Skilanglauf

Zur Fortbewegung wird der Diagonalschritt, Schlittschuhschritt oder Doppelstockschub eingesetzt

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Paar beim Skilanglauf auf einsamem Weg
klassisch Langlaufen © Alexander Rochau - www.fotolia.de

Der Skilanglauf ist eine Wintersportart, bei der mit Langlaufskiern und Langlaufstöcken über Schnee gefahren wird. Von den Skilangläufern werden in der Regel markierte und präparierte Loipen, aber auch Schneepisten oder das freie Gelände, befahren.

Skilanglauf ist eine sehr beliebte Wintersportart, die von Personen nahezu jeden Leistungslevels ausgeübt werden kann. In Deutschland wurde der Skilanglauf etwa in den 70er Jahren bekannt. Lange Zeit galt er als "Rentnersportart", da er mit seinen langsamen, gleitenden Bewegungen mit dem optisch spektakulären Skisport nicht mithalten kann.

Skilanglauf wird auf sehr langen und dünnen Skiern betrieben, die durch Rutsch- und Gehbewegungen vorwärts bewegt werden. Die Ferse hebt vom Ski ab, wodurch eine dem Laufen ähnliche Bewegung entsteht. Skilanglauf bietet etliche Vorteile gegenüber dem Skifahren. Es kann auch in flachem oder ungespurtem Gelände betrieben werden, zur Beförderung sind keine Liftanlagen notwendig. Einfacher läuft es sich jedoch in gespurten und gut gepflegten Loipen, die sich oftmals wie kleine Zugschienen durchs Gelände ziehen. Sie werden mit einem speziellen Loipenwagen angelegt. Loipen verlaufen meist in Rundkursen, wer also in eine Loipe einsteigt, gelangt auch ohne Ortskenntnisse wieder an seinen Ausgangsort zurück.

Skilanglauf ist eine extrem gesundheitsfördernde Sportart. Gelenke und Bänder werden weniger beansprucht als beim Skifahren, und die sanfte Bewegung an der frischen Luft fördert das Herz-Kreislauf-System. Wer sich nicht übernimmt, tut seinem Körper also wirklich etwas Gutes. Besonders für ältere Menschen, die sich fit halten wollen, bietet sich der Skilanglauf im Winter an.

Doch auch viele Athleten aus dem Leistungsbereich nutzen den Skilanglauf als Konditionstraining. Die Laufintensität kann jeder Sportler nach eigenem Belieben wählen. Skilanglauf intensiv zu betrieben kann einen durchtrainierten Leistungssportler durchaus an seine körperlichen Grenzen bringen.

Grundinformationen und Hinweise zum Skilanglauf

Vorteile gegenüber dem Skifahren

Vorteile gegenüber dem Skifahren

Der langsamere Skilanglauf ist eine beliebte Sportart für jeden, denn er kann risikoarm und ohne besondere Voraussetzungen betrieben werden.

  • 1843 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Klassischer Stil und Skating Stil

Klassischer Stil und Skating Stil

Mit verschiedenen Laufstilen können verschiedene Trainingsstärken erreicht werden und somit das Training beim Skilanglauf gut variiert werden.

  • 1463 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen