Adonisröschen

Frühlings-Adonisröschen, Sommer-Adonisröschen, Herbst-Adonisröschen und Flammen-Adonisröschen

Das Adonisröschen kommt aus Osteuropa. Es gehört zu den Hahnenfußgewächsen, wird etwa 40 cm groß und steht unter Naturschutz. Die oberirdischen Pflanzenteile enthalten herzwirksame Glykoside, durch die die Herzleistung verbessert werden kann.

Nahaufnahme gelbe Adonisröschen
Adonisröschen © Nadine K. - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Adonisröschen

Systematische Einteilung

  • Eudikotyledonen
  • Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
  • Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
  • Unterfamilie: Ranunculoideae
  • Tribus: Adonideae
  • Gattung: Adonisröschen

Das Adonisröschen steht unter Naturschutz und ist eine giftige Pflanze. Sie gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse und hat gelbe Blüten. Zu den insgesamt etwa 30 Arten gehören:

  • das Frühlings-Adonisröschen
  • das Sommer-Adonisröschen und
  • das das Herbst-Adonisröschen.

Medizinische Verwendung

Anwendungsgebiete

In der Naturheilkunde wird das blühende Kraut zur Behandlung von

verwendet.

Anwendungsart

Das Adonisröschen wirkt harntreibend und beruhigend. Das Adonisröschen wird

verwendet. Die Tinktur wirkt intensiver als der Tee, sollte jedoch nicht selbst hergestellt werden. Der Tee wird auch gegen Menstruationsbeschwerden eingesetzt. In homöopathischen Mitteln wirkt das Adonisröschen auch teilweise gegen Prostatabeschwerden.

Anwendungshinweis

Aufgrund der toxischen Wirkung sollte bei dieser Pflanze eher auf ein Fertigpräparat als auf ein selbst hergestelltes Präparat zurückgegriffen werden. Egal in welcher Form das Adonisröschen eingenommen wird: Man sollte sich immer an die Dosierungsempfehlung des behandelnden Therapeuten halten, um nicht zuviel von dem giftigen Adonisröschen einzunehmen.

Nebenwirkungen

Wird diese giftige Pflanze zu hoch dosiert, kann dies anfangs

zur Folge haben. Dies steigert sich bis zu

und schließlich droht der

  • Herzstillstand.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Adonisröschen

Allgemeine Artikel zum Thema Adonisröschen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen