Geschlechtshormone

Sexualhormone von Mann und Frau

Mit dem Begriff Geschlechtshormone werden die weiblichen und männlichen Sexualhormone, die im Körper gebildet werden, bezeichnet. Dazu zählen die Östrogene, Gestagene, Androgene, Progesteron, Testosteron, GnRH, FSH und LH.

Schwangere Frau liegt auf Rücken, hält Ultraschallbild in Händen
schwangere frau mit ultraschall fotos © Hannes Eichinger - www.fotolia.de

Jeder gesunde männliche und weibliche Körper produziert verschiedene Geschlechtshormone.

Geschlechtshormone der Frau

Die Hypophyse (Hirnanhangsdrüse, befindet sich im Gehirn) der Frau produziert Geschlechtshormone wie

  • das FSH und
  • das LH.

FSH bedeutet "follikelstimulierendes Hormon". Dieses Hormon steuert die Bildung von weiteren Hormonen im weiblichen Eierstock. Mit Hilfe dieses Hormons wachsen die Eizellen und reifen heran.

Das Hormon LH (=Luteinisierungshormon) fördert den Eisprung der Frau. In den Eierstöcken werden die Hormone

gebildet. Mit Hilfe dieses Hormons reifen Eizellen zu befruchtungsfähigen Eiern heran. Ferner sorgt das LH für eine gute Durchblutung der Gebärmutter. Ist eine Frau schwanger, wird in der Plazenta das so genannte Schwangerschaftshormon

gebildet, welches für den Erhalt der Schwangerschaft zuständig ist. Zu Beginn jeder Schwangerschaft wird die Konzentration dieses Hormons im Blut untersucht. Besteht eine hohe Konzentration, liegt eine Schwangerschaft vor.

Geschlechtshormone des Mannes

Einige Geschlechtshormone, die im weiblichen Körper gebildet werden, kommen ebenso auch im Körper des Mannes vor. Dazu zählen die Hormone

  • LH und
  • FSH.

Beim Mann ist das LH jedoch für die Spermienreifung zuständig. Das FSH ist beim Mann für die Spermienbildung zuständig. Beide Hormone werden – ebenso wie bei der Frau - im Gehirn in der Hirnanhangsdrüse gebildet.

Ein weiteres männliches Hormon ist das

Es ist zuständig für die Spermienreifung, bewirkt in der Pubertät der Jungen zum Beispiel die Entwicklung von Penis und Hodensack und ist für das Bartwachstum zuständig.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Geschlechtshormonen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen