Beliebte Ziele für eine Rundreise

Eine Rundreise ist für viele Urlauber ein Traum. Es gibt zahlreiche verschiedene Angebote. So lassen sich je nach Zeit und finanziellem Spielraum Rundreisen an zahlreichen Zielen auf der ganzen Welt erkunden. Besonders beliebt sind beispielsweise Rundreisen durch die USA. Generell kann man sich für Gruppen- oder auch Individualreisen entscheiden; beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Holen Sie sich Inspirationen für Ihre nächste Rundreise.

Inspirationen für Reiseziele durch beliebte Länder und Regionen

Urlaubstrend Rundreise

1 Woche Pauschalurlaub mit Halbpension, um am Strand zu entspannen? Der Klassiker. Und auch wenn diese Art zu reisen vor einigen Jahren noch beliebter gewesen sein dürfte als heute, wird es sie wohl auch weiterhin geben; schließlich sind Reiseangebote dieser Art mittlerweile dank Billigflügen und Last-Minute-Angeboten sehr erschwinglich geworden.

Doch gleichzeitig hat sich ein Trend entwickelt, der den Urlaubern die Möglichkeit gibt, mehr vom Land zu sehen als den nächsten Strand und die Hotelbar. Wer sich für eine Rundreise entscheidet, möchte einfach mehr von seinem Urlaub haben. Und so findet man auch immer mehr Angebote, die den Reisenden, welche sich von Ort zu Ort bewegen, um Land, Leute und Kultur kennen zu lernen, Ideen und Inspirationen schenken.

Im Folgenden stellen wir Ihnen beliebte Ziele für eine Rundreise vor...

Ganz Amerika sehen - Die Rundreise durch die USA

Von einer Rundreise quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika träumen zahlreiche Urlauber. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten bietet eine riesige Auswahl an Reisezielen.

Denkt man an Reisen in die USA, hat man vor allem Ziele wie

im Sinn. Aber auch die amerikanischen Metropolen wie

sind beliebte Reiseziele.

Die großen Nationalparks als beliebte Stops auf USA-Rundreisen
Die großen Nationalparks als beliebte Stops auf USA-Rundreisen

Gruppen- und Individualrundreisen

In den letzten Jahren erfreuen sich jedoch auch Rundreisen durch Amerika zunehmender Beliebtheit. Diese sind sowohl als Gruppenreise als auch als Individualreise möglich. Die Angebote für Rundreisen durch die USA sind sehr vielfältig.

Da die USA ein riesiges Land ist, kann man es als Normalurlauber nicht in seiner Gesamtheit bereisen. Aus diesem Grund bieten zahlreiche Reiseveranstalter spezielle Routen mit ausgewählten Highlights an. Zu den Angeboten gehören zumeist Gruppenrundreisen, die mit einem Reisebus durchgeführt werden.

Die Dauer einer Rundreise ist von Angebot zu Angebot verschieden und kann zwischen ein und drei Wochen liegen. Neben Gruppenreisen sind aber auch Individual-Trips sehr beliebt.

Dabei kann der Urlauber einen Mietwagen ausleihen und damit auf eigene Faust das Land erkunden. Die Organisation der Hotels oder von Ausflügen übernimmt jedoch der Reiseveranstalter.

Beliebte Routen und Ziele

Zu den beliebtesten Rundreisetouren gehört die 7-Tage-Route von New York zu den Niagarafällen. Dabei hat der Reisende zugleich die Möglichkeit, einen Abstecher nach Kanada zu machen. Weitere beliebte Ziele für eine Rundreise sind natürlich Florida und Kalifornien. Ebenso anziehend sind Städte wie

  • Las Vegas
  • Los Angeles und
  • San Francisco.

Bei diesen Städtereisen kommt jedoch häufig die faszinierende Landschaft der Vereinigten Staaten zu kurz. Es gibt allerdings auch einige Reiseanbieter, die sich auf diese Landschaften konzentrieren und dabei die Punkte des Massentourismus umgehen. Auf diese Weise haben die USA-Urlauber die Gelegenheit, auch abgelegene Punkte der amerikanischen Wildnis kennen zu lernen.

Solche Gebiete findet man vor allem im Südwesten der Staaten, der relativ dünn besiedelt ist. Dazu gehören bekannte Nationalparks wie zum Beispiel

  • Death Valley in der Mojave-Wüste
  • der Bryce-Canyon-Nationalpark in Utah oder
  • der Yosemite-Nationalpark in Kalifornien.

Aber auch Seengebiete wie der Lake Mead oder der Lake Tahoe sind eine Rundreise wert.

Auf einen Blick

Für die Rundreise durch die USA werden folgende Tipps gegeben:

  • Beste Reisezeit: das ganze Jahr über
  • Empfohlene Reisedauer: zwei bis drei Wochen
  • Kosten: je nach Zielen 60 bis 270 Euro pro Tag
  • Empfohlene Reiserouten: Route 66, Ostküste, Great Lakes
  • Unbedingt erleben: ein Frühstück im Diner
  • Besonderer Tipp: über die Einreisebestimmungen und zwecks richtiger Kleidung über das Klima informieren
Die USA als sehr beliebtes Ziel für eine Rundreise
Die USA als sehr beliebtes Ziel für eine Rundreise

In einer Rundreise die Weiten Skandinaviens erfahren

Rundreisen sind besonders reizvoll für Urlauber, die soviel wie möglich von einem bestimmten Land oder einer Urlaubsregion sehen möchten. So bietet eine Rundreise die Gelegenheit, zahlreiche verschiedene Orte und Sehenswürdigkeiten aufzusuchen. Ein begehrtes Ziel für Rundreisen ist Skandinavien.

Vielfältige Reisemöglichkeiten

Auf einer Rundreise durch die Weiten Skandinaviens erlebt der Reisende sowohl die faszinierenden Landschaften

als auch deren kulturelle Sehenswürdigkeiten. Unterschiedliche Reiseveranstalter bieten die verschiedensten Möglichkeiten für Skandinavien-Rundreisen an.

Während die einen Anbieter sich auf Dänemark, Norwegen und Schweden beschränken, ermöglichen die anderen auch Reisen durch Finnland. Eine beliebte Methode für eine Rundreise durch Skandinavien ist das Fahren mit einem Auto oder einem Motorrad. Auf diese Weise hat der Reisende die Gelegenheit unabhängig zu reisen.

Faszinierende Landschaften Skandinaviens
Faszinierende Landschaften Skandinaviens

Besonderer Reisetipp

Die beste Möglichkeit für eine ausführliche Erkundung des hohen Nordens ist eine dreiwöchige große Skandinavien-Tour. Die Rundreise beginnt mit der Einschiffung auf eine Fähre, die in den Nachtstunden von Travemünde oder Rostock nach Trelleborg in Südschweden fährt. Von Trelleborg führt die Reiseroute weiter über Jönköping in die schwedische Hauptstadt Stockholm.

Die größte Stadt Schwedens bietet eine Fülle von interessanten Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights. Erkundet man Schweden mit dem Auto oder per Motorrad, erlebt man die Schönheit des Landes besonders intensiv. So bietet Schweden über 28 verschiedene Nationalparks und eine Vielzahl an großen Seen.

Von Stockholm geht die Skandinavientour weiter nach Nordschweden und Lappland mit seiner weiten Wildnis. Nach einem Abstecher in Nordfinnland gelangt der Reisende schließlich über Nordnorwegen ans Nordkap, wo er die faszinierende schroffe Eismeerküste vorfindet.

Mit dem Nordkap erreicht der Reisende den nördlichsten Punkt der Rundreise. Von dort aus führt die Route an den malerischen Küstenlandschaften und Fjorden Norwegens vorbei. Die Strecke bietet abwechslungsreiche Landschaften wie Hochplateaus und Bergpässe.

Empfehlenswert für einen Abstecher ist die Eismeerstadt Tromsö, die auf einer Insel liegt. Von Tromsö aus geht die Rundreise weiter in den Süden Norwegens. Dabei erlebt der Reisende weitere atemberaubende Gebirgs- und Fjordlandschaften.

Die letzte Etappe der langen Rundreise ist schließlich Norwegens Hauptstadt Oslo mit all ihren Sehenswürdigkeiten wie

  • dem berühmten Holmenkollen
  • dem Vigelandspark und
  • der Museumsinsel.

Von Oslo aus tritt der Reisende die Heimfahrt per Fährschiff nach Kiel an und beendet die denkwürdige Skandinavien-Rundreise.

Trabbi-Safari - Eine Reise in die Vergangenheit

Der Trabant, der einst die DDR eroberte, war schon fast wieder aus dem Gedächtnis der Ostdeutschen verbannt. Doch der Trabbi setzte sich durch und ist nun auf unsere Straßen zurückgekehrt. Einfallsreich gestaltet und gut angeführt wird die Exkursion im Trabanten zu einem ganz besonderen Vergnügen.

Der Trabant, der im Jahr 2017 seinen 60. Geburtstag gefeiert hat, war über viele Jahre schon in Vergessenheit geraten. Von ehemals drei Millionen hergestellten "Rennpappen", sind heute nur noch rund 60.000 der DDR-Fahrzeuge registriert. Einst galten sie als Statussymbol, doch dann kam die Wende.

Die Öffnung der Mauer brachte nun auch technische Neuheiten für die Ostdeutsche Bevölkerung. Die Trabanten wurden rar auf Deutschlands Straßen.

Eine Rundreise im Kultauto

Seit einiger Zeit haben sich spezielle Reiseanbieter darauf konzentriert, den Deutschen das Kultobjekt Trabbi wieder näher zu bringen. Die Trabbi-Safari ist eine kleine Reise in vergangene Zeiten.

Ob in Berlin oder Dresden, die Ausflüge mit dem Trabant erfreuen sich steigender Beliebtheit. Einen Tag lang können Liebhaber im Trabbi

  • die Umgebung erkunden
  • Kultstätten aufsuchen und
  • die Straßen erobern.

Meist kann aus einer Riege von fünf bis sieben Fahrzeugen gewählt werden; die Reise geht dabei durch ostdeutsche Regionen an Sehenswürdigkeiten und Denkmälern vorbei. Die Trabbi-Safari dient

  • als unterhaltsames Mitarbeiten-Incentive
  • als lehrreicher Familienausflug oder
  • als amüsante Fahrt unter Freunden.

Mit einem oder wahlweise mehreren Ausflugsbegleitern, gibt es eine große Variation an Etappen. Ob die Tour über idyllische Landschaften bis hin zu Burgen und Schlössern führen soll oder als Stadtrundfahrt dient, ist den Reisenden selbst überlassen. Erst einmal im Mini-Flitzer aus Duroplast Platz genommen, kommt man von seinem Charme nicht mehr los und macht sich auf eine einzigartige Reise durch die Zeit.

Weitere beliebte Ziele für eine Rundreise

Während man die USA und Skandinavien zu den Klassikern der Rundreiseziele zählen kann, ist die Trabbisafari durch den Osten Deutschlands wohl eher eine speziellere Idee. Ebenfalls zu den typischen und beliebtesten Reisezielen in Sachen Rundreisen zählt Namibia. Abenteuerfans werden hier besonders auf ihre Kosten kommen. Namibia-Tipps:

  • Beste Reisezeit: von Mai bis September
  • Empfohlene Reisedauer: zwei bis vier Wochen
  • Kosten: je nach Zielen 60 bis 210 Euro pro Tag
  • Empfohlene Reiserouten: Windhoek als Start und Ziel, dabei die Highlights Kalahari-Wüste, Twyfelfontein und Etosha-Nationalpark mitnehmen
  • Unbedingt erleben: eine Safari im Etosha-Nationalpark, um die Big Five zu sehen
  • Besonderer Tipp: für das Mieten eines Wagens wird ein internationaler Führerschein benötigt (Achtung Linksverkehr!), bei Safariplanung auf Vierradantrieb achten

Südafrika zählt ebenso zu den beliebtesten Zielen für eine Rundreise. Hier erlebt man einzigartige Landschaften sowie interessante Städte. Südafrika-Tipps:

  • Beste Reisezeit: von Dezember bis Januar
  • Empfohlene Reisedauer: mindestens zwei Wochen
  • Kosten: je nach Zielen 80 bis 220 Euro pro Tag
  • Empfohlene Reiserouten: für eine Region entscheiden; besonders empfehlenswert ist die Garden Route von Kapstadt in Richtung Osten entlang der Südküste
  • Unbedingt erleben: eine Safari im Addo-Elephant-Nationalpark, um die Big Five zu sehen
  • Besonderer Tipp: wer ein Auto mieten möchte, braucht einen internationalen Führerschein, Lodges und andere Unterkünfte besser Monate im Voraus buchen

Nicht ganz so weit muss man reisen, um eine Rundreise durch Irland zu unternehmen. Hier kann man über besondere Landschaften und bekannte Sagen und Mythen staunen. Irland-Tipps:

  • Beste Reisezeit: im Mai und im Juni
  • Empfohlene Reisedauer: mindestens eine Woche
  • Kosten: je nach Zielen zwischen 60 und 180 Euro pro Tag
  • Empfohlene Reiserouten: in 10 Tagen schafft man eine komplette Rundreise, bei weniger Zeit ist der Südwesten mit der Küstenstraße Ring of Kerry oder Nordirland entlang der Causeway Coastal Route zu empfehlen
  • Unbedingt erleben: ein Pint vom Smithwick's, eine Besichtigung der St.-Francis-Brauerei, eine Black-Taxi-Tour
  • Besonderer Tipp: im späten Frühling oder frühen Sommer verreisen - hier hat man die besten Chancen auf gutes Wetter

Weiter gehts nach Kuba. Hier locken vor allem die lebhaften, nostalgischen Städte sowie die traumhaften Strände. Kuba-Tipps:

  • Beste Reisezeit: zwischen November und April
  • Empfohlene Reisedauer: zwei bis vier Wochen
  • Kosten: je nach Zielen 100 bis 280 Euro pro Tag
  • Empfohlene Reiserouten: eine Tour zwischen Havanna und Santiago de Cuba mit den Highlights Baconao-Nationalpark, Playa Ancón, Tabakplantagen und Rum-Raffinerien; ebenfalls zu empfehlen: Trinidad
  • Unbedingt erleben: Besuch der Insel Cayo Levisa, eine Oldtimer-Fahrt
  • Besonderer Tipp: vor der Reise eine Touristenkarte kaufen, Mietwagen sind mitlerweile so teuer, dass eine Taxifahrt oft nicht mehr kostet

Ebenso beliebt für eine Rundreise sind die Länder

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Sexy closeup of girl posing in front of the statue of liberty © Lukas Skarits - www.fotolia.de
  • Grand Prismatic Spring, Yellowstone National Park, Wyoming © forcdan - www.fotolia.de
  • US Amerikanische Flagge © Jürgen Priewe - www.fotolia.de
  • scandinavian moonlight © Alessia - www.fotolia.de
  • Hütte am Strand (Trollfjord, Lofoten) © pure-life-pictures - www.fotolia.de
  • Unusual Arctic winter landscape - Spitsbergen, Svalbard © Incredible Arctic - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema