Venen- und Gefäßkliniken

Spezielle Fachkliniken für Venen- und Gefäßleiden

Hier finden Sie Venenkliniken und Gefäßkliniken, die auf die Behandlung von Venenleiden und Gefäßleiden, zum Beispiel Thrombose oder Krampfadern, spezialisiert sind.

Frau bekommt Massage am Oberschenkel
Closeup of a womans legs receiving massage on white © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Zur Behandlung von Venen- und Gefäßerkrankungen gibt es neben den üblichen Krankenhäusern auch Kliniken, die sich ausschließlich auf derartige Erkrankungen spezialisiert haben.

Behandlungsmaßnahmen und -bereiche

Hier erfolgen die Behandlungen

  • ambulant
  • kurz- oder
  • vollstationär

Venen- sowie Gefäßerkrankungen, wie zum Beispiel

werden hier – je nach Art der Erkrankung - operativ oder nicht operativ behandelt.

Nicht operative Methoden

Zu den nicht operativen Methoden zählt die

  • Entstauungsbehandlung bei Venenerkrankungen

mit einer speziellen Verbandstechnik und Kompressionstherapie. Auch

werden in den Venen- und Gefäßkliniken durchgeführt.

Behandlungsprinzip

Am Anfang der Behandlung steht meist eine medizinische Voruntersuchung mit einem ärztlichen Gespräch und verschiedenen weiteren Untersuchungen (z.B. Dopplersonographie, Venendruckmessung). Oftmals werden die Bereiche Venen und Gefäße auch getrennt in Venenkliniken und Gefäßkliniken behandelt.

Die meisten Venen- und Gefäßkliniken haben einen Vertrag mit den Krankenkassen, so dass die medizinisch notwendigen Behandlungen hier von den gesetzlichen und privaten Kassen übernommen werden.

Viele derartige Kliniken legen Wert auf eine angenehme Atmosphäre und achten auf das Wohlbefinden der Patienten. Oftmals liegen die Kliniken auch in einem schönen Panorama.

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 15.01.2008
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Grundinformationen zu Venen- und Gefäßkliniken

Allgemeine Artikel zum Thema Venen- und Gefäßkliniken

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen