Kuchen

Spezialitäten vom Konditor

Feine Gebäcke sind beliebt bei Feiern oder dem klassischen Kaffeekränzchen. Kuchen wird am liebsten nachmittags gegessen. Ob vom Bäcker, selbstgebacken oder als Backmischung - Kuchen gibt es in allen Geschmacksrichtungen und für die unterschiedlichsten Bedürfnisse und Anlässe.

Blonde, lächelnde Frau isst mit geschlossenen Augen einen Früchtekuchen
Pretty woman eating the cake.. © Kurhan - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Kuchen

Kaum einer kommt bei seiner Ernährung umhin: der Kuchen. Auch wenn er bei Ernährungsexperten vielleicht nicht gänzlich verpönt wird, hat er dennoch immer den leichten Hauch einer ungesunden Ernährung. Doch nichtsdestotrotz ist er auf den Kaffeetischen überaus beliebt.

Unterschiede zur Torte

Kaum eine Feier wird wohl vergehen, bei der kein Kuchen gereicht wird, sei es nun eine Geburtstagsfeier oder - ganz traditionell - die Hochzeitsfeier, bei der die Torte natürlich nicht fehlen darf.

Hier wird auch gleich ein Unterscheidungsmerkmal angesprochen, denn Torte und Kuchen können nicht gleichgesetzt werden. Torte ist bei Weitem fett- und zuckerreicher als Kuchen und sollte daher in der Ernährung eine noch weiter untergeordnete Rolle spielen als dieser. Natürlich ist gegen ein oder zwei Stücken ab und zu nichts einzuwenden.

Fertigkuchen oder frisch gebacken

Kuchen kann zum einen fertig gebacken und abgepackt im Supermarkt gekauft werden, was sich aber meist durch qualitative Einbußen bemerkbar macht. Er kann auch in einer Konditorei erstanden werden.

Doch nichts geht über einen selbstgemachten Kuchen, sei es nun ein Obstboden oder ein Blechkuchen. Die Industrie sorgt mit ihren fertigen Mischungen dafür, dass auch jeder, der sich für absolut untalentiert in der Küche hält, einen bemerkenswerten Kuchen zaubern kann.

Meist müssen die Mischungen nur noch mit Wasser oder Hefe angerührt werden, Früchte werden auf den Boden oder das Blech gelegt und Streusel darüber gestreut - schon ist ein traditioneller Kuchen fertig und die Gäste können damit überrascht werden.

Beliebte Kuchensorten

Obstkuchen gehören zu den beliebtesten Sorten, darunter zum Beispiel

  • der Gedeckte Apfelkuchen
  • der Pflaumenkuchen oder
  • die Tarte Tatin.

Auch Trockenkuchen gehören zu den Lieblingen:

und ebenso werden Butterkuchen häufig serviert, wie etwa

  • der Baumkuchen
  • der Bienenstich
  • der Butterkuchen (Zuckerkuchen)
  • die Eierschecke
  • der Käsekuchen
  • der Russische Zupfkuchen
  • der Sandkuchen oder
  • der Streuselkuchen.

Das Auge isst mit: die Dekoration

Wichtig ist, den Kuchen ansprechend anzurichten; dafür gibt es verschiedene Dekorationsmöglichkeiten:

  • Blüten und Schokoguss
  • Puderzucker und Frosting
  • Rollfondant und Dekonadeln
  • Teiggitter und Kekse
  • Teiggitter und Kekse
  • Sahne und Gold sowie
  • Zuckerguss und Baiser.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Kuchen

Beliebte Obstkuchen - Merkmale und leckere Rezeptideen

Beliebte Obstkuchen - Merkmale und leckere Rezeptideen

Auch wenn es noch kalt ist, kann man sich trotzdem schon auf fruchtige Obstkuchen freuen. Besonders beliebte Rezepte sind der Gedeckte Apfelkuchen, Pflaumenkuchen in allen Variationen und die französische Tarte Tatin.

Allgemeine Artikel über Kuchen

Nusstorten - Merkmale und leckere Rezeptideen

Nusstorten - Merkmale und leckere Rezeptideen

Sie haben ein schlechtes Gewissen nach einem leckeren Stück Sahnetorte? Dann probieren Sie die leichtere Nussvariante: Nüsse besitzen viele wichtige Nährstoffe, kräftigen das Immunsystem und wirken gegen Stress. Leckere Rezeptideen für Nusstorten finden Sie im hier.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen