Tätigkeitsgebiet und Aufgaben des Masseurs

Frau auf Massageliege, Masseur drückt Ellbogen auf Nacken der Frau

Schwerpunkte im Beruf als medizinischer Bademeister und Masseur

Die Tätigkeit Masseur und medizinischer Bademeister zählt in Deutschland zu den Gesundheitsfachberufen. Hauptaufgabe ist das Erstellen von individuellen Therapieplänen.

Der Beruf des Masseurs wird in Deutschland als Masseur und medizinischer Bademeister bezeichnet. Zu seinen Tätigkeiten gehört das Durchführen von Behandlungen wie Massagen, Bädern und Elektrotherapien, die dazu dienen, die Krankheiten und Beschwerden der Patienten zu lindern.

Dabei nehmen die Masseure Anweisungen von den Ärzten entgegen, die auf Rezepten beruhen. Außerdem können Masseure und medizinische Bademeister in Krankenhäusern, Kurheimen oder Rehabilitationszentren arbeiten.

Der Schutz des Berufes erfolgt hierzulande durch das MPhG (Masseur- und Physiotherapeutengesetz).

Aufgaben

Ein Masseur und medizinischer Bademeister verfügt über die Möglichkeit, auch im Wellnessbereich zu arbeiten. Seinen Ursprung hat der Beruf allerdings im Medizin- und Pflegeressort. Nicht selten wird er zur Weiterbildung für andere Tätigkeiten wie zum Beispiel Wellness-Berater genutzt.

Wichtigste Aufgabe des Masseurs ist die Ausarbeitung von individuellen Behandlungsplänen für die Patienten. Außerdem führt er therapeutische Handlungen durch, wie:

Zu seinen unterschiedlichen Arbeitsmaterialien gehören vor allem:

  • Wärmepackungen
  • Kältewickel
  • Cremes
  • Öle

Eine weitere wichtige Aufgabe des Masseurs und medizinischen Bademeisters ist das Beobachten und Betreuen des Patienten. Außerdem muss er die Patientendaten dokumentieren, seine Arbeitsmittel instandhalten und die Leistungen mit den Patienten abrechnen.

Tätigkeitsfelder

Nach erfolgreicher Ausbildung ist ein Masseur und medizinischer Bademeister zumeist in einer Massagepraxis, einem Krankenhaus oder einem Rehabilitationszentrum tätig. Aber auch Aufgaben im Wellnessbereich wie in Bädern, Fitnesszentren, Solarien und Saunen sind möglich.

Mitunter arbeitet ein Masseur auch in Hotels, die über eine eigene Wellnessabteilung verfügen.

Lesen Sie hier wie Sie einen guten von einem schlechten Masseur unterscheiden können und so den richtigen Masseur für sich finden.

Grundinformationen und Hinweise zu Masseuren

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: chinese medicine treatment © paul prescott - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema