Tattoo

Tätowierungen auf der Haut

Eine Tätowierung ist eine exotische Kunstform, bei der ein Bild oder Text durch Farbpigmente in die Haut injiziert wird. Beim Tätowieren wird das gewünschte Tattoo von einem Tätowierer durch einen Nadelblock in die oberste Hautschicht gestochen.

Rücken eines Mannes wird von einem Tätowierer tätowiert
tattoo © terex - www.fotolia.de

Was früher zumeist auf Seefahrer oder Gefängnisinsassen hinwies, ist im Laufe der Zeit zu einem weltweiten Kult für Jedermann geworden. Tattoos in allen möglichen Größen, Formen und Farben zieren die Körper junger und älterer Menschen, egal ob Mann oder Frau.

Entwicklung und Verbreitung

Aus den USA kam dieser Trend innerhalb weniger Jahre nach Europa und erfreut sich immer noch größter Beliebtheit; gibt es doch mittlerweile verschiedenste Methoden auf dem Markt. Egal ob

  • dauerhafte Tattoos
  • deren Bio-Varianten oder gar
  • kurzzeitig haltende Hennas:

die Körperkunst ist noch immer Kult.

Unterschiedliche Bedeutungen

So kann durch unterschiedliche Zeichen

  • die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe

symbolisiert,

  • die Verbindung zu Personen

verewigt oder einfach nur

  • ein toller Hingucker

geschaffen werden. Selbst Eheringe werden seit einiger Zeit in die Finger tätowiert.

Der Besuch im Tattoostudio - das Stechen muss gut durchdacht sein!

Nicht ganz ohne Schmerzen und mit etwas Vorsicht in der ersten Zeit, geht ein Besuch im Studio zumeist einher. Dabei sind die Preise ebenso variabel wie das Aussehen. Da dauerhafte Tättowierungen nur sehr aufwendig zu entfernen sind, sollte das Stechenlassen sehr gut durchdacht sein.

Vor dem Termin beim Tätowierer müssen einige Verhaltensregeln eingehalten werden, um stärkere Blutungen und Probleme mit dem Kreislauf zu vermeiden. So gilt es, am Tag vorher

Eine Woche vor dem Termin sollte idealerweise

unmittelbar vor dem Termin

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Tattoo

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen