Teige & Massen

Vollkornteig, Rührteig oder Mürbeteig sind beliebte Grundlagen zum Backen von Brot, Kuchen und Co.

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Pizzateig wird in Küche gemacht, daneben frische Tomaten
Making Pizza Dough Detail © doug Olson - www.fotolia.de

Umgangssprachlich wird die Mischung aus Mehl und Wasser oder Milch als Teig bezeichnet. Es wird jedoch zwischen Teig und Masse unterschieden. Einer Masse wird noch Eiweiß beigefügt, zudem wird sie - im Gegensatz zum Teig, welcher geknetet wird - meistens gerührt oder aufgeschlagen.

Hobbyköche machen oft keinen Unterschied bei den doch sehr verschieden zusammengesetzten und verwendeten Teigen und Massen. Meist wird einfach nur von Teigen gesprochen, egal ob diese fest oder flüssig bzw. mit viel oder wenig Mehl hergestellt werden.

Dabei unterscheiden sich Teige und Massen sowohl in ihrer Zusammensetzung als auch in ihren Zutaten. Teige werden aus Mehl, Eiern und Zucker hergestellt. Butter oder Margarine werden nur selten verwendet. Massen dagegen bestehen dagegen aus Eiern, Zucker und Butter bzw. Fett, nicht aber aus Mehl.

Da Teige formstabil und elastisch sind, lassen sie sich leicht kneten. Massen sind dagegen weich, flüssig und streichbar und werden daher gerührt oder geschlagen. Zur Lockerung eines Teiges wird Hefe eingesetzt, eine Masse wird in erster Linie mit dem Schneebesen aufgelockert. Zudem kommt Backpulver zum Einsatz.

Ein Beispiel eines Teiges ist der Hefeteig. Dieser wird zum Backen von Broten, Pizza oder Stollen verwendet. Die Zubereitung ist zeitaufwändig und die Zutaten sollten genau abgewogen werden, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Andere Teigarten sind der Mürbeteig für Torten und Kekse, der mehrlagige und geschmacksneutrale Blätterteig oder auch der Nudelteig für die selbstgemachte Pasta.

Massen werden in leichte und schwere Massen unterteilt. Je mehr Fett verwendet wird, desto schwerer ist die Masse. Zu den fettfreien oder fettarmen Massen gehören die zum Füllen geeignete Brandmasse oder die sehr lockere Biskuitmasse. Ein Beispiel für eine fettreiche Masse ist der zu Weihnachten beliebte Baumkuchen.

Grundinformationen und Hinweise zu Teigen und Massen

Schneller Kuchenteig für Anfänger

Schneller Kuchenteig für Anfänger

Was nach schwerer Backkunst aussieht, ist eigentlich ganz einfach: Für den Fantakuchen benötigt man nicht unbedingt sehr gute Vorkenntnisse im Kuchenbacken.

  • 2822 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Basteln mit Salzteig

Basteln mit Salzteig

Mit Salzteig lassen sich Türschilder, Namensschilder, Gefäße und Weihnachtsschmuck formen. Wenn der Teig getrocknet ist, kann man ihn mit Acrylfarben bemalen.

  • 3891 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Die Herstellung eines Wrap-Teiges

Die Herstellung eines Wrap-Teiges

Wraps sind eine gesunde Alternative zum kalorienreichen Fast Food und sind fast genau so schnell hergestellt. Auch ein Wrap-Teig kann einfach selbst zubereitet werden.

  • 674 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen