Malerei

Von der Antike über den Barock bis zur Neuzeit

Die Malerei stellt einen umfangreichen Teil der bildenden Kunst dar. Sie blickt auf eine lange Geschichte zurück, deren Anfänge die Wandmalerei und Höhlenmalerei waren. Heutige Malereitechniken sind unter anderem die Ölmalerei und Aquarellmalerei.

Hand mit Pinsel über einem Farbteller mit vielen vermischten Farben
main d'art © Emmanuel Bergère - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Malerei

Während die Malerei des Altertums hauptsächlich graphischen Charakter aufweist, legt die römische Porträtkunst den Schwerpunkt erstmals auf die Persönlichkeit des Porträtierten. Das christliche Mittelalter versteht die Malerei weiterhin nicht als Kunstmittel, sondern hauptsächlich als Ausdruck des Glaubens. Die bedeutungsperspektivischen Heiligendarstellungen werden erst im Laufe des 14. Jahrhunderts durch lebensnahere, proportionale und perspektivische Darstellungsweisen abgelöst.

Bedeutende Maler

Renaissance

Wichtige Wegbereiter der Renaissance sind

Die Malerei der florentiner Renaissance findet ihren Höhepunkt mit

die die reine Nachbildung natürlicher Schönheit, durch harmonische Bildkompositionen und idealisierter Proportionen künstlerisch verdichteten. Die venezianische Hochrenaissance steht mit

  • Tizian

für stimmungsvolle Farben und schwelgerische Darstellungen.

Barock

Die manieristischen Künstler

  • Tintoretto und El Greco

lösten sich vom traditionellen Harmoniestreben, das Zeitalter des Barock vereinigte daraufhin vielfältige individuelle Malstile wie die dramatischen Lichtdarstellungen

  • Caravaggios und Rembrandts

und die dynamischen Kompositionen

  • Rubens.
  • Goya

vereinte die klassischen Formen des Barock mit einem gefühlsbetonten Ausdruck, während

  • Delacroix

vor allem die dynamischen Bewegungen aufgriff.

Naturalismus

Der Naturalismus des 19. Jahrhunderts wird um 1860 durch die Impressionisten

bereiteten den Übergang zum Expressionismus.

wird durch seine kubistischen Darstellungen zum Sinnbild der modernen Malerei.

20. Jahrhundert

Im 20. Jahrhundert reicht das Spektrum der Darstellungsformen von der gänzlichen Abstraktion bis zum Photorealismus. Die einflussreichsten Strömungen waren der Surrealismus mit

und die Pop Art mit

  • Andy Warhol.

Maltechniken

Es gibt zahlreiche Techniken der Malerei, die im Folgenden dargestellt werden:

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Malerei

Leben und Werke berühmter Maler

Leben und Werke berühmter Maler

Den Namen berühmter Maler kennen viele Menschen, vielleicht auch ein paar ihrer Werke. Doch wann und wie haben die Künstler eigentlich gelebt?

Maltechniken kurz erklärt

Maltechniken kurz erklärt

Es gibt unterschiedliche Techniken der Malerei, die ebenso verschiedene Hilfsmittel, Farben und Untergründe erforderlich machen.

Drucktechniken zur Erstellung von Bildern

Drucktechniken zur Erstellung von Bildern

Viele Druckverfahren haben sich im Laufe der Jahrhunderte weiterentwickelt. Dabei ermöglichen die verschiedenen Drucktechniken eine strahlende Farbbrillianz und exakte Präzision.

Mandalas - Definition und Wirkung

Mandalas - Definition und Wirkung

Die geometrische Anordnung der Mandalas in vier Segmente bezieht sich im ursprünglichen Sinn auf die vier edlen Wahrheiten des Buddhismus.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen