Vögel

Die Vogelkunde beschäftigt sich unter anderem mit der Ökologie und dem Verhalten der Vögel

Wenn man nach den kalten Wintertagen die Vögel zwitschern hört, weiß man, dass der Frühling sich langsam ankündigt. Dann werden viele Vogel-Liebhaber nach draußen gelockt, um die verschiedenen Vogelarten zu beobachten. Bei vielen, vor allem älteren Menschen sind Vögel ein beliebtes Hobby. Es gibt ein breites Bücherangebot, das sich mit Vogelkunde beschäftigt.

Rotkehlchen Vogel auf Futterhäuschen
Bluebird © chas53 - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Vögel

Merkmale verschiedener Vogelarten

Vögel bilden eine eigene Klasse der Wirbeltiere. Es gibt unterschiedliche Arten:

Vögel haben Flügel und können bis auf wenige Ausnahmen auch fliegen. Zu den flugunfähigen Vögel zählen unter anderem der Strauß und der Pinguin. Auch ein wärmendes Federkleid sowie leichte Knochen sind charakteristisch für Vögel.

Fortpflanzung

Ein weiteres gemeinsames Merkmal aller Vogelarten ist die Eiablage. Im Gegensatz zu anderen Tieren gibt es unter den Vögeln keine Arten, die ihre Jungen lebendig gebären.

Möglichkeiten im Bereich der Ornithologie

Wer sich für Vögel interessiert, hat verschiedene Möglichkeiten, auf diesem Gebiet aktiv zu werden. Während ausgebildete Ornithologen sich beruflich mit der Vogelkunde beschäftigen, verbringen Hobby-Vogelkundler ihre Freizeit mit dem Beobachten, Klassifizieren, Züchten und Halten von Vögeln.

Verschiedene Vereine bieten die Möglichkeit, sich unter Gleichgesinnten auszutauschen. Über Fachbücher und -zeitschriften können Vögelliebhaber ihr Wissen erweitern. Das Beobachten von heimischen Vögeln in der Natur oder das Halten von exotischen Vögeln als Haustiere sind für viele Hobbyornithologen eine Selbstverständlichkeit und in deren Alltag integriert.

Zur Beobachtung seltener heimischer oder exotischer Vögel bieten sich Tierparks und Zoos an.

Vogelschutz

Auch im Vogelschutz sind viele Vogelfreunde in ihrer Freizeit aktiv. Die verschiedenen Organisationen kümmern sich zum Beispiel um Vögelarten, die vom Aussterben bedroht sind oder sie bauen Nistkästen in Gegenden auf, in denen die natürlichen Gegebenheiten zum Nisten nicht ausreichend sind. Auch Vogelwarten dienen dem Schutz, der Überwachung und Zählung von Vögeln.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Vögeln

Die Klassifizierung verschiedener Vogelarten: Merkmale, Lebensraum und Nahrung

Die Klassifizierung verschiedener Vogelarten: Merkmale, Lebensraum und Nahrung

Vögel sind Wirbeltiere mit Flügeln, Schnabel und bunten Federn. Es gibt ca. 10.596 bekannte Vogelarten.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen