Brunch

Das ausgedehnte Essen findet im Zeitraum vom späten Vormittag bis zum frühen Nachmittag statt

Der Brunch ist ein umfangreiches aus Frühstück und Mittagessen kombiniertes Buffet. In der Regel werden Brötchen, Brot, Honig, Käse, Marmelade, Müsli, Quark, Wurst sowie Salate und warme Speisen (z.B. Braten) mit vielen Beilagen oder Suppen angeboten.

Üppiges Frühstück mit zwei Porzellantellern mit Rührei, Käse, Roastbeef, Tomaten, Lachs, Früchten und Gemüse
power breakfast © Rohit Seth - www.fotolia.de

Das Wort "Brunch" kommt aus dem angelsächsischen Bereich und setzt sich aus den englischen Bezeichnungen "Breakfast" für Frühstück und "Lunch" für Mittagessen zusammen. Ein Brunch ist demnach eine Mischung aus Frühstück und Mittagessen.

Er wird in der Zeit nach dem Frühstück und vor dem Mittagessen begonnen, also etwa zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr vormittags und ersetzt somit beide Mahlzeiten. Oft hat der Brunch aber auch ein offenes Ende, da er meist mit Freunden oder Bekannten abgehalten wird und man in lockerer Atmosphäre zusammensitzt.

Beliebte Zutaten

Der Umfang eines Brunchs ist meist größer als der eines Frühstücks, aber kleiner als der eines Mittagessens. Oft aber übersteigt der Umfang eines Brunches auch den eines Mittagessens. Angeboten werden verschiedene Arten

Dazu kommen dann aber noch kleinere, warme Speisen wie

Gerne werden auch kleine

angeboten. Die Getränke können von

bis hin zu

reichen.

In der Regel wird ein Brunch in Buffetform angeboten. Man kann ihn zuhause veranstalten oder ihn in einem Restaurant, einer Bar oder einem Hotel zusich nehmen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum Brunch

Allgemeine Artikel zum Brunch

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen