Auswandern

Unbefristeter Umzug in ein anderes Land für eine bessere Jobperspektive

In Spanien, Amerika oder Norwegen Urlaub machen ist die eine Sache. Dort für immer zu leben, die andere. Immer mehr Deutsche verwirklichen diesen Traum und verlassen ihr Heimatland, um woanders glücklich zu werden. Doch dieser Schritt erfordert viel Arbeit und Vorbereitung im Voraus, auf vieles muss geachtet werden. Wie sieht es mit der Versicherung aus, welche Papiere werden benötigt, gibt es dort überhaupt Arbeit, was ist mit der Arbeitserlaubnis und reichen die Fremdsprachenkenntnisse überhaupt für einen solchen Schritt aus?

Umzugstransporter auf Straße
umzugstransporter © Maria.P. - www.fotolia.de

Viele Menschen in unserem Land sehen keine Perspektive und tragen sich deshalb mit dem Gedanken, auszuwandern und woanders ein ganz neues Leben zu beginnen.

Die richtige Vorbereitung

Damit dieser Traum von einem Neubeginn nicht von vornherein zum Scheitern verurteilt ist, ist es erforderlich, sich Informationen im Vorfeld zu holen über:

  • das Land (Klima, Kultur, Infratstruktur, Religion)
  • die Einreise und die Arbeitsgehemigung (Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, habe ich alle notwendigen Unterlagen?)
  • Arbeitsplatz und Gehalt (Finde ich sofort Arbeit? Reicht der Verdienst, um meinen Lebensstandard zu sichern und meine Familie zu ernähren?) und
  • die Immobilienpreise (Miete oder kaufe ich eine Wohnung oder ein Haus?).

Auch wichtig sind

  • die Verkehrsanbindungen (Brauche ich sofort ein eigenes Auto oder gibt es ein Netz öffentlicher Verkehrsmittel, das ich nutzen kann?)
  • das Gesundheitssystem (Wie sieht es mit der gesundheitlichen Versorgung aus? Gibt es Krankenversicherungen, die die Kosten tragen? Muss ich mich privat absichern und was kostet das? Welchen Standard bieten Ärzte und Krankenhäuser?).

Ebenso zu beachten sind

  • das Bildungswesen (Wie ist das Vorschul- und Schulsystem in diesem Land? Gibt es Kindergärten und Schulen in der Nähe? Gibt es womöglich deutsche Schulen, auf die ich meine Kinder schicken kann?) und
  • die Auflösung des Haushaltes (Soll ich Teile meiner Möbel und meines Hausrates mitnehmen? Wie hoch sind die Transportkosten?).

Dies ist nur eine kleine Checkliste, aber sie zeigt schon deutlich, dass eine Auswanderung von langer Hand geplant und vorbereitet werden muss.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum Auswandern

Allgemeine Artikel zum Thema Auswandern

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen