage absolut gefördert wird, dass eine Frau ihr Baby stillt.

  •  
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
    • 6
  • Nächste Seite

Grundinformationen und Tipps zum Stillen

Artikel-Kategorien

Artikel teilen und bewerten

Über diesen Artikel

Quellenangaben

  • Bildnachweis: baby stillen © Dron - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren